Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Exynos5Octa

Samsungs Exynos-Prozessor geht in die nächste Runde



Samsung wird am 7. Januar auf der CES in Las Vegas die nächste Version des hauseigenen Exynos-Prozessors vorstellen. Das hat das Unternehmen via Twitter bekanntgegeben. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Denkt man die Geschichte des SoCs logisch weiter, dann könnte jedoch die erste Version mit acht Kernen in den Startlöchern stehen.

Der Exynos 5, das - noch aktuelle HighEnd-Produkt von Samsung, ist bereits in einer Octacore-Version verfügbar, kann diese jedoch nicht gleichzeitig nutzen. Der Prozessor basiert auf der big-LITTLE-Architektur, die es bislang nicht erlaubte alle Kerne auf einmal anzusprechen. Glaubt man Experten, wird diese Architektur auch im Nachfolger, dem Exynos 6, zum Einsatz kommen. Durch das neue Multiprozessor-Verfahren HMP könnten jedoch zukünftig alle acht Kerne der zwei Quadcore-Einheiten angesprochen werden. Was das konkret für Performance-Vorteile bringt und wie zum Beispiel die Akku-Laufzeit darunter leidet, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen Samsungs Exynos-Prozessor geht in die nächste Runde

Exynos 5 Octa lässt seine 8 Kerne spielen und zeigt uns, was er so draufhat (Videos)


Gestern hatte Samsung bekanntgegeben, daß noch so einiges geht mit dem Exynos 5 Octa, das zu unterstreichen gibt es nun eine Reihe von Videos von ARM, die ihn mit den Prozessormuskeln spielen lassen. Alle drei findet ihr nach dem Break, zu sehen ist unter anderem wie der Exynos 5 Octa 5420 wahlweise einen, mehrere oder alle Kerne aktivieren kann, während Quickoffice gestartet wird um die Reaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen, und wie er dann nach dem Start für bessere Effizienz einzelne Kerne abschaltet. Im zweiten Video wird dann Angry Birds Rio fast nur auf den Cortex-A7 "LITTLE" gespielt, während sich die energiehungrigen A15 ausruhen dürfen und schließlich darf auch noch die Mali-T628 GPU zeigen, was sie kann. All das in den Videos nach dem Break.

Weiterlesen Exynos 5 Octa lässt seine 8 Kerne spielen und zeigt uns, was er so draufhat (Videos)

Galaxy S4 Octacore-Root ist da (Video)



Das Galaxy S4 ist zwar offiziell noch nicht da, aber jetzt gibt es zumindest für die Version mit Exynos 5 Octa schon den Root. Der ist wie üblich bei den XDA-Developers aufgetaucht, sämtliche nötigen Files und ein erklärendes Video inklusive. Falls ihr also irgendwie schon an ein S4 mit Octacore gelangt seid und es rooten wollt (natürlich wie immer auf eigene Gefahr), könnt ihr jetzt loslegen. Video nach dem Break, die Files nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Galaxy S4 Octacore-Root ist da (Video)

Galaxy S4 mit UVP von 729 Euro und ohne Achtkerner


Ende April wird das Galaxy S4 bei uns zu haben sein. Happige 729 Euro soll die 16GB-Variante dann kosten, so sieht zumindest Samsungs unverbindliche Preisempfehlung aus. Bei Amazon hingegen taucht das Samsung Galaxy S4 zurzeit schon für 649 Euro auf. Gerüchten zufolge soll es zudem eine 64GB-Version für 849 Euro geben. Enttäuschend ist, dass das S4 in Europa vorerst nicht wie erwartet mit dem Exynos 5 Octa, sondern vermutlich mit Qualcomms Snapdragon 600 ausgestattet sein wird. Grund dafür ist wohl, dass Samsung Semiconductor erst im zweiten Quartal mit der Massenproduktion des Chips beginnen wird - zu spät, um ihn bis zum Verkaufsstart in das neue Smasung-Flaggschiff einbauen zu können.

Weiterlesen Galaxy S4 mit UVP von 729 Euro und ohne Achtkerner

Kampfschwein im Hands On: Exynos 5 Octa in Tabletprototyp verbaut



Auf der CES dieses Jahr war die Präsentation des Exynos 5 Octa, dem neuen Achtkernprozessor von Samsung, eine große Sache. In Barcelona haben sie den Chip in einen Tablet-Prototypen verbaut, der zeigen soll, wie die Zukunft in Sachen Tablet-Performance aussieht Der Exynos 5 Octa besteht aus vier Cortex A15-Kernen für intensivere Anwendungen wie Games und Medienproduktion und noch mal vier Cortex A7-Kernen für Webbrowsing und Videos. Klingt nicht nur in der Theorie gut, sondern konnte auch unsere US-Kollegen im Hands-On überzeugen. Das Video nach dem Break.

Weiterlesen Kampfschwein im Hands On: Exynos 5 Octa in Tabletprototyp verbaut

Samsung Galaxy Note 3: Achtkern-Prozessor und 6,3-Zoll-Display


Ein Samsung-Manager hat der Korean Times erste Details zum Galaxy Note 3 verraten. Das mit einem Stift zu bedienende Phablet soll demnach über einen größeren Bildschirm verfügen als sein Vorgänger: Der mit 5,5 Zoll schon jetzt opulente Touchscreen wird auf 6,3 Zoll anwachsen und sich damit immer mehr Tabletgröße annähern. Außerdem steckt im Inneren des Note 3 Samsungs zukünftiger Achtkern-Prozessor Exynos 5 Octa, der letzte Woche an der CES vorgestellt wurde. Dieser soll die Leistung erhöhen und gleichzeitig für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Weitere Spezifikationen sind noch nicht bekannt. Wie schon seine beiden Vorgänger wird Samsung vermutlich auch das Galaxy Note 3 im September an der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin vorstellen.

Weiterlesen Samsung Galaxy Note 3: Achtkern-Prozessor und 6,3-Zoll-Display

Samsung kündigt Exynos 5 Octa Octacore-Chip an



Auf Samsungs zweiter Keynote auf der CES (Liveblog hier) gibt es jede Menge weitere News. Eben haben sie den Exynos 5 Octa-Octacore-Chip angekündigt, der auf der Cortex A15-Architektur beruht und mit wenig Stromverbrauch Höchstleistungen vollbringen soll. Er soll in Sachen mobile 3D Gaming-Performance zweimal so schnell sein, wie alles, was momentan auf dem mobilen Markt zu haben ist und Dr. Woo demonstrierte die Grafikleistung gerade mit gleichzeitigem Suchen nach einem passenden Restaurant, während ein HD-Video läuft. Später mehr...

Weiterlesen Samsung kündigt Exynos 5 Octa Octacore-Chip an



Die Neusten Galerien