Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu LinkedIn

Forgot Your Password? - Aram Bartholl macht aus Leaks Kunst

Kasseler Kunstverein / Aram Bartholl - Hello world! © Nils Klinger - Sep. 2013


Im letzten Jahr wurden dem Business-Netzwerk LinkedIn 4,7 Mio. Passwörter geklaut. Dass man daraus auch Kunst machen kann, beweist der in Bremen geborene Aram Bartholl mit seiner Arbeit "Forgot Your Password?", die in diesem Herbst auch im Kasseler Kunstverein zu sehen gewesen ist. Fein alphabetisch werden hier in einem umfassenden Glossar alle Passwörter aufgelistet. Zum Schutze der Allgemeinheit verzichtete Bartholl auf die Nennung der Usernamen. Was bei Passwörtern wie "bigtits", "fuckmylife", "ihatemyself" oder "bukkake" auch nur zu verständlich ist.

[via Gizmodo]

Weiterlesen Forgot Your Password? - Aram Bartholl macht aus Leaks Kunst

Twitter erhöht Abhörsicherheit mit Forward Secrecy



In den letzten Wochen hört man immer wieder von Firmen die endlich ihre Datensicherheit in den Vordergrund stellen. Twitter implementiert jetzt Forward Secrecy wie z.B. schon länger Google oder Dropbox, seit einer Weile auch Facebook. Selbst LinkedIn will einsteigen. Damit wird das Ausschnüffeln von Keys dank Diffie-Hellman um einiges komplizierter. Die genaue Erklärung der Implementation findet sich auf der Twitter Developer Seite, wo betont wird, das sollte heutzutage "The New Normal" sein. Das Bild oben zeigt den Status anderer Firmen bezüglich ihrer Verschlüsselungsaktivitäten und stammt von der EFF.

Weiterlesen Twitter erhöht Abhörsicherheit mit Forward Secrecy

Newsreader-Ausverkauf: Linked In kauft Pulse für 90 Millionen



Keine Fage, Newsreader sind stark im kommen. LinkedIn hat für Pulse jetzt 90 Millionen Dollar ausgegeben und damit die 30 Millionen von Yahoo für Summly locker übertroffen. Wenn Google jetzt nachzieht und Flipboard oder Feedly aufkauft, müssen wir nach der völlig gegen den Trend realisierten Schliessung von Google Reader allerdings laut lachen. Ob LinkedIn mit der Integration von Pulse wirklich mehr aktive Nutzer bekommt und zu einer Inhaltsplattform werden könnte überlassen wir mal dem Start-up Bingo Orakel.

Weiterlesen Newsreader-Ausverkauf: Linked In kauft Pulse für 90 Millionen

Bing hat in Social Search jetzt die Nase vorn

Googles Weigerung, sich mit Facebook zu einigen, dürfte Microsoft mit ihrer neuen Social Search Offensive bei Bing jetzt einen entscheidenden Vorteil bringen. Die Integration der Facebook-, Twitter-, Blogger- und Google+-Freunde (LinkedIn, Quora und Foursquare sollen folgen) wird vor allem wegen Facebook, an dem Microsoft ja beteiligt ist, einen rasanten Vorteil bringen. Die Suchergebnisse sind in Zukunft in drei Spalten aufgeteilt. Die normalen Suchergebnisse in der Ersten, die kontextuellen in der Zweiten mit Maps, Bewertungen und Ähnlichem, und die Dritte zeigt Freunde mit ähnlichen Interessen, die man dann direkt von der Seite aus auch fragen kann. unterteilt in "People Who Know" und "Activity". "People Who Know" sucht nach möglichen Experten, "Activity" nach Äusserungen und Likes über das gesuchte Thema. Damit dürfte Microsoft wirklich mal den entscheidenen Schritt in Richtung Social Search unternommen haben, der Bing endlich zu einer wirklichen Google Konkurrenz macht. Das neue Bing soll in den nächsten Wochen verfügbar sein und man kann sich jetzt schon anmelden, dafür muss man sich allerdings auf die US-Seite durchclicken. Video nach dem Break.

Weiterlesen Bing hat in Social Search jetzt die Nase vorn

DMARC: Neues Anti-Phishing-Spam-Projekt von Facebook, Google, Microsoft und Co.


Große Namen der Tech-Branche haben sich unter dem neuen Anti-Spam-Phishing-Project DMARC.org zusammen getan. DMARC steht für "Domain-based Message Authentification, Reporting and Conformance" und verspricht eine E-Mail-Authentifizierung, die von vergangenen Attacken lernen soll, um so noch optimierter zu arbeiten. Unter den teilnehmenden Firmen sind Microsoft, Google, Facebook, Yahoo, Paypal, LinkedIn, AOL und viele mehr. Man hofft, dass DMARC auch demnächst von der IETF als Standard angenommen wird.

[Via Slashgear]

Weiterlesen DMARC: Neues Anti-Phishing-Spam-Projekt von Facebook, Google, Microsoft und Co.

KLM platziert deine Facebook-Freunde auf dem nächsten Flug neben dir


Ab Anfang nächsten Jahres will KLM als erste Fluggesellschaft den Social Graph mit ihrem Check-In verbinden und lässt einen dann auswählen ob man neben seinen Facebook oder LinkedIn Freunden den nächsten Flug verbringen will. Malaysia Airlines zieht schon mit indem es einen zumindest nachsehen lässt ob noch andere Freunde auf dem selben Flug sind, oder zur gleichen Zeit in die selbe Gegend fliegen. Wir sind uns sicher, das ist ein Trend den wir das ganze Jahr über verfolgen können. Social Airplanes. Solange das Opt-In bleibt, halb so wild, auch wenn man gründlich vor jedem Flug Facebook-Stalker aussortieren sollte.

Weiterlesen KLM platziert deine Facebook-Freunde auf dem nächsten Flug neben dir



Die Neusten Galerien