Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Hintergrundbeleuchtung

Mitte 2013: PocketBook kündigt farbigen E-Book-Reader mit Hintergrundbeleuchtung an


Die ukrainische Firma PocketBook will Mitte nächsten Jahres einen E-Book-Reader auf E-Paper-Basis mit Hintergrundbeleuchtung á la Kindle Paperwhite auf den Markt bringen - was dann wohl verdammt weit aus dem Fenster gelehnt ist, aber vielleicht liefert PocketBook ja tatsächlich. Derzeit hat der Reader noch nicht einmal einen Namen, immerhin steht schon fest, dass er mit einem Triton-Touchscreen mit 800 mal 600 Pixeln kommt, der 4096 Farben darstellen kann. Abwarten.

Weiterlesen Mitte 2013: PocketBook kündigt farbigen E-Book-Reader mit Hintergrundbeleuchtung an

iPad 2: Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung wegen fehlerhafter LG-Displays?



Ein Gerücht macht die Runde, welches eine Erklärung liefert, warum bei manchen iPad 2 am Bildschirmrand Licht nach aussen dringt und bei anderen nicht. Anonyme Quellen haben Digitimes erzählt, dass LG Display "gezwungen war, wegen des Lichtproblems die Auslieferung im ersten Quartal zu reduzieren". Samsung sei daraufhin in die Lücke gesprungen. Die zweite iPad-Generation wäre demnach mit zwei unterschiedlichen Bildschirmen bestückt. Um den Wahrheitsgehalt dieser von Apple nicht bestätigten Aussage zu überprüfen, müsste man eigentlich nur ein paar iPads auseinandernehmen, wovon die Sezierprofis von iFixit allerdings dringend abraten!


[Danke, trucker boy]


[Via CNET]

Weiterlesen iPad 2: Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung wegen fehlerhafter LG-Displays?

iPad 2: Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung? (Video)



Nachdem in den USA die ersten iPad 2 nun raus sind, kommen wie immer die unvermeidlichen Fehlermeldungen. Dabei steht ein Problem im Vordergrund, das den Hintergrund betrifft: an den Rändern des LCD-Panels dringt Licht nach aussen. Am besten sieht man das bei einem dunklen Bild / Film / App, wie im Video nach dem Break gezeigt wird.

Weiterlesen iPad 2: Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung? (Video)

Apple meldet Patent für wahlweise unsichtbare Steuerelemente auf Aluminium-Oberflächen


Apple dreht wie gehabt weiter munter und flott am Patentrad: Jetzt hat der Konzern ein Patent auf berührungsempfindliche Steuerelemente angemeldet, die nur bei Bedarf sichtbar sind, wenn sie nicht benötigt werden aber "unsichtbar" werden - der Trick soll auf Aluminium-Oberflächen funktionieren, deren Beschichtung mit Hintergrundbeleuchtung transparent wird. Die Einsatzmöglichkeiten der Technik liegen auf der Hand und sind höllisch vielfältig, so könnten in speziellen Situationen praktisch überall auf einem Laptop wie von Zauberhand Steuerelemente oder Anzeigen auftauchen, um prompt wieder zu verschwinden wenn sie ihre Schuldigkeit getan haben, damit das einheitliche, klare Design nicht gestört wird.

[via appleinsider]

Weiterlesen Apple meldet Patent für wahlweise unsichtbare Steuerelemente auf Aluminium-Oberflächen



Die Neusten Galerien