Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Karaoke

Unboxing mit Iwata: Nintendo Wii U, Multi-User Mode, Karaoke Mikros und Wii U Chat (Video)


Satoru Iwata, Präsident von Nintendo, hat das mit dem Unboxing bei der Wii U im Premium Pack gleich selbst übernommen, vornehm aber bestimmt zelebriert mit weissen Handschuhen. Das Auspacken offenbart ein recht klobiges externes Netzteil, dazu kommt die Wii U selbst, ein GamePad mit Dock, ein HDMI-Kabel und, warum auch immer, der Betatest für ein neues Dragon Quest. Das über Ustream ausgestrahlte Event (nach dem Quelle-Link) zeigte aber auch noch ein paar mehr Einzelheiten zur Wii U: so sollen sich bis zu 12 Spieler mit unterschiedlichen Settings und Spielständen an einer Konsole anmelden können, Internet-Bookmarks und die Play-History werden ebenfalls gespeichert. Mit dem GamePad kann man auch während eines Spiels in den Browser wechseln, ohne es abbrechen zu müssen, außerdem lässt sich per Wii U Chat. Ebenfalls angekündigt und vor allem für Hardcore-Karaokefans in Japan interessant, ist das externe Karaoke-Mikro mit dem sich Nintendos neuer Karaoke-Service nutzen lässt. Die Nintendo Karaoke App bietet Zugriff auf mehr als 90.000 Songs, der für drei Monate knapp 20 Euro kostet. Bei uns ist die Wii U ab dem 30. November zu haben. Das japanische Video mit englischen Untertiteln: nach dem Break.

Weiterlesen Unboxing mit Iwata: Nintendo Wii U, Multi-User Mode, Karaoke Mikros und Wii U Chat (Video)

Typing Karaoke: Taktvoll Tippen statt Trällern (Game-Challenge fürs Wochenende)


Es ist eines der besten, aber auch schwersten Browser-Games, die uns in jüngerer Vergangenheit untergekommen sind. Typing Karaoke ist Karaoke mit Tippen auf der Computertastatur statt des handelsüblichen Singens mit viel Hall und Mikrofon. Jeder der dachte, er wäre ein souveräner Blind-Zehnfingervirtuose, möge sich an den hier verfügbaren Songs versuchen. Das ist die nächste Stufe des Keyboard-Skillings. Wir würden sagen, es wäre sogar turniertauglich. Das Game findet ihr hinter der Quelle. Wir wollen eure Highscores sehen.

[Via Kottke]

Weiterlesen Typing Karaoke: Taktvoll Tippen statt Trällern (Game-Challenge fürs Wochenende)

Holt mich hier raus: Hello Kitty auf der CES 2012



Auch die Katzenprominenz stürzte sich mit gewetzten Krallen ins Getümmel und buhlte an der CES um die Gunst des Publikums. Bei unseren Kollegen funktioniert die rosa Charme-Attacke offensichtlich gut, denn sie haben alles mitgenommen, was ihnen dort an Hello Kitty-Kram in die Augen stach. Erfreulicherweise sind, wie ihr unten in der Galerie sehen könnt, nicht nur Laptoptaschen und Handyhüllen dabei, sondern auch Karaokemaschinen, ein Wecker mit Laserbeamer, drahtlose Telefone und einiges mehr. Ein kurzes Video mit Kitty-Highlights folgt demnächst.

Weiterlesen Holt mich hier raus: Hello Kitty auf der CES 2012

Android-Walkman W8 hört auf den Namen "Mix" und kann Karaoke


Zuletzt kam uns dieses Teil als das erste Android-Musik-Handy von Sony Ericsson unter und zwar mit dem Modellnamen Walkman W8. Inzwischen hat sich das Gerät zum Walkman Mix gemausert, der dann "in Kürze" bzw. "im dritten Quartal" auf den Markt kommen soll und neben den Smartphone-Features mit Gimmicks wie Zappin-Taste (zum Anspielen von Songs) und einer Karaoke-Funktion aufwarten soll. Was Sony Ericsson wohl selbst nicht ganz geheuer ist: "Starte die Show. Sing mit. Bis man dir Geld anbietet, damit du aufhörst." Aber der Pressetext ist auch sonst recht schrullig: das "einzigartige Human Curvature-Design (...) bietet eine Bedienoberfläche mit Eckfunktionen". Eckfunktionen? Da bleibt kein Auge trocken.



