Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Hirnwellen

Sony Wecker Patent verlegt Elektroden ins Kopfkissen, überwacht unsere Hirnwellen


Sony. Danke. An den bestehenden Wecker-Technologien ist aber auch wirklich grundsätzlich etwas falsch. Sony will uns sanfter und schlafgerechter aus dem Traum holen mit einem Patent, das die Elektroden direkt ins Kissen verlagert und gleichzeitig unsere Hirnwellen überwacht, so dass wir nach einem Druck auf die Snooze-Taste erst dann wachgeschüttelt werden, wenn wir wirklich bereit sind. PS: Wer die Patent-Zeichnung nach dem Break versteht, der weiss wie gefährlich Träume wirklich sind.

Weiterlesen Sony Wecker Patent verlegt Elektroden ins Kopfkissen, überwacht unsere Hirnwellen

Endlich Hirnwellen mit dem Smartphone messen


Die Research & Development Abteilung bei KDDI hat sich mal wieder etwas besonderes für uns ausgedacht. Hirnwellenmessung via Smartphone. Schon dieses Jahr soll es mit einem fertigen Produkt losgehen und dann haben wir die Wahl vom Bluetooth-Schweissband gesendete Informationen zu unserer Kondition und Aufmerksamkeitsspanne via "Droid Touch" auf dem Handy ebenso abzufragen, wie über "Brain Waves" unserem Gehirn beim Arbeiten zu lauschen, oder über "Psychology View" die Vitalität unseres Hirns zu checken. Wir hätten obendrein noch gerne eine App, die uns erklärt was all das eigentlich zu bedeuten hat. Japaner werden wahrscheinlich enttäuscht sein, dass man darüber nicht auch die Blutgruppe bestimmen kann.

Weiterlesen Endlich Hirnwellen mit dem Smartphone messen



Die Neusten Galerien