Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Internet

Russland kappt Zugang zu unliebsamen News-Seiten



Auch Russland hatte sich vor kurzem erst Porno-Filter verordnet. Gegen Selbstmordseiten, Kinder-Pornographie und Drogenverkaufs-Seiten sollten die Filter eingesetzt werden. Jetzt mit der Krim-Krise rutschen da schnell mal ein paar oppositionelle Blätter auf den Indes. Unter anderem die News-Seite Grani, die Oppositionellen-Seite von Kasparaov, Anti-Korruptions-Seiten auf Livejournal und sogar eine eigentlich von Gazprom finanzierte Radio-Station. Sie sollen angeblich zu unautorisierten Aufständen aufgerufen haben.

Weiterlesen Russland kappt Zugang zu unliebsamen News-Seiten

Facebook will Drohnenfirma kaufen, Konkurrenz für Googles Internet-Ballons am Horizont


Facebook verhandelt dem Vernehmen nach mit Titan Aerospace über eine Übernahme der Drohnen-Firma, die Langzeitflieger zur Internetversorgung in Gegenden mit schlechter/fehlender Infrastruktur entwickelt. Ziel ist dabei eine gigantische Flotte (angepeilt: 11.000) solarbetriebener Drohnen, die jahrelang (angepeilt: 5) in rund 20 Kilometern Höhe am Himmel kreisen sollen. Mit einer Übernahme dieser Vision würde Facebook sich in Konkurrenz zu Googles Project Loon begeben, das auf Ballons zur Internetanbindung setzt. Hintergrund ist Facebooks Mitgliedschaft in der Initiative Internet.org, die man letztes Jahr zusammen mit Samsung, Ericsson, MediaTek, Nokia, Opera und Qualcomm gegründet hat. Und wie es sich für den guten Zweck gehört, wäre der Deal vergleichsweise günstig, Titan Aerospace soll wohl nur schlappe 60 Millionen Dollar kosten. Video nach dem Break.

Weiterlesen Facebook will Drohnenfirma kaufen, Konkurrenz für Googles Internet-Ballons am Horizont

Dash: App macht aus fast jedem Auto ein Smart Car



Vernetzte Autos sind und werden ein Thema bleiben. Problem nur, wenn man eigentlich Fan älterer Karossen ist oder man sich nagelneue Autos einfach nicht leisten kann/will. Dash ist eine App mit zugehöriger Hardware, die aus jedem Auto ein Smart Car machen will, so die eigene Beschreibung. Mit der App lassen sich Fahrverhalten analysieren, im Falle eines Unfalls werden Freunde und Familie benachrichtigt oder sogar Werkstattkosten werden kalkuliert, damit man keinem Nepp aufsitzt. Seht mehr in dem Video nach dem Break.

Weiterlesen Dash: App macht aus fast jedem Auto ein Smart Car

Google arbeitet an 10 Gigabit Internet



Google Fiber ist mit 1 Gigabit schon schnell, aber den Speedfreaks von Google scheint das nicht genug. Patrick Pichelte (CFO von Google) hat jetzt auf einer Konferenz angekündigt, dass sie an 10 Gigabit arbeiten. Wie genau sie das anstellen werden ist nicht klar, aber im Nahbereich wurden im Labor solche Werte auch schon drahtlos erreicht. "Li-Fi" ist das Stichwort.

Weiterlesen Google arbeitet an 10 Gigabit Internet

Deutsche Bahn: Dobrindt verlangt Internet-Offensive


Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will die Deutsche Bahn zu einem besseren Internet-Angebot in den Bahnhöfen und Zügen verpflichten. An dieses Angebot werde die Bundesregierung „künftig bestimmte finanzielle Unterstützungen des Bundes knüpfen", zitiert Focus den Minister. Dobrindt fordet eine „digitale Spitzenversorgung". Diese werde benötigt, weil immer mehr Bahnkunden während der Fahrt arbeiteten. Derzeit gebe aber es erst an 120 von etwa 5600 Bahnhöfen einen Internet-Hotspot. Im letzten Frühjahr hatte die Bahn angekündigt, bis Ende 2014 fast alle ICEs mit WLAN auszurüsten.

Weiterlesen Deutsche Bahn: Dobrindt verlangt Internet-Offensive

Top 10: Die schlechtesten Passwörter 2013


Die Firma SplashData veröffentlicht jährlich eine Liste mit den schlechtesten Passwörtern. Und die Charts 2013 habe einen neue Nummer Eins: "123456" konnte endlich den Spitzenreiter "password" von Thron stoßen. Lässt sich auch schneller und einfacher tippen. SplashDate nimmt zur Basis Listen, die durch Hacks öffentlich gemacht wurden. Da Adobe mit einem größeren Fall im vergangenen Jahr zu tun hatte, erklärt das wohl auch, dass "Adobe123" erstmalig in die Top 10 einsteigt. Sonst bleibt uns nur zu sagen, so schwer ist das doch nicht mit einem halbwegs guten Passwort.

[via ifun]

Weiterlesen Top 10: Die schlechtesten Passwörter 2013

Netz im Himmel: Air Berlin will Flotte bis 2017 mit WLAN ausstatten





Die deutsche Fluglinie Air Berlin hat auf einer heutigen Pressekonferenz verkündet, dass man plant, die gesamte Flotte bis 2017 mit WLAN auszustatten. Das Angebot soll aber nicht kostenfrei sein, die genauen Konditionen sind noch nicht bekannt. Auch wissen wir noch nicht, über welche Bandbreite das Internet über den Wolken verfügt. Air Berlin hielt die Pressekonferenz auf der Dauerbaustelle BER ab, hoffen wir, dass bei diesem Projekt die Deadlines halbwegs eingehalten werden.

[via Area Mobile]

Weiterlesen Netz im Himmel: Air Berlin will Flotte bis 2017 mit WLAN ausstatten

Smartphone-Konzept mit LiFi-Sensor erlaubt Datenübermittlung mit Licht (Video)

SONY DSC

Oledcomm sind Spezialisten für Licht und haben mit LiFi eine Technologie entwickelt, mit der Highspeed-Datenübertragung mit pulsierendem Licht möglich ist. Das Pulsieren ist dabei so schnell, dass es mit dem Auge nicht sichtbar ist. Auf der CES haben sie die Lichtübermittlung anhand von ein paar Demos gezeigt, unter anderem mit einem MacBook, das mit 10 Mbps mit einem Router verbunden war, die interessanteste Anwendung war aber ein Konzept-Smartphone, das unterschiedliche Daten von ein paar Lampen gefüttert bekam. Video mit einem Rundgang über den Stand: nach dem Break.

Weiterlesen Smartphone-Konzept mit LiFi-Sensor erlaubt Datenübermittlung mit Licht (Video)

Endlich: Mac Plus surft im Internet (Video)


(Bild: Teuobk, Flickr)

Achtung auf der Datenautobahn. Von Texas aus dreht dort zur Zeit ein betagter Herr seine Runden: ein 27 Jahre alter Mac Plus. Jeff Keacher heißt der engagierte Entwickler, der sich für das Experiment seinen alten Macintosh aus seinem Elternhaus schicken ließ. Die größte Hürde der Aktion - die tatsächliche Schnittstelle ins Netz, bewältigte Keacher mit Hilfe von Raspberry Pi und einer Reaktivierung des Serial Ports. Und nun ist er drin, der Mac Plus. Keacher hat sein Projekt liebevoll dokumentiert. Nachlesen könnt ihr alles hinter dem Quelle-Link. Zur Einstimmung gibt es ein Video gleich um die Ecke.

Weiterlesen Endlich: Mac Plus surft im Internet (Video)

200 Mbit/s: Mainz probt Highspeed-Internet


Kabel Deutschland hat gestern ein Schalterchen umgelegt, das in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt neue Standards in Sachen Download-Geschwindigkeit setzen soll. 200 Mbit/s ist die neue Ansage. Der maximale Upload liegt bei 12 Mbit/s.

Für den Pilotversuch nutzt Kabel Deutschland die bestehende Infrastruktur. Das Glasfaser-Koaxial-Kabelnetz biete eine Bandbreite von 5 Gbit/s, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Dank des DOCSIS 3.0 Standard, auf dem bereits 90 Prozent des Netzes von Kabel Deutschland basiere, könne man bereits 400 Mbit/s realisieren.

Wie hoch die tatsächliche Geschwindigkeit bei Kunden in Mainz ist, bleibt hingegen abzuwarten. Your mileage may vary, wie es so schön heißt. Und so ganz überzeugt scheint Kabel Deutschland selbst nicht von neuen Angebot zu sein. Nutzen können es nur Neukunden. Der Tarif "Internet & Telefon 200" kostet ein Jahr lang 39,90 €, danach 59,90 €. Mindestlaufzeit: zwei Jahre. Die Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz ist inklusive.

Weiterlesen 200 Mbit/s: Mainz probt Highspeed-Internet

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien