Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Klon

Goophone stellt die erste Galaxy S5-Kopie vor


Goophone sind sowas wie eine Coverband in Sachen Smartphones: Knapp zwei Tage nach der Vorstellung des Galaxy S5 kommen sie jetzt mit ihrem Rip-Off Goophone S5 um die Ecke. Das ist für Goophone sogar gar nichtmal so schnell, mit ihrer iPhone 5S-Kopie waren sie nämlich sogar vor dem iPhone 5S am Start. Das Goophone S5 kommt mit 5-Zoll Display (1920 x 1080), einem 2 GHz Octacore MediaTek Prozessor, 2 GB RAM, 802.11 b/g/n WiFi, Dual-SIM Slots, 32 GB internem Speicher und einem 2,800mAh Akku, dazu gibts noch je eine 13- bzw 5 Megapixel Kamera und Android 4.2. Zu haben in Weiß, Schwarz, Gold oder Blau für 300 Dollar.

Weiterlesen Goophone stellt die erste Galaxy S5-Kopie vor

Chinterest - Humorvoller Klon mit voraussichtlich kurzer Halbwertszeit


Es gibt solche und solche Klone. Wie im Falle der Samwer-Brüder geht es ums kaltblütige Kopieren, um die zahlreichen Investorenmillionen am Laufen zu halten (Pinspire), oder es gibt wie in diesem Fall Klone mit witzigem Abgang. Chinterest ist also eine Art Pinterest für das Kinn. Es soll Leute geben, die dem unteren Gesichtsabschluss sogar etwas Erotisches abgewinnen können. Daher wünschen wir den Machern von Chinterest erstmal viel Erfolg und daraus entstehende Terminologien wie Chinboard sind natürlich klasse. Also Fotos hochladen nicht vergessen (Quelle). Sonst ist morgen vielleicht schon wieder vorbei mit dem Hype.

Weiterlesen Chinterest - Humorvoller Klon mit voraussichtlich kurzer Halbwertszeit

Video: Mini Mario Orchestra spielt klassische Game-Melodien


Das Mini Mario Orchestra hat eigentlich nur ein Ensemble-Mitglied: Diwa de Leon. Dafür klont sich der Meister in seinen Videos selbst als Super-Mario-Musiker an allen Instrumenten, was an sich schon mal sehenswert ist. Und die Orchesterversionen klassischer RPG-Melodien (Final Fantasy, Chrono Trigger, Super Mario RPG, etc.) sind auch nicht zu verachten. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Mini Mario Orchestra spielt klassische Game-Melodien

Zophone i5: der beste iPhone 5-Klon?


Es soll in China bereits iPhone 5-Klone gegeben haben, bevor das Telefon überhaupt in die Regale kam. Das Zophone i5 dürfte aber die bislang best aussehende Kopie auf dem Shanzhai-Markt sein. Statt iOS 6 ist es mit Android ausgestattet. Dafür bringt das vier Zoll große Display die selbe Pixeldichte von 1136x640 mit und hat eine eigene Siri-Imitation an Bord. Weitere Specs: 1,2 GHz Mediatek M6577 Dual-Core-Prozessor, 1GB RAM, 4GB Speicher, microSD, 8MP-Kamera und 1.400mAh-Batterie. Preis: ca. 160 Euro.

[Via Übergizmo]

Weiterlesen Zophone i5: der beste iPhone 5-Klon?

Geklonter iPhone 5 Lightning Connector mit rhythmischen Lichtspielchen (Video)


Diese chinesischen Kopiermeister sind wirklich Scherzkekse: zuerst klonen sie Apples proprietären Lightning Connector fürs iPhone 5, dann verpassen sie dem Teil auch noch einen Lichteffekt, dessen Tempo den Ladestatus des Akkus anzeigt. Und zum Leucht-Lightning für 20 Dollar gibt´s dann noch ein Lightning-Dock, ebenfalls für 20 Dollar. Wie kompatibel der Nachbau ist, muss sich aber wohl erst noch zeigen. Video nach dem Break.



[via micgadget]

Weiterlesen Geklonter iPhone 5 Lightning Connector mit rhythmischen Lichtspielchen (Video)

Doppel-KIRF: Fake-Galaxy S III heisst HDC Galaxy S3 (Video)


Falls ihr unbedingt ein Galaxy S III haben wollt, aber gerade nicht das entsprechende Kleingeld auf Tasche habt: wie wärs mit der Doppelfälschung HDC Galaxy S3? Das sieht fast genauso aus, kommt mit 4,7-Zoll TFT-Display, 512 MB RAM, einer 5-Megapixel-Kamera und einem 1 GHz-Prozessor und soll laut GizmoChina für knapp 200 Dollar über zwielichtige Ladentische gehen. Inklusive einer kunstvollen Variation des Nature UX, die im Video nach dem Break zu bestaunen ist.

