Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu JonathanIve

Taschenrechner-Ikone: Braun legt Dieter Rams' ET66 von 1987 neu auf


Braun will den Taschenrechner ET66 neu herausbringen. Das ikonische Design stammt von Brauns Chefdesigner DIeter Rams, der wiederum Apples Chefdesigner und iPhone-Papa Jonathan Ive als Vorbild diente. So ist auch die Ähnlichkeit von Apples erster iPhone-Rechner-App mit dem kultigen Rams-Design nicht zu übersehen. Irgendwann noch in diesem Jahr könnte der ET66 auf eurem Schreibtisch liegen, zu welchem Preis ist allerdings noch nicht bekannt.

[Via The Verge]

Weiterlesen Taschenrechner-Ikone: Braun legt Dieter Rams' ET66 von 1987 neu auf

Ein Blick in die 17 Millionen Villa von Apples Jony Ive


Jonathan Ive, Apples Senior Vice President für Industrie Design hat sich in San Francisco für schlappe 17 Millionen Dollar ein neues Haus zugelegt. Das Entwerfen des Designs für den iPod, das iPhone und weitere Apple Produkte scheint sich rentiert zu haben. Hier ein paar Einblicke in die Nobel-Villa. Der Bau liegt an der exklusiven "Gold Coast", verfügt auf 5 Etagen unter anderem über 6 Schlafzimmer, 8 Badezimmer, 6 Kamine, eine Bibliothek und etliche weitere Räume verteilt auf 676 Quadratmeter Wohnraum. Das Haus kommt klassisch gemütlich daher und bietet ihm wohl nach einem technologischem Arbeitstag und cleaner Apple-Atmosphäre eine eher entspannte Umgebung.




[via mashable]

Weiterlesen Ein Blick in die 17 Millionen Villa von Apples Jony Ive

In Gerichtsakten aufgespürt: Bilder eines iPad-Prototyps von Anfang 2000er



Das iPad war vor dem iPhone da - eine Tatsache, die Steve Jobs 2010 auf einer AllThingsD-Konferenz absegnete. Jetzt sehen wir das erste Mal Fotos eines frühen Prototyps, und zwar dank des leidigen Patentkrampfs zwischen Apple und Samsung. NetworkWorld hat sich durch die Gerichtsakten gewühlt und in den Dokumenten nicht nur Bilder gefunden, sondern auch eine Aussage von Apple-Designer Jonathan Ive, der ihre Entstehung auf die Jahre zwischen 2002 und 2004 datiert. Die Unterseite des Prototyps erinnert an das iBook und der Home Button fehlt, aber alles in allem kommt uns das doch sehr bekannt vor.

Weiterlesen In Gerichtsakten aufgespürt: Bilder eines iPad-Prototyps von Anfang 2000er

Sir Jonathan: Apple-Designer Ive wurde zum Ritter geschlagen



Apples Design-Star Jonathan Ive wurde bereits 2005 zum Commander of the British Empire ernannt. Jetzt hat ihn die Queen mit dem königlichen Ritterschlag von der dritt- in die zweithöchste Stufe des britischen Ordens „Commander of the Most Excellent Order of the British Empire" befördert. Was bedeutet, dass der für schnörkelloses Design bekannte frischgebackene „Knight Commander" ab sofort seinen Vornamen mit einem pompösen "Sir" schmücken darf. Sir Jonathan beschreibt die Ehre als "absolutely thrilling" und verweist auf seine britischen Wurzeln: "I am keenly aware that I benefit from a wonderful tradition in the UK of designing and making". Gute alte Handwerks-Tradition passt halt irgendwie immer, auch wenn man Apples Senior Vice President of Industrial Design ansonsten mehr mit Braun und Dieter Rams in Verbindung bringt.

Weiterlesen Sir Jonathan: Apple-Designer Ive wurde zum Ritter geschlagen



Die Neusten Galerien