Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Laptops

Erstes Hands-On: MacBook Air 2013


Wie erwartet ging es bei der diesjährigen WWDC vor allem um Software, also OS X Mavericks und iOS 7. Ein bisschen Hardware war aber auch mit dabei: neben dem spacig-zylindrischen neuen Mac Pro das Update für die MacBook Air-Linie. Von außen sehen die neuen MacBook Airs genauso aus wie die alten, aber innen hat sich einiges getan. Die Anschlüsse bleiben die gleichen, und auch das Display ist zwar scharf, aber kein Retina. Das könnte daran liegen, dass Apple die Akkulaufzeit nicht beeinträchtigen wollte, denn die ist mit neun Stunden beim 11-Zoller und satten 12 beim 13-Zoller ziemlich beachtlich und dürfte vor allem von den neuen Haswell-Prozessoren kommen. Die sorgen auch sonst für Geschwindigkeit, wenn auch noch nicht nachvollziehbar mit Geekbench und Xbench, denn deren Ergebnisse sind nämlich leicht niedriger als bei den Vorgängern, was aber wahrscheinlich daran liegt, dass sie noch nicht auf Haswell angepasst wurden. Dafür zeigt der Blackmagic Disk Speed Test deutliche Gewinne: 433,4 MB/s beim Schreiben und 725,4 MB/s beim Lesen, fast doppelt so schnell wie das 15-Zoll MacBook Pro mit Retina-Display. Mehr im demnächst folgenden Test.

Weiterlesen Erstes Hands-On: MacBook Air 2013

Windows 8 Touchscreen Laptops bald billiger


Windows hat vor kurzem angekündigt, dass sie ihre Preise für die Hersteller von Windows 8 PCs senken werden. Vermutlich um noch mehr Geräte auf den Markt zu bringen, damit Windows 8 doch noch den Push bekommt, den Microsoft sich Anfangs vorgestellt hatte. Digitimes meldet jetzt, dass die Geräte dadurch 10 bis 20 Prozent billiger werden könnten. Bislang sollen nur 10% der Verkäufe von Notebooks auf Windows 8 Touchscreen Notebooks entfallen.

Weiterlesen Windows 8 Touchscreen Laptops bald billiger

Tablet Verkäufe sollen dieses Quartal Notebooks mit fast 50% überrunden


Die Analysten bei NPD haben neue Zahlen in den Raum geworfen, die den Kampf zwischen Notebooks und Tablets nun endgültig entscheiden. Im Weihnachtsquartal sollen Tablets die Notebooks mit 21,5 zu 14,6 Millionen weit hinter sich lassen. Das wären fast 50% mehr Tablets als Notebooks. Und das trotz Windows 8 Start, der ja mit nicht wenigen neuen Formaten im Notebook-Sektor aufwartet. Generell sollen das gesamte Jahr über zumindest in den USA auch erstmal die Tablets die Nase vorn haben mit 80 Millionen vs. 63,8 Millionen, weltweit aber ist davon noch nichts zu sehen und dort rechnet man erst 2015 mit einem Sieg der Tablets über die Laptops. Wir hoffen bis dahin eher auf völlig passable Zwittergeräte.

Weiterlesen Tablet Verkäufe sollen dieses Quartal Notebooks mit fast 50% überrunden

Foto-Leak: 13 Zoll-MacBook Pro mit Retina-Display und zwei Thunderbolt-Ports



Nachdem 9to5Mac gestern bereits die Preise des 13 Zoll-MacBook Pro mit Retina-Display ausgegraben hatte, schiebt die Webseite jetzt auch noch Bilder des Laptops nach, das Apple möglicherweise nächste Woche vorstellen möchte. Die Fotos, die zuerst im chinesischen WeiPhone-Forum auftauchten, zeigen eine maximale Bildschirmauflösung von 2560 x 1600 Pixeln und wie beim 15-Zoll großen Retina-Modell zwei Thunderbolt-Ports und einen HDMI-Port. Weitere Fotos findet ihr hinter dem Quelle-Link.


[Via 9to5Mac]

Weiterlesen Foto-Leak: 13 Zoll-MacBook Pro mit Retina-Display und zwei Thunderbolt-Ports

Fujitsu Lifebook UH75 mit Windows 8 auf der CEATEC (Video)


Laptops gibt es auf der CEATEC eher selten zu sehen, um so größer ist die Überraschung dann, wenn trotzdem eins auftaucht, wie auf dem Fujitsu-Stand. Das Fujitsu Lifebook UH75 mit 14-Zoll Display ist zwar als solches eher Ultrabook-Standardware (auch wenn die Specs noch nicht bekannt sind), kommt aber mit Windows 8 und soll in den nächsten beiden Monaten an den Start gehen, zusammen mit dem Arrows Tab. Hands-On Video nach dem Break.


Weiterlesen Fujitsu Lifebook UH75 mit Windows 8 auf der CEATEC (Video)

Mountain Lion: Ältere 64-Bit Macs werden nicht mehr unterstützt


Dass nicht alle 64-Bit Macs auch kompatibel zu Mountain Lion sind, wussten wir schon, aber jetzt steht die definitive Liste fest. Wie schon beim Update auf Snow Leopard, das die Power PCs nicht mehr mitmachen konnten hat Apple diesmal die allererste Serie seiner 64-Bit Macs aussen vor gelassen, darunter einige MacBook Pros, Mac Pros und auch iMacs. Das liegt aber laut Ars Technica tasächlich nicht daran, dass Apple sie nicht unterstützen will, sondern schlicht daran, dass deren 32-Bit Grafiktreiber ohne größere Probleme nicht auf 64 Bit zu bringen sind. Welche Macs kompatibel sind erfahrt ihr nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Mountain Lion: Ältere 64-Bit Macs werden nicht mehr unterstützt

Qualcomm Snapdragon S4 kommt in 4 Varianten auch für TVs, Tablets und Windows PCs

Mit dem Snapdragon S4 im Galaxy S III hat Qualcomm schon einen Coup gelandet, aber jetzt drehen sie erst richtig auf. Genau 4 Versionen soll es in Zukunft von dem Prozessor geben, Prime für Fernseher mit MPQ8064 1.5GHz Quad-core CPU und Adreno 320 Graphik, Pro für Tablets und Laptops mit APQ8064 und MSM8960T nebst Adreno 320 GPU, Plus als Smartphone-Variante wie beim S III wobei gleich 10 verschiedene Prozessoren verwendet werden und dann noch Play für die einfacheren Smartphones mit MSM8625 und MSM8225 Dual-Core Prozessoren bis 1,2GHz. PR Meldung mit genaueren Spezifikationen nach dem Break.

Weiterlesen Qualcomm Snapdragon S4 kommt in 4 Varianten auch für TVs, Tablets und Windows PCs

Vizio PC-Launch ist im Juni



Vizio steigt in das PC-Geschäft ein, das wissen wir schon länger. Jetzt verrät der in erster Linie für Fernseher bekannte Hersteller, wann es soweit sein wird: Noch vor Ende Juni soll die offizielle Produkt-Einführung über die Bühne gehen und der Vorhang aufgehen für drei Laptops und zwei unterschiedlich große Desktops mit einer Art Magic Touchpad. Ob wir bei diesem Launch auch das 10 Zoll-Tablet sehen werden, ist hingegen nicht bekannt.

Weiterlesen Vizio PC-Launch ist im Juni

Eurocom quetscht Sandy Bridge-E in Gaming-Laptop Panther 4.0



Eurocom stopft ein Laptop-Gehäuse mit fetter Sandy Bridge E-Hardware: Die neue Gaming-Maschine aus dem Eurocom-Stall heißt Panther 4.0, bringt 5,5 Kilogramm auf die Wage und kommt mit einem 1920 x 1080er 17,3 Zoll-Bildschirm, verfügbar in matt, glossy und 3D. Bei der Grafik stehen GeForce GTX 580M, Quadro 5010M oder Radeon HD 6990M zur Wahl, und in den Bauch des Panther 4.0 passen bis zu vier Terabyte Speicher und 32GB RAM. Das Basismodell soll in den USA 2649 Dollar kosten und ab März lieferbar sein. Weitere Infos findet ihr im Pressebericht nach dem Break.

Weiterlesen Eurocom quetscht Sandy Bridge-E in Gaming-Laptop Panther 4.0

Review: HP Envy 15 (Anfang 2012)



Engadget-US hat sich aus der runderneuerten Envy-Reihe das Envy 15 rausgepickt und gründlich getestet. Als erstes sticht die noch größere Ähnlichkeit mit dem MacBook Pro ins Auge. Punkte für ein originelles Design gibt es somit nicht, dafür aber für die solide Bauweise. Dank HPs CoolSense-Technologie bleibt ausserdem die Unterseite des Geräts angenehm kühl, so dass man es problemlos stundenlang auf den Beinen lagern kann. Mit dem Trackpad hingegen konnte sich Kollegin Dana nicht anfreunden. Während das Scrollen mit zwei Fingern ziemlich viel Druck erfordert, reagiert das Pad auf Pinch-to-Zoom sehr empfindlich, und noch schlimmer - es verwechselt manchmal Rechts- und Linksklicks. Die Akkulaufzeit des Envy 15 beträgt bei Video-Playback vier Stunden und schneidet damit schlechter ab als die der Laptops Series 7 Chronos, Acer TimelineX AS5830T oder MacBookPro. Und der spiegelnde Bildschirm überzeugt zwar mit Schärfe und satten Farben, aber die Farbkalibrierung ist leider nicht korrekt. Rot ist zu orange und Violett zu blau. Ein HP-Sprecher hat aber bereits Besserung versprochen: "We are looking into this. We'll get back to our customers because we're committed to earning their satisfaction".

Danas Fazit fällt somit gemischt aus. Das Envy 15 bietet einiges für den Preis von 1100 Dollar (Adobe Photoshop Elements und Premiere Elements sind vorinstalliert, und es gibt zwei Jahre Garantie), aber sie empfiehlt dennoch, sich bei Kaufinteresse auch das Dell XPS 15z und das Samsung Series 7 Chronos anzusehen. Wann und zu welchem Preis das Envy 15 bei uns auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Die ausführliche Review findet ihr nach dem Quelle-Link.


Weiterlesen Review: HP Envy 15 (Anfang 2012)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien