Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Lolcat

Tumblr der Woche: I Can Haz Digital Security



Lolcats kennt mittlerweile jeder. Auch hat sich die Lolcat-Speech wie "I can haz" im Meme-Business vollständig manifestiert. Was Netzkatzen bislang aber noch nicht gemacht haben ist, uns auf Internet-Sicherheit aufmerksam zu machen. Der Tumblr I Can Haz Digital Security macht genau das. Erklärt sich von selbst und manch einer mag auch noch den einen oder andere Trick lernen. Den Tumblr findet ihr hinter der Quelle.

Weiterlesen Tumblr der Woche: I Can Haz Digital Security

Neuro-Katzenohren: Gehirnwellen sorgen für Stimmungsanzeige


Es ist wie mit dem wackelnden Schwanz eines Hundes. Einmal in Bewegung soll es signalisieren, dass es ihm dufte geht. Wieso sollte man nicht die neusten Errungenschaften der Technik nutzen, um auch für den Menschen emotionale Indikatoren zu bauen. Wie diese neurogesteuerten Plüschohren, die auf Basis der Gehirnwellen anzeigen, in welchem Gemütszustand sich der Träger/die Trägerin befindet. Empfehlen wir für die Paartherapie und für münchhauserische, dissidente Kinder. Oder eben für alle Katzenliebhaber, die es mit dem Fetisch ein bisschen zu ernst nehmen und sich sonst schwer damit tun, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Preis: umgerechnet 91 Euro.

Weiterlesen Neuro-Katzenohren: Gehirnwellen sorgen für Stimmungsanzeige

XLR8 for Cats: Aus Haustiger mach Rennauto

Eines wissen wir, Katzen gehen immer. Manchmal sind die Mäusefänger aber ziemlich träge Staubsammler und Couchblockierer. Dank der App XLR8 kann man aber nun aus jeder Katze einen Supersportwagen machen. Wie das gehen soll? Checkt das Video hinter dem Break. Und ja, ist nicht so ernst gemeint.

Weiterlesen XLR8 for Cats: Aus Haustiger mach Rennauto

Katzen lieben Router, zerstören Internet, ISP liefert prompt Fake-Router


Ok. Endlich. Eine Katzengeschichte die sich lohnt. In England hat sich jemand auf dem Forum seiner Provider-Seite beschwert, dass seine Katze immer auf dem WiFi-Router sitzt und gerne das Internet zerstört. Die Firma - offensichtlich voller Katzenliebhaber - hat das Problem als eins von vielen Usern anerkannt und dem geplagten Katzeninhaber einen Ersatzrouter angeboten, der sich zwar anschalten lässt und warm wird, aber sonst keinerlei Funktionen hat. Und siehe da, die Katze akzeptiert den Pseudo-Router, ISP, Kunde, Katze glücklich. Und wieder ein Mal hat eine Katze für besseres Verständnis unter den Menschen gesorgt.

Weiterlesen Katzen lieben Router, zerstören Internet, ISP liefert prompt Fake-Router

Video: Katze beweist sich als unbezwingbarer Fruit Ninja


Dass ein Tablet aufgrund der intuitiven Steuerung nicht nur was für erwachsene Menschen ist, das wissen wir bereits. Auch des Internets liebstes Haustier, die Katze, beweist sich als Multikratz-Freund. Hier beweist die Lolcat, dass sie auf einem iPad sich hervorragend als Fruit Ninja macht. Ein wahrer Meister der scharfen Klinge. Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via Übergizmo]

Weiterlesen Video: Katze beweist sich als unbezwingbarer Fruit Ninja

Catvertising: Die Zukunft der Werbebranche (mit Video)


Wir sind uns nicht ganz sicher, ob das nun ein gut gemachter Witz der Werbeagentur John St. ist oder ein ernsthafter Vorstoß des zeitgemäßen Marketing. Katzen sind die Lieblinge des Internet, keine Frage, und nun wird wohl auch versucht daraus Kapital zu schlagen. Das Buzzword dazu: Catvertising. Wie das aussehen soll zeigt das amüsante Video nach dem Break. Hippe Werber und miefende Katzenklos sind auf jeden Fall eine unschlagbare Kombination.

Weiterlesen Catvertising: Die Zukunft der Werbebranche (mit Video)



Die Neusten Galerien