Weiterlesen Doppel-KIRF: Fake-Galaxy S III heisst HDC Galaxy S3 (Video)

REAL-f reproduziert dein Gesicht ultrarealistisch als Maske


Die japanische Firma REAL-f stellt ultrarealistische 3-D-Masken von Gesichtern ihrer Kunden her, auf Wunsch aber auch den ganzen Kopf als Büste für den Wohnzimmerflügel. Wer zur Hölle diesen Service braucht? Wir haben genauso wenig Ahnung wie wir die Geschichte reizvoll finden ... Eine Maske, die jeden Pickel und jede Pore darstellt, kostet dann rund 2900 Euro, der ganze Kopf ist für 4300 Euro zu haben. Und - irgendwie logisch, aber auch besonders absurd - weitere Masken nach der gleichen Vorlage gibt´s für 570 Euro, weitere Kopfexemplare für 1440 Euro.



[via geekologie]

Weiterlesen REAL-f reproduziert dein Gesicht ultrarealistisch als Maske

TOTOs Toilettenmotorrad fährt mit menschlichen Exkrementen



Die Kacke ist am Dampfen, im wahrsten Sinne des Wortes. TOTO, Hersteller der berühmt-berüchtigten japanischen Hightech-Toiletten, hat ein Hybridfahrzeug entwickelt, das mit Biogas (aka menschliche Aus- und Abscheidungen) ab dem 6.Oktober durch Japan rollen wird. Ausserdem schreibt das "Toilet Bike Neo" während der Fahrt Lichtnachrichten in den Himmel, spielt Musik, und die Kloschüssel kann sprechen (was für eine japanische Toilette allerdings nicht aussergewöhnlich ist). Mit der Aktion wirbt das Unternehmen um Aufmerksamkeit für die TOTO Green Challenge, die eine Reduzierung der CO2-Emissionen in japanischen Badezimmern um 50% bis 2017 zum Ziel hat. Mehr Bilder findet ihr im japanischen Blog hinter dem Quelle-Link.



[Via Spoon & Tamago]

Weiterlesen TOTOs Toilettenmotorrad fährt mit menschlichen Exkrementen

Prototyp des iPad 3 aufgetaucht?


Die erste Frage, die man sich hierbei natürlich stellt ist: Handelt es sich um das neue iPad 3? So wollen uns zumindest viele nach Entdecken dieses Bildes weismachen. Man munkelt, es könnte sich um einen Prototypen des voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinenden Apple-Tablets handeln, denn anders als die bisher bekannten Modelle hat das Gerät hier keine Kamera , außerdem sind die Proportionen eher auf Widescreen ausgelegt, verwundern tut vor allem der Ethernet(?)-Port, der hier rot eingekreist ist. Wenn man aber genauer darüber nachdenkt, dann scheint es eher unwahrscheinlich, dass Apple ernsthaft auf Ethernet für die Zukunft setzen würde, es sei denn es handelt sich doch um Thunderbolt?

[Via Macrumors]

Weiterlesen Prototyp des iPad 3 aufgetaucht?

Shenzen Action: Dropad D10 kennt iPhone 4 nur aus Märchen


Jegliche Ähnlichkeiten zu real existierenden Devices sind zufällig und frei erfunden ... In China lässt es man mal wieder richtig krachen: Wie wärs mit einem Tablet, das natürlich nur entfernt an ein aufgeblasenes iPhone4 erinnert? Das Dropad D10 dürfte eines der ersten Geräte sein, die das in dieser Konsequenz durchziehen. Angetrieben von einem Telechip TCC8902 mit Android 2.1 und Multitouch auf 7-Zoll-Display (800x480) dürfte das hier all jene zufrieden stellen, die sich so sehnlich ein kompakteres iPad wünschen. Auch der Home- und die Seiten-Buttons sind identisch zum AppleFon. Dazu kommen WiFi, 256 MB RAM, Mikrofon, USB, HDMI, Memory Card-Slot, 2GB Speicher und eine üppige 0,3 MP Kamera.



Weiterlesen Shenzen Action: Dropad D10 kennt iPhone 4 nur aus Märchen

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien