Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Downloads

Digitale Musikverkäufe in den USA schrumpfen erstmals, Vinyl auf dem Vormarsch



Es war fast zu erwarten, trotz Beoncé. Im letzten Jahr sind in den USA zum ersten Mal die digitalen Musikverkäufe geschrumpft. Alben haben sich so gut wie stabil bei 117,6 Millionen verkauften gehalten, aber einzelne Tracks sind um 5,7% abgerutscht. Diesmal halfen da auch keine Millionseller, obwohl es davon zumindest unter den Tracks mehr gab. Einziges Album darunter übrigens Justin Timberlakes "20/20 Experience". Der iTunes Store hat übrigens in den USA einen Marktanteil von 40,6%. CDs schrumpfen in dem Markt nach wie vor und sind wieder um 14,5% gesunken. Vinyl stemmt sich derweil weiter gegen den Trend und ist um 31,9 Prozent gestiegen. Was aber auch nur magere 6 Millionen Verkäufe insgesamt sind. Der Streaming-Bericht von Nielsen Soundscan steht noch aus, aber sicherlich dürften wir genau dort (nicht bei Vinyl) die Gründe für den Download-Peak finden und mittlerweile auch ca. ein drittel der digitalen Einnahmen der Musikfirmen.

Weiterlesen Digitale Musikverkäufe in den USA schrumpfen erstmals, Vinyl auf dem Vormarsch

Microsoft hebt App-Installations-Limit von 5 auf 81 Geräte an


Grund zur Freude für Windows-Nutzer: Bald dürft ihr Apps auf mehr als nur fünf Geräten installieren. Ab dem 9. Oktober setzt Microsoft das Installations-Limit für Apps, die über einen einzelnen Windows Store Account gekauft wurden, in einem gewaltigen Sprung auf 81 Geräte hoch. Diese Änderung gilt sowohl für Windows 8 als auch Windows 8.1. Microsoft verspricht Entwicklern damit mehr Einnahmen durch Werbung. Sollte die Begrenzung auf weniger Geräte erwünscht sein, kann der Entwickler ein eigenes Limit setzen, muss diese Einschränkung dann aber den Windows Store-Kunden aufzeigen, wie es im WIndows App Builder Blog heißt.

Weiterlesen Microsoft hebt App-Installations-Limit von 5 auf 81 Geräte an

Gartner schätzt: 102 Mrd. App-Downloads weltweit im Jahr 2013


Die Forschungsagentur Gartner hat Zahlen zum Sektor Apps und Downloads veröffentlicht. Demnach dürften 2013 weltweit insgesamt 102 Mrd. Apps auf den diversesten Smartdevices landen. Eine beeindruckende Zahl. Der App-Verkaufsmarkt wird somit auf 26 Mrd. Dollar geschätzt (19,22 Mrd. Euro). 17 Prozent des Umsatzes gehen auf die Kappe von In-App-Purchases. Der App-Umsatz dürfte die nächsten Jahre über weiter rasant steigen. Für 2017 wird ein Umsatz von 76,5 Mrd. Dollar geschätzt. Der Löwenanteil der Downloads (90%) laufen über den App Store von Apple und dem Google Play Store.

[via Techcrunch]

Weiterlesen Gartner schätzt: 102 Mrd. App-Downloads weltweit im Jahr 2013

Spoiler-Alarm: Homeland Season 03 Episode 01 im Rohschnitt geleakt (Au weia)


Homeland-Fans müssen jetzt ganz tapfer sein: die erste Folge der dritten Staffel, die am 29. September auf Showtime laufen wird, wurde in einer Rohschnittfassung geleakt - ohne vollständigen Vor- und Abspann, zudem fehlen noch einige Effekte (wie das obige Bild von TorrentFreak anschaulich zeigt), aber insgesamt ist die geleakte Folge schon so weit fertiggestellt, dass ein ganzer Monat Spoiler-Alarm ansteht - allein in den ersten Stunden wurde der vorzeitige Saisonstart nämlich schon 100.000 Mal heruntergeladen und das (natürlich illegale) Gesauge hält ganz offensichtlich noch immer an.

[via theverge]

Weiterlesen Spoiler-Alarm: Homeland Season 03 Episode 01 im Rohschnitt geleakt (Au weia)

Apple App Store knackt die 50 Milliarden Downloads


Der App Store von Apple hat die Schallmauer von 50 Milliarden Downloads durchbrochen und ist wohl mit zunehmender Geschwindigkeit auf dieses Ziel zugerast. Zwischen Januar und April 2013 hatte es noch 14 Wochen gedauert, bis die Zahl der App-Downloads von 40 auf 45 Milliarden angewachsen war. Die 50 Milliarden-Grenze erreichte Apple danach in weniger als vier Wochen. Der Account, welcher mit seinem Kauf diesen Meilenstein erwischte, erhält einen Gutschein für den App Store im Wert von 10.000 US-Dollar.

