Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu J.r.r.Tolkien

The Hobbit: Visual Effects unter die Lupe genommen (Videos)


Die 48 FPS-Version von The Hobbit hat ja vielen eher Kopfschmerzen als ein besonders intensives Seherlebnis bereitet, die Visual FX sind aber, wie schon in der Herr der Ringe, ziemlich weit vorne. Zu sehen sind in den Videos nach dem Break der nochmal verfeinerte Gollum, der Goblin King mit seinen, na sagen wir mal schon recht ausgeprägten Hautproblemen und Oberork Azog (übrigens gespielt von Manu Bennett, den ihr vielleicht aus Spartacus kennt).

[Via The Verge]

Weiterlesen The Hobbit: Visual Effects unter die Lupe genommen (Videos)

Google Maps warnt vor niederländischem Mordor



Während auf der Google-Suche nach wie vor leise der Schnee rieselt und das Google Doodle zurzeit weihnachtlich dudelt, überrascht die britische Version von Google Maps mit einer Herr-der-Ringe-Warnung. Wenn man bei "Get directions" eine Route vom Hobbit-Territorium "The Shire" nach "Mordor" eingibt und dann auf das Fußgänger-Symbol klickt, erscheint dieser gelb hervorgehobene Hinweis: "Use caution – One does not simply walk into Mordor". Die Reise ins Reich des bösen Sauron, vor welcher Boromir (wie ihr im Video nach dem Break hören könnt) mit diesen Worten warnt, hätte Frodo in der Google-Version übrigens durch Wasserberge in die topfebenen Niederlande geführt.

Weiterlesen Google Maps warnt vor niederländischem Mordor



Die Neusten Galerien