[via technabob]

Weiterlesen Android-Walkman W8 hört auf den Namen "Mix" und kann Karaoke

Neuer Sony-Walkman S750 ist preiswert und hilft beim Lernen und bei Karaoke

Stimmte also doch. Hier kommt die neue Walkman-Serie S750. Auf der IFA hing das Modell S754 einfach so rum, jetzt hat Sony Deutschland die neuen Modelle offiziell angekündigt, im Oktober werden sie ausgeliefert. 129 Euro werden für das 8GB-Modell fällig, 149 Euro für die 16GB-Variante. 7,2mm dünn, diverse Farben, Noise Canceling, automatische Musikzusammenstellung je nach Stimmung, Karaoke-Modus, in dem die Stimme im Song gefiltert wird, damit man euren eigenen besser hören kann und wenn man ein Hörbuch in einer Sprache, die man nicht gut beherrscht, hören möchte, gibt es eine standardisierte Rückspulfunktion, damit man sich schwierige Vokabeln besser einprägen kann. Auch schön: die neue Docking-Station RDP-NWD300. Die kostet 99 Euro.

Weiterlesen Neuer Sony-Walkman S750 ist preiswert und hilft beim Lernen und bei Karaoke

Sony Walkman NWZ-E450 mit Karoke (Video)


Wer nicht mehr an den MP3 Player glaubt, dem will Sony noch mal kurz Angst und Bange machen. Der NWZ-E450 hat nämlich einen Karoke Modus. Mit .lrc-Files kann man Untertitel für die Tracks selber hochladen, und die Software reduziert auch bei "normalen" Titeln die Lautstärke des Gesangs erheblich. (Immer mal vorrausgesetzt der befindet sich schön in der Stereomitte). MP3/WMA/AAC/MP4/WMV, 2-Zoll QVGA LCD, 4-16GB Speicher und 50 Stunden Batterielaufzeit. Preis liegt bei ca. 80 Euro.

Weiterlesen Sony Walkman NWZ-E450 mit Karoke (Video)

Pianos Silhouette: Konzept MP3 Player für Piano-Karaoke


Ihr habt sicher mitbekommen, dass der MP3 Player Markt, ganz fürchterlich darbt. Der schrumpft zu Gunsten von Handys langsam doch noch weg, da hilft auch kein neuer iPod mehr. Aber Jia Peng meldet sich mit einem Konzept zur Rettung des altehrwürdigen Mediums: Ein ausziehbares Piano im MP3 Player, das einen zu seinen Lieblingssongs mitplinkern lässt. Ja geht das denn nicht mit einem iPhone und einer Piano App jetzt dank Multitasking sowieso? Pluspunkte aber für Eleganz.

Weiterlesen Pianos Silhouette: Konzept MP3 Player für Piano-Karaoke

CES 2010: Hands On mit dem Epson MovieMate


Epson packt mit dem MovieMate Projektor und DVD Player in eine Kiste, wirft ein paar HDMI, PC, Component und RGB Inputs dazu, und natürlich Lautsprecher und fertig ist die transportable All-In-One Kinobox, die man dank Tragegriff zu den Freunden Mitnehmen kann und soll. Einen Mikrophon-Eingang für Karaoke gibt es natürlich auch.

Weiterlesen CES 2010: Hands On mit dem Epson MovieMate

IFA 2009: Diskokugel-Fotoverbot, USB-Lederplattenspieler und Sci-Fi-Sauger



Die IFA hat selbstredend auch eine Menge Obskures zu bieten, das wir der werten Leserschaft nicht vorenthalten wollen. Zum Beispiel die Staubsauger der italienischen Firma Giol, die direkt aus einer Sci-Fi-Fantasie der 60er entsprungen zu sein scheinen. Oder der esoterische "happytone" von Caremaxx für die Aura-Audiopflege. Aber vor allem in Halle 26 tut sich mekrwürdiges, wo vor allem Kleinstaussteller aus Asien ihre Stände haben: Hier sind USB-Plattenspieler aus Holz oder Leder dieses Jahr mächtig angesagt und zwar nicht nur bei Sunshine Technology aus Hongkong. Eines unser Lieblings-Gadgets aus Halle 26 ist unterdessen die Karaoke-Station mit rotierenden Discokugeln, die auch für einen neuen Trend steht: Chinesiche Aussteller wollen nicht, dass man ihre Ware fotografiert. Schade, den Conquer Industries aus Shenzen hat wirklich ganz reizende USB-Lautsprechervarianten.

Weiterlesen IFA 2009: Diskokugel-Fotoverbot, USB-Lederplattenspieler und Sci-Fi-Sauger

Maulkorb-Mikrofon für einsame Karaoke-Abende



Das ist mal eine japanische Lösung für ein japanisches Problem: Wenn das halbe Land Karaoke-begeistert an die Mikrofone drängelt, heißt das eben auch, dass Millionen grottenschlechter Sänger und Sängerinnen ihrer Umgebung den letzten Nerv rauben. Die Lösung besteht im Maulkorb-Mikro, das keinen falschen Ton entkommen lässt. Perfekt für hellhörige Wohnungen und Massen-Parallel-Karaoke-Sessions. Und bevor jetzt jemand auf schmutzige Gedanken kommt: Das Mundstück ist natürlich abnehmbar und für gründliche Waschgänge geeignet.

Weiterlesen Maulkorb-Mikrofon für einsame Karaoke-Abende

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien