Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Huawei

Leak: Huawei P7 aufgetaucht



Auf der chinesischen Web-Plattform Weibo sind Bilder des kommenden Huawei P7 geleakt. Vom Design-Konzept ist es dem Vorgänger P6 durchaus ähnlich. Das P7 soll mit einem Quadcore 1,6Ghz-CPU kommen, so wie 2GB. Das Display ist fünf Zoll groß und unterstützt Full HD. Die Hauptkamera hat 13 MP, die Frontkamera 8 MP, was sogar die fünf MP vom neuen HTC One toppt.



[via]

Weiterlesen Leak: Huawei P7 aufgetaucht

Überraschung: NSA hat Huawei überwacht



Nein, es ist nicht wirklich eine Überraschung, was jetzt über den Spiegel geleakt wurde. Die NSA hat - neben diversen Teilen der chinesischen Regierung - auch Huawei überwacht. Shotgiant heißt die Aktion, die wohl seit 2009 läuft und natürlich darauf hinauslief, an die Software zu kommen, die auf Huawei-Routern läuft. Diverser Source-Code soll so in die Hände der NSA gelangt sein. Ein Huawei Sprecher nimmt es gelassen und weist auf die Ironie hin, denn in der USA wurde ständig behauptet, dass China über Huawei Spionage in den USA betreibt. Dass die Papiere von Edward Snowden kommen, brauchen wir vermutlich gar nicht mehr zu erwähnen.

Weiterlesen Überraschung: NSA hat Huawei überwacht

Huawei stellt Pläne zu Dual-OS-Smartphone ein, wohl wegen Google und Microsoft


Huawei-Manager Shao Yang verriet letzte Woche Trusted Review, dass sein Unternehmen an einem Smartphone arbeite, das sowohl mit Android als auch mit Windows Phone funktioniert. Diese Idee hat Huawei nun ziemlich überstürzt begraben. Oder wie es ein Firmensprecher der Seite FierceWireless gegenüber ausdrückt: „Momentan gibt es keine Pläne, in der näheren Zukunft ein Dual-OS-Smartphone zu veröffentlichen." Möglicherweise stecken Google und Microsoft hinter dem plötzlichen Ende. Wie das Wall Street Journal berichtete, sind beide Firmen gegen Dual-Boot-Geräte. Asus musste bereits das Transformer Book Duet zurückziehen, und auch Samsungs Ativ Q schaffte es nur bis zur Vorstellung.

[Via TechCrunch]

Weiterlesen Huawei stellt Pläne zu Dual-OS-Smartphone ein, wohl wegen Google und Microsoft

Hands-On: Huawei MediaPad X1 7.0


Mit dem MediaPad X1 zeigt Huawei ein 7"-Tablet, mit dem man auch telefonieren kann. 239 Gramm leicht ist der Neuling, der dank extrem schmaler Abmaße extrem gut in der Hand liegt und außerdem kleiner ist als die Konkurrent, z.B. das aktuelle Nexus 7, das Fonepad 7 von ASUS und auch der Kindle Fire HDX 7. Das Aluminiumgehäuse ist 7,18mm dünn. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen: 5.000 mAh Leistung bringt der Akku, das Display löst mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf.

Ungewöhnlich highendig ist das neue MediaPad auch an der Kamerafront ausgerüstet: 13 Megapixel hinten (f/2.4) und fünf Megapixel vorne (f/2.2). Der Prozessor ist eine Eigenentwicklung. Im HiSilicon Kirin 910 arbeiten vier Kerne bei 1,6 GHz gemeinsam mit einer Mali-450 MP4 Grafikkarte. Zwei GB RAM sind verbaut, Nutzer können zwischen 16 und 32 GB Speicher wählen, Platz für eine microSD-Karte bleibt auch. LTE ist Teil des Pakets.

Das MediaPad X1 7.0 kommt bei uns im 2. Quartal in den Handel und soll 399 Euro kosten. Die Pressemeldung haben wir hinter dem Klick.


Weiterlesen Hands-On: Huawei MediaPad X1 7.0

Huawei Smartwatch geoutet: Nicht die schönste


Ein Angestellter von Huawei hat auf Weibo eine Smartwatch gespostet, die irgendwie etwas ungemütlich wirkt. Fast schon so, als würde sie am Arm nicht nur ständig wackeln, sondern obendrein auch irgendwo hängen bleiben. Wir sind uns nicht sicher, ob das wirklich die Smartwatch ist, die Huawei auf dem MWC vorstellen wird, oder eher ein Prototyp. Hoffen aber auf letzteres, denn wir würden uns von Huawei aber tatsächlich mehr erwarten. Obendrein sieht die Smartwatch auch nicht so aus, als wäre sie, dank ihres minimalen Displays, voller irrer ungeahnter Funktionen.

Weiterlesen Huawei Smartwatch geoutet: Nicht die schönste

Bilderleak: Huawei Ascend G6 zeigt sich



Irgendwie können die bei Huawei gerade nicht dichthalten. Hibbelig scheint es auf den Mobile World Congress zuzugehen. Neben dem Media Pad X1 hat evleaks auch noch dass Ascend G6 ausgegraben. Ein 4,5-Zoll Smartphone mit 1,3GHz MediaTek, 1GB RAM, Android 4.2 und 8 Megapixel und 5 Megapixel Kamera. Das herausragende an dem Smartphone ist wenn dann das sehr schlanke Design mit 7,5 Millimetern. Und die merkwürdig gedämpft bunte Farbgebung. Preise sind nicht bekannt aber sie dürften sich bei den Spezifikationen am unteren Ende des Spektrums bewegen.

Weiterlesen Bilderleak: Huawei Ascend G6 zeigt sich

Huawei Media Pad X1 mit Smart Cover und Telefonfunktionen


Das neue Tablet von Huawei, das auf dem MWC vorgestellt werden soll, ist geleakt. 7-Zoll, 1,6GHz HiSilicon 910 CPU, 2GB RAM, 16GB Speicher, 1920x1200 Auflösung und 6.000mAh Batterie. Das Besondere: es kann telefonieren. Vielleicht damit bei 7-Zoll nicht irgendwelche Zweifel aufkommen könnten, dass es vielleicht doch eher ein Phablet ist. Das zusätzliche Smart Cover hat einen eigenen Bildschirm wie das Bild zeigt und obendrein gibt es eine LTE Version. Die Basisversion soll ca. 200 Dollar kosten.

Weiterlesen Huawei Media Pad X1 mit Smart Cover und Telefonfunktionen

Neue Kamera fürs iPhone 6? Apple in Gesprächen mit Sony


Laut der japanischen Zeitung Nikkei könnte das kommende iPhone 6S mit Kamerasensoren von Sony ausgestattet werden. Die Firmen Apple und Sony sollen sich in Verhandlungen befinden. Das Volumen von Kamerakomponenten für Cupertino soll sich für 2015 verdoppeln. Vor allem die Frontkamera des iPhones ist mit 1,2 MP nicht die allerbeste. Im Zeitalter von Facetime und vor allem Selfies könnten die Sony-Sensoren bessere Ergebnisse erzielen. Apple ist nicht der einzige große Einkäufer von Sonys Kameratechnologien. Auch Samsung und Huawei gehören bereits zum Kundenstamm. So hätte Sony die drei größten Smartphone-Hersteller der Welt im Portfolio und könnte damit zum größten Produzent von CMOS-Sensoren aufsteigen.

Weiterlesen Neue Kamera fürs iPhone 6? Apple in Gesprächen mit Sony

WSJ: Huawei hat eine Smart Watch fertig


Wir haben ja so eine Idee davon, welches Smartphone Huawei Ende Februar beim MWC in Barcelona zeigen wird. Laut dem Wall Street Journal jedoch will man auf der Fachmesse auch eine eigene Smart Watch und gleich zwei neue Tablets zeigen. Letzteres ist eher Tagesgeschäft, bei der Uhr jedoch wird es spannend. Ob und wie Huawei den Casus Knacktus für das smarte Handgelenk gefunden hat, wissen wir in wenigen Wochen.

Weiterlesen WSJ: Huawei hat eine Smart Watch fertig

Code-Name Sophia: Huawei Ascend P7


Wenn es im unteren Preissegment voran geht, muss im Highend-Bereich natürlich auch etwas passieren. Das Ascend P6 von Huawei wird abgelöst. Keine Überraschung eigentlich: Im kommenden Sommer feiert es Geburtstag, was ja in der Regel mit dem Produktionsstop einhergeht. Schade eigentlich. Der Nachfolger soll mit einem 5"-Display in voller HD-Auflösung ausgestattet sein und endlich auch LTE an Bord haben. Der verbaute Prozessor soll wieder aus Huaweis eigener Entwicklungsabteilung kommen, vier Kerne haben, mit rund 1,6 GHz laufen und einen deutlichen Performance-Zuwachs bringen. Akku? Rund 2.500 mAh. Kamera? 13 Megapixel. Klingt alles plausibel. Bleibt die Frage nach dem Code-Namen Sophia. Dieser Anfangsbuchstabe ... da war doch was?

Weiterlesen Code-Name Sophia: Huawei Ascend P7

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien