Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu LG Nexus 4

Nexus 4: 375.000 verkaufte Smartphones?

In weihnachtlicher Langeweile Frustration über die Lieferengpässe des Nexus 4 versuchen Mitglieder der xda-developers anhand der Seriennummern von Googles Flaggschiff-Telefon zu ermitteln, wie viele Geräte hergestellt wurden und damit im Umkehrschluss herauszufinden, an welchem Fließband der Schuh denn besonders drückt. Die Seriennummer des Smartphones gibt Auskunft über den Herstellungsmonat und auch über den Standort der Fabrik. So ist das Kürzel 212K zum Beispiel so zu entschlüsseln: Dezember 2012, Korea. Auf diese Weise wurden einige interessante Informationen zusammengetragen, die - weil vollkommen unbestätigt - zwar alles andere als harte Fakten sind, uns aber doch eine Idee davon zu geben scheinen, wie viele Nexus 4 bislang vom Band gelaufen sind. Oktober: 70.000 Geräte. November: 90.000 Geräte, Dezember: 210.000 Geräte. Über eine spezielle Website von LG, auf der sich das genaue Herstellungsdatum bestimmter Geräte ermitteln lässt, fand ein User heraus, dass sein Smartphone drei Tage nach der Bestellung über den Google Store zusammengebaut wurde.

Wie nun diese Zahlen interpretieren? Die gute Nachricht ist, dass das Volumen steigt. Mit lediglich 210.000 Geräten im Dezember jedoch lässt sich die Nachfrage nach wie vor nicht decken. Google selbst listet das Smartphone als ausverkauft, LG bedient zur Zeit offenbar vor allem den Einzelhandel. So gibt es seit Weihnachten bei Media Markt und Saturn in einigen Filialen immer wieder kleinere Stückzahlen, mit denen aber auch dort zuerst die Vorbesteller bedient werden.

Weiterlesen Nexus 4: 375.000 verkaufte Smartphones?

Bug: Android 4.2 hat was gegen den Dezember


Wer schon das Update auf Android 4.2 durchführen konnte, weiß vielleicht schon Bescheid: Die neue Version von Googles Betriebssystem kommt mit einem Bug, der zwar eher amüsant als schlimm ist, im Zweifel aber doch nerven kann. In der Kontakte-App fehlt der Dezember. Pech für Geburtstags-Informationen oder andere wiederkehrende Ereignisse, die man an bestimmte Menschen im Adressbuch koppeln will. Google weiß Bescheid und ist dran, kann aber noch keinen Zeitrahmen für die Behebung nennen (hoffentlich schreiben es sich die Programmierer nicht in den Kalender auf dem Nexus 4). Wobei das eigentlich nicht schlimm wäre, denn laut Google handelt es sich lediglich um ein GUI-Problem.

Weiterlesen Bug: Android 4.2 hat was gegen den Dezember

Video vom LG Nexus 4 taucht auf, Android spricht schwedisch


Wir nehmen ja, was wir kriegen können. Google musste die Vorstellung des Nexus 4 zwar absagen, die schwedische Website Swedroid hat das neue Smartphone aber trotzdem schon in den Fingern. Und freundlicherweise ein kurzes Video ins Netz gestellt, bei dem wir einen weiteren Blick auf die Hardware erhaschen können. Einmalklickenbittedanke.

Weiterlesen Video vom LG Nexus 4 taucht auf, Android spricht schwedisch

LG Nexus von weißrussischer Techseite getestet



Nachdem die weißrussische Webseite Onliner.by kürzlich scharfe Bilder eines angeblichen LG Nexus zeigte, hat sie jetzt schnell einen Test des noch nicht offiziell angekündigten Phones hinterhergeschoben. Es gab wohl viele Bugs und Probleme mit Android Beam. Da es sich beim getesteten Modell um einen Prototypen handelt, sind diese Aussagen jedoch mit Vorsicht zu genießen. Der Prototyp hat bescheidene 8GB Speicher, was sich aber vor dem Launch noch ändern dürfte, da er über keinen microSD-Kartenslot verfügt. Sowohl sein Bildschirm als auch seine 8-Megapixel-Kamera sind angeblich sehr viel besser als die des Galaxy Nexus, während der Quad-Core Snapdragon-Prozessor nicht so gut abschnitt wie erwartet. Den kompletten Test findet ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen LG Nexus von weißrussischer Techseite getestet



Die Neusten Galerien