Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu GoogleGoggles

Google Goggles 1.6 für Android motzt Bilderkennung auf

Google Goggles war immer schon dafür gedacht Bilder zu erkennen, jetzt (Version 1.6) ist es aber besser in die Android Kamera integriert und sucht - so man denn will - im Hintergrund nach Informationen über das gerade mit der Kamera geschossene Motiv. Denkmäler, wichtige Gebäude und ähnliches sind normalerweise leicht erkannt. Bislang nur in der Android Version. Gesichter gibt es natürlich nicht, und wir rechnen auch nicht damit, dass Google diesen Weg gehen wird, denn noch steht das Credo von Eric Schmidt, dass Gesichtserkennung "creepy" ist.

Weiterlesen Google Goggles 1.6 für Android motzt Bilderkennung auf

Google kauft den Gesichtserkennungs-Spezialisten PittPatt



Google hat mit Pittsburgh Pattern Recognition eine Firma gekauft, deren Software die umstrittene Erkennung von Objekten in Fotos und Video meistert. Gegründet wurde das Unternehmen 2004 von drei Doktoren der Carnegie Mellon University. Google gibt zwar keine Informationen zu den Beweggründen für diesen Kauf preis, möglich wäre aber, dass der Konzern eine Gesichtserkennung bei der Bildersuche, YouTube, Googles oder Google+ einführen möchte. Auch zum Kaufpreis schweigt sich Google bisher aus.

Weiterlesen Google kauft den Gesichtserkennungs-Spezialisten PittPatt

Google Goggles löst Sudokus, scannt Barcodes blitzschnell und erkennt Werbung



Google beschert der neuen Version 1.3 seiner Goggles-Software drei neue Features: Sie wird schneller beim Scannen von Barcodes, sie erkennt Werbeanzeigen in US-Printmedien und liefert dazu Suchergebnisse und - tata! - sie löst Sudoku-Rätsel. Schluss mit der Zeitverschwendung. Auf geht's zum Video hinter dem Break. Hopp hopp.

Weiterlesen Google Goggles löst Sudokus, scannt Barcodes blitzschnell und erkennt Werbung

Google Goggles bald auch fürs iPhone



Google Projektmanager Shailesh Nalawadi hat laut ReadWriteWeb am Augmented Reality Event in Santa Clara bestätigt, dass Google Goggles "bald" auch auf dem iPhone laufen wird. Bisher gab es die Bilderkennungs-Software nur für Android. Nalawadi hat ausserdem erwähnt, dass Google bis zum Jahresende Zugang zu seiner Goggles-Technologie via APIs schaffen will, damit Entwickler diese in ihren eigenen Apps verwenden können. Nach dem Break gibts eine Videoeinführung, in welcher der oben abgebildete Saleish als Zeichentrickfigur auftritt.

Weiterlesen Google Goggles bald auch fürs iPhone



Die Neusten Galerien