Weiterlesen Apple App Store knackt die 50 Milliarden Downloads

Start der 3. Staffel: Game of Thrones bricht legale und illegale Beliebtheitsrekorde


Der allseits herbeigesehnte Start zur dritten Staffel Game of Thrones hat der Serie neue Quotenrekorde beschert - legal und illegal: HBO verzeichnete amtlich 6,7 Millionen Kabel- und Streaming-Zuschauer, derweil meldet TorrentFreak zeitweise 160.000 Verbindungen für einen einzelnen Torrent, insgesamt wurde die erste Folge der dritten Staffel schätzungsweise schon einen Millionen Mal illegal gesaugt (Was die Macher übrigens nicht wirklich stört). Zur Feier des Tages hier nochmal Jason Yangs pathetische Version des Titelsongs im Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Start der 3. Staffel: Game of Thrones bricht legale und illegale Beliebtheitsrekorde

Google Play Store feiert den ersten Geburtstag mit Gratis-Downloads und Rabatten (Video)


Genau vor einem Jahr wurde aus dem Android Market der Google Play Store. Zur Feier des ersten Geburtstags offeriert Google jetzt auf einer eigenen Webseite "für kurze Zeit" zahlreiche Angebote für Filme, Musik, Bücher und 50 Prozent Discount auf Apps. In den USA läuft die Aktion während einer Woche, wie lange die Rabatte bei uns bestehen bleiben, ist zurzeit nicht bekannt. Video nach dem Break, zur Geburtstagsseite gelangt ihr mit einem Klick auf den Quelle-Link.

Weiterlesen Google Play Store feiert den ersten Geburtstag mit Gratis-Downloads und Rabatten (Video)

Hat sich was mit Krise: iTunes meldet 25 Milliarden Musik-Downloads


Geht doch: Apple weist stolz darauf hin, dass mehr als 25 Milliarden Songs via iTunes gekauft wurden. Das betrifft nur Musik, wohl gemerkt. Ende 2003 öffnete Apple seinen Online-Laden, zunächst nur in den USA. Deutschland ist seit Sommer 2004 mit dabei, mittlerweile ist der Store in 119 Ländern verfügbar, erst im Dezember 2012 kamen 56 neue dazu. Aktuell werden pro Minute durchschnittlich 15.000 Lieder weltweit geladen. Die Pressemeldung wartet hinter dem Klick.

Weiterlesen Hat sich was mit Krise: iTunes meldet 25 Milliarden Musik-Downloads

App Store verbucht insgesamt 40 Mrd. Downloads




Apple hat heute bekannt gegeben, dass von 500 Mio. Usern insgesamt 40 Milliarden Downloads über den App Store gelaufen sind. Die Hälfte davon alleine 2012. Im vergangenen Dezember konnten zwei Mrd. Downloads verzeichnet, was den bisherigen Rekord in der Geschichte des App Store darstellt. "Es war ein wunderbares Jahr für die iOS Entwicklergemeinschaft," so Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. "Entwickler haben über sieben Milliarden Dollar über den App Store verdient und wir investieren weiter, um ihnen das beste Ökosystem zur Verfügung zu stellen, so dass sie die weltweit innovativsten Apps entwickeln können." Lest die komplette Pressemitteilung nach dem Break.

Weiterlesen App Store verbucht insgesamt 40 Mrd. Downloads

HP Connected Music in Kooperation mit Universal Music in Paris vorgestellt



Diese Woche präsentierte HP gemeinsam mit Universal Music in Paris den neuen, gemeinsamen Musikservice HP Connected Music. So können alle Kunden eines neuen Windows 8-Laptop/Desktop in Europa, Mittleren Osten und Afrika auf den großen Backkatalog des Majors inklusive seiner Sublabel (Motown, Def Jam, Deutsche Grammophon, Island u.v.m.) als Stream oder Download zugreifen. HP Connected Music bietet für die ersten 90 Tage kostenfreie Streams und zehn kostenlose Downloads (256 kbs-MP3) pro Monat an. Wie danach die Preispolitik genau aussehen soll, wurde noch nicht bekannt gegeben. HP-Kunden haben zudem die Möglichkeit an HP Private Events teilzunehmen, dabei handelt es sich um exklusive Konzerte von Universal-Artists (am Dienstag Abend gaben No Doubt nach längerer Auszeit ein Bühnenrevival in der französischen Hauptstadt, das einzige Europakonzert der Band in diesem Jahr).

Neben Verlosungen von Meet & Greets oder Besuchen von Studiosessions bekannter Musiker, sollen auch VIP-Packets angeboten werden: Konzertreisen der exquisiteren Sorte inklusive Flug, Hotel und anderen Nettigkeiten. So muss man also gespannt bleiben, wie das Feedback der Käufer aktueller Geräte wie z.B. Spectre One, den neuen Envy-Modellen etc. ausfallen wird. Ob der Universal-Katalog gegen andere Dienstleistungen wie Spotify, Rdio und Co. ausreicht, um dem Musikhörer einen zusätzlichen Kaufanreiz für jene Modelle zu geben, ebenfalls.

Weiterlesen HP Connected Music in Kooperation mit Universal Music in Paris vorgestellt

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien