Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Gingerbread

Vine für Android funktioniert jetzt auch mit Gingerbread - teilweise


Vine ist auf Gingerbread angekommen. Ein Update der App ermöglicht nun auch Nutzern von älteren Android-Smartphones die Ultrakurzfilmchen zu gucken. Aber auch nur das und nicht mehr, denn die Aufnahme von Clips funktioniert nicht, wie es im Vine-Blog heißt. Zum Download geht's hier.

Weiterlesen Vine für Android funktioniert jetzt auch mit Gingerbread - teilweise

Android-Nutzung in Zahlen: Jelly Bean holt auf, Gingerbread bleibt Platzhirsch


Google hat neue Zahlen zu den Nutzerverhältnissen des mobilen Betriebssystem Android veröffentlicht. Demnach ist Gingerbread ab Version 2.3 bis 2.3.2 mit 38,4 Prozent noch immer das am meisten verbreitete Android. Ice Cream Sandwich (4.0.3-4.0.4) läuft auf 27,5 Prozent aller Android-Geräte. Jelly Bean (4.1.x) kommt mittlerweile auf 26,1 Prozent. Android 4.2 wird lediglich von 2,3 Prozent der Benutzer genutzt.

Weiterlesen Android-Nutzung in Zahlen: Jelly Bean holt auf, Gingerbread bleibt Platzhirsch

SMS-Phishing-Sicherheitslücke in Android, Google weiß Bescheid


Wissenschaftler der North Carolina State University haben eine Android-Sicherheitslücke entdeckt, die SMS-Pishing-Angriffe ermöglicht. Betroffen sind Gingerbread, Ice Cream Sandwich und Jelly Bean. Professor Xuxian Jiang erklärt die Funktionsweise der Angriffe so: "Wenn ein Android-Nutzer eine infizierte App runterlädt, kann das angreifende Programm den Eingang einer SMS von Bekannten oder einer vertrauenswürdigen Bank vortäuschen". Die Uni hat Google informiert und will die Details aus Sicherheitsgründen solange nicht veröffentlichen, bis die Lücke geschlossen ist. Im Video hinter dem dritten Quelle-Link führen die Forscher einen Angriff vor und empfehlen Vorsicht beim Öffnen von Nachrichten und Installieren von Apps.

Weiterlesen SMS-Phishing-Sicherheitslücke in Android, Google weiß Bescheid

Hands-On: Nikon Coolpix S800C mit Android 2.3.3 (Video)


Heute morgen wurde die Nikon S800c vorgestellt, jetzt konnten unsere US-Kollegen schonmal einen ersten Blick auf die erste Kamera mit Android (2.3.3) werfen. Leider durften sie keine Testbilder posten, aber die Qualität und Geschwindigkeit beim Fotografieren sind gut. Mit der eingebauten WiFi-Funktionalität können die 16 Megapixel-Fotos und 1080p Videos direkt in divese Social Networks und Cloud-Services hochgeladen werden, Angry Birds spielen geht natürlich auch, allerdings wird man das beim verbauten 1,050mAh-Akku nicht allzulange können. Das 3.5-Zoll 854 x 480 OLED Multitouch-Display macht einen guten Job, und die Kamera kann interessanterweise auch ohne Android: während das noch bootet, lassen sich bereits Fotos schiessen, nach einer halben Minute ist dann auch Android verfügbar. Die Smart Camera in Aktion seht ihr im Video nach dem Break, ab Ende nächsten Monat ist sie für 399 Euro zu haben.

Weiterlesen Hands-On: Nikon Coolpix S800C mit Android 2.3.3 (Video)

The State of Android: Ice Cream Sandwich holt auf


Licht am Ende des Tunnels: Google selbst hat die Downloads im eigenen Play Store analysiert und so den aktuellen Fragmentierungs-Grad von Andrdoid ermittelt: Ice Cream Sandwich hat ordentlich zugelegt auf 15,9 Prozent, das sind immerhin fünf Punkte mehr als bei der letzten Messung. Entsprechend im Abschwung befinden sich ältere Versionen: Gingerbread (Android 2.3) verliert 3,4 Prozent, Froyo (Android 2.2) geht um 1,8 Prozent runter und Eclair, Android 2.1, gibt einen halben Prozentpunkt frei. Das Problem bleibt jedoch das gleiche: Android 4.1, die aktuelle Version, kommt auf lediglich 0,8 Prozent Marktanteil im Play Store. Wo Butter auf dem Brot doch so lecker sein kann. Mehr aufgedröseltes Kleingedrucktes wartet hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen The State of Android: Ice Cream Sandwich holt auf

Liveblog ab 18:30 Uhr: Google IO 2012 Keynote


Um 18:30 Uhr startet Google seine erste Keynote zur Google IO 2012. Wir erinnern uns: letztes Jahr gab es neben Ice Cream Sandwich, Google Music, Android@Home und dem Google Android Accessory Standard auch noch 5000 Galaxy Tab 10.1 Tablets (wahrscheinlich ein wichtiger Grund für den schnellen Ausverkauf der Karten dieses Jahr), dieses Jahr gibt es Jelly Bean, das neue Nexus Tablet, ein bisschen GoogleTV und wahrscheinlich noch die eine oder andere Überraschung. All das live und in Farbe ab 18:30 Uhr hier im Liveblog!

Weiterlesen Liveblog ab 18:30 Uhr: Google IO 2012 Keynote

Google IO 2012: Google stellt die Jelly Bean-Statue auf



Nach Cupcake, Donut, Eclair, Froyo, Gingerbread, Honeycomb und Ice Cream Sandwich hat Google jetzt zum Auftakt der Google IO 2012 die neueste Statue vor dem Googleplex aufgestellt: Jelly Bean. Die neue Android-Version dürfte die wichtigste News bei der ersten Keynote heute abend ab 18:30 Uhr werden, außerdem wird es höchstwahrscheinlich um Googles neues Nexus Tablet, Google TV, die Cloud und Google Maps gehen, eventuell auch ein Vorstoß in Sachen Games was sonst noch auf uns zukommt, steht in den Sternen. Wir sind gespannt.

Weiterlesen Google IO 2012: Google stellt die Jelly Bean-Statue auf

Google: Ice Cream Sandwich jetzt auf 7,1 Prozent aller Android-Geräte



Langsam aber stetig geht es voran mit Ice Cream Sandwich. Android 4.0 läuft mittlerweile auf 7,1 Prozent aller Android-Smartphones und -Tablets, während es vor zwei Monaten noch 2,9 Prozent waren. Das berichtet das Android Developer Hub. Den Löwenanteil des Android-Ökosystems machen immer noch die Gingerbread-Nutzer aus, wobei auch dieses Segment in den letzten Monaten auf Kosten von Froyo und Eclair anwuchs. Mit einem Klick auf den Break gelangt ihr zu einer übersichtlichen Auflistung aller Zahlen.

Weiterlesen Google: Ice Cream Sandwich jetzt auf 7,1 Prozent aller Android-Geräte

Jetzt exklusiv bei Vodafone: Huawei Ascend G 300

Hier und da konnte man es schon bekommen, jetzt hat Huawei die Verfügbarkeit des Ascend G 300 in allen Vodafone-Filialen bestätigt. Das Einsteiger-Smartphone mit einem 4"-IPS-Display ist mit neuem Vertrag bereits ab 1 Euro zu haben. 160 Euro kostet das Gerät ohne Vertrag. 2,4 GB interner Speicher steht zur Verfügung, die Kamera löst mit 5 Megapixeln auf. Das Update auf Ice Cream Sandwich wird noch im Sommer erwartet, aktuell läuft Gingerbread. Im Inneren des Telefons kommt ein 1GHz-Prozessor zum Einsatz, der von einer Adreno200-GPU unterstützt wird. Die Pressemeldung mit allen Details zur Preisgestaltung bei Vodafone wartet hinter dem Klick.

Weiterlesen Jetzt exklusiv bei Vodafone: Huawei Ascend G 300

Hands-On: Samsung Galaxy S WIFI 4.2

Samsung hat den Verkaufsstart des Galaxy S WIFI 4.2 in Deutschland bekanntgegeben. Der neue MID sitzt mit seiner Display-Größe von 4,2" genau in der Mitte des Portfolios der SIM-freien Android-Geräte: 3,6" misst der Bildschirm des Einsteigers, 5" der des großen Bruders. Der neue Walkman Alleskönner kostet 189 Euro und ist zum Marktstart zunächst nur in weiß erhältlich, die schwarze Version folgt demnächst. Im Inneren des 118 Gramm leichten Players läuft ein OMAP-Prozessor mit einem Kern und einer Geschwindigkeit von 1 GHz, der 1.500-mAh-Akku verspricht bis zu 40 Stunden Musikwiedergabe und bis zu fünf Stunden Video. Wem das nicht reicht, kann einen Reserve-Akku mit auf die Reise nehmen, die Batterie ist tauschbar. 8GB Speicher sind verbaut, 512 MB RAM stehen zur Verfügung. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 2 Megapixel auf, für Videochat etc. steht auf der Vorderseite eine VGA-Kamera bereit. Für Sound ohne Kopfhörer sorgen zwei Lautsprecher, die ähnlich wie bei den aktuellen Tablets von Samsung angeordnet sind. Laut sind die auf jeden Fall, wirklich ausgewogen jedoch nicht.

Weitere Features: GPS, Gyroskop, WiFi b/g/n, Bluetooth 3.0

Gute Nachrichten für Zocker: FIFA 2012 und Need For Speed - Hot Pursuit sind bereits vorinstalliert und machen auf dem Gingerbread-Gerät einen guten Eindruck.

Abzüge gibt es leider für das WVGA-Display: 800x480p sind nicht mehr zeitgemäß, IPS-Technik hin oder her. Mehr zum neuen MID bald in unserer Review.

Weiterlesen Hands-On: Samsung Galaxy S WIFI 4.2

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien