Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Garmin

Garmin präsentiert Navi-App für Sony Xperia und SmartWatch 2


Sony Xperia-User, die auch noch im Besitz einer SmartWatch 2 sind, können sich auf den nächsten Städtetrip freuen, denn die Zeiten des dauernden auf die Karte oder Smartphone gucken, könnten dank Garmins neuer Navi-App dem Ende angehören. Checker schauen von heute an nur kurz auf die Armbanduhr, um den richtigen Weg auf dem Zettel zu haben. Es sollen alle wesentlichen Funktionen eines vollwertigen Navigationssystems dabei sein. Von Offline-Karte über Echtzeitverkehr und vieles mehr. Im März soll die App gelauncht werden. Nach einer 30-tägigen Gratiszeit werden dann 3 Dollar im Monat fällig

Weiterlesen Garmin präsentiert Navi-App für Sony Xperia und SmartWatch 2

Garmin Dashcam Hands-On



Auch Garmin wagt sich jetzt in die Welt der Autokameras zur Selbstüberwachung und zum Aufzeichnen des eignen Fahrend. Die Dashcam ist ein Videorecorder mit 2,3-Zoll Display, Mikrophon, microSD-Slot und GPS-Reciever, der zusätzlich zum Film in WVGA, 720p oder 1080p noch den Ort der Fahrt konstant aufzeichnet. Für 220$ kommt die Kamera in den USA, was für diese eine Funktion nicht gerade billig ist.

Weiterlesen Garmin Dashcam Hands-On

Garmin Approach S4: Uhr hat Details von über 30.000 Golfplätzen parat


Wir haben es immer gesagt: Vergesst die Golfer nicht! Garmin hat diese betuchte Käuferschaft schon länger im Blick und verpasst der Uhr Approach S3 jetzt mit der S4 ein Update. Jedem Sport sein eigenes Gerät. Neben einem höher auflösenden Display und einer Batterie, die bis zu zehn Stunden hält, wurde vor allem die Datenbank ausgebaut. Vorbei die Zeiten, in denen man nur über 27.000 Golfplätze weltweit navigieren konnte. Die S4 kennt über 30.000 Parcours. Am besten gleich ein paar Runden buchen. Wer ein iPhone hat, freut sich außerdem über Benachrichtigungen (SMS, Mail, etc.) direkt auf der Uhr.

350 US-Dollar, wasserdicht inklusive.

Weiterlesen Garmin Approach S4: Uhr hat Details von über 30.000 Golfplätzen parat

Garmin Head-up Display für die Windschutzscheibe



Die Telekom hat sich mit Garmin zusammengeschlossen und für ihre Navigon Telekom Edition App ein eigenes Display entwickelt, das via Smartphone und Bluetooth auf der Windschutzscheibe Navigations- und andere Informationen auch für diejenigen anzeigen will, die sich ultrateure Varianten nicht leisten können. Mit einem Preis von 149 Euro durchaus eine Alternative. Erhältlich ist das Gerät nur in Telekom Shops. Als Smartphones werden Android, Windows Phone 8 und iOS unterstützt.

Weiterlesen Garmin Head-up Display für die Windschutzscheibe

Garmin Head-Up-Display projiziert Navi-Infos auf die Windschutzscheibe


Garmin bringt im Laufe des Sommers ein Navigationsgerät auf den Markt, das auf einer Smartphone App (Android, iOS, WP8) und einem Projektor basiert, der die Navigations-Infos auf die Windschutzscheibe projiziert. Das Gerät namens Garmin Head-Up-Display (HUD) wird 149 Euro kosten, es passt seine Helligkeit automatisch der Situation an und soll den Fahrerblick da halten, wo er im Verkehr auch hingehört: auf der Straße. Was es mit der versprochenen "futuristischen Streckenführung" auf sich hat, bleibt vorerst Garmins Geheimnis: wir sind flitzebogenmäßig gespannt!



[via textually]

Weiterlesen Garmin Head-Up-Display projiziert Navi-Infos auf die Windschutzscheibe

Elektrische Disziplin: Garmins Hundehalsband mit Kläff-Limiter und Bell-Tacho


Garmin hat neue Hundehalsbänder im Programm, mit denen das Bellverhalten der Vierbeiner effektiv kontrolliert und reguliert werden kann: Dazu registriert das Halsband namens BarkLimiter zunächst mittels Mikrofon und Bewegungssensor, wenn der Hund bellt, wobei die Sensorkombi verhindern soll, dass Kläffen und andere laute Geräusche verwechselt werden. Mittels eines Bell-Tachometers wird dann die Gesamtbellzeit erfasst und bei Bedarf auch reduziert, was dann im Klartext wohl heißt, dass der Hund solange eine gewischt kriegt, bis er Ruhe gibt. Das Korrekturverfahren soll natürlich völlig unbedenklich und harmlos sein. Das BarkLimiter-Halsband ist in den USA ab 80 Dollar zu haben, dazu gibt´s dann noch eine Profiversion namens Delta mit virtuellem Zaun (wenn der Hund ihm zu nahe kommt: kriegt er eine gewischt ...) für 250 Dollar.

[via slashgear]

Weiterlesen Elektrische Disziplin: Garmins Hundehalsband mit Kläff-Limiter und Bell-Tacho

Garmin GLO: GPS in Lichtgeschwindigkeit für unterwegs

Garmin verspricht mit dem GLO einen deutlich besseren und vor allem sich schneller aktualisierenden GPS-Service. Das kleine Gerät wird via Bluetooth mit iOS- oder Android-Geräten verbunden. Bis zu 20 Mal schneller soll somit der erste Lockon realisiert werden. Und auch die aktuelle Position wird schneller aktualisiert, konkret bis zu zehn Mal pro Sekunde. In Smartphones erfolgt die Positionsbestimmung maximal ein Mal pro Sekunde. Dazu kommt Kompatibilität für GLONASS. Es wird noch besser: Wenn ihr einen Pilotenschein besitzt, könnt ihr in die Hände klatschen. Für 140 US-Dollar gibt es das Piloten-Kit mit spezieller Navigations-App. Für Fußgänger und alle anderen, die eher auf dem Boden unterwegs sind, werden 99 Dollar fällig, ab kommenden Monat.

Weiterlesen Garmin GLO: GPS in Lichtgeschwindigkeit für unterwegs

Fenix ist Garmins erste Outdoor-Uhr mit vollwertiger GPS-Navigation



Die neueste Sportuhr von Garmin richtet sich an "Bergsteiger und Outdoor-Fans" - sofern sie über eine dicke Brieftasche verfügen. Für rund 399 Euro trägt man mit der "Fenix" ein GPS-Navigationsgerät am Arm, das über Höhenmesser, Barometer und Kompass verfügt. Sie misst, unbeeinflusst von Körperwärme, die Umgebungstemperatur und bietet neben den üblichen Uhren-Funktionen wie Alarm oder Timer auch einige Sportfunktionen für Bergsteiger, ähnlich wie es die Forerunner-Uhren für Läufer tun. Des Weiteren kann man mit ihr Routen erstellen und Wegpunkte markieren, egal ob es sich dabei um eine schöne Aussicht, eine Schutzhütte oder eine Bar handelt, denn die Fenix funktioniert natürlich auch in der Großstadt. Von einem modebewussten Publikum darf man für das robuste Design allerdings keinen Beifall erwarten - das ist jedenfalls die Ansicht unserer US-Kollegen, welche die Fenix in einem New Yorker-Büro umschnallten. Ihre Hands-On-Bilder seht ihr unten in der Galerie, den Werbeclip dazu gibt's nach dem Break.

Weiterlesen Fenix ist Garmins erste Outdoor-Uhr mit vollwertiger GPS-Navigation

IFA 2011: Navigon mit iPhone und Android Update und Windows Phone 7 in Planung


Garmin und Navigon gehören ja jetzt zusammen und kommen sich im Mobil-Business auch nicht in die Quere. Navigon hat seine neue App vorgestellt die radikal vereinfacht und auch im Design mächtig aufholt. Mit der neuen Version kann man sich bestimmte Regionen der Map aussuchen, die man auf das Smartphone lädt, um Platz zu sparen, und FreshMaps-Updates wird es vierteljährlich geben. Obendrein nutzen sie Points of Interest von NAVEQ. Eine Version für Windows Phone 7.5 soll noch in diesem Jahr folgen. (Bild des WP7-Interfaces nach dem Break).

Weiterlesen IFA 2011: Navigon mit iPhone und Android Update und Windows Phone 7 in Planung

Garmin kauft Navigon


Das Gerücht, dass Garmin Navigon kaufen will, hat sich bestätigt: die Übernahme soll bereits Ende Juli beginnen. Garmin ist in den USA marktbeherrschend, Navigon gehört zu den größten europäischen Unternehmen im Navi-Business, jetzt müssen nur noch die Kartellbehörden zustimmen. Der Preis soll nach Schätzungen im mittleren zweistelligen Millionen Euro-Bereich liegen, finanzielle Details gaben die beiden Firmen nicht bekannt.

Weiterlesen Garmin kauft Navigon

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien