Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Cray

Cray XC30: Supercomputer mit 100 Petaflops, bis zu einer Millionen Intel Xeon Cores


So. Damit lässt sich doch was berechnen. Cray hat ihren neuen Supercomputer vorgestellt, den Cray XC30, der zusammen mit der DARPA entwickelt wurde. 100 Petaflops schafft er und lässt sich auf bis zu 1 Millionen Intel Xeon E5-2600 Prozessoren aufrüsten. Damit schlägt er natürlich den Titan um längen und auch den chinesischen Tianhe-2 Obendrein soll die Kiste, bei der Investition aber auch erwartbar, zukunftssicher sein und schon bald mit Intel Xeon Phi Koprozessoren bestückt werden können, sowie NVDIA Tesla GPUs. Die Vorbestellungen laufen. Ja, wir sind wieder nicht dabei. Weshalb die DARPA selber erst mal verzichtet ist uns ein Rätsel.

Weiterlesen Cray XC30: Supercomputer mit 100 Petaflops, bis zu einer Millionen Intel Xeon Cores

Cray XK6 holt sich mit 50 Petaflops die Supercomputer-Krone


Traditionssupercomputerhersteller Crays neuster Streich heißt XK6 und schafft ordentlich was weg, neben seinen 50 PetaFLOPs machen sich die 2,5 PetaFLOPs des bisherigen Über-Supercomputers Tianhe-1A richtig niedlich aus. Im Cray XK6, der sich natürlich noch noch erweitern lässt, arbeiten drei Komponenten zusammen: CPUs von AMD (Opteron 6200) und GPUs von NVIDIA (Tesla 20-Series) werden mittels des Cray-Systems "Gemini Interconnect", das optische und elektrische Komponenten verbindet, kombiniert.

Weiterlesen Cray XK6 holt sich mit 50 Petaflops die Supercomputer-Krone

Cray: jetzt wieder der schnellste Supercomputer der Welt



Seit den Siebzigern waren die Cray Rechner aus Seattle immer wieder bekannt dafür, die schnellsten der Welt zu sein und damit wohl auch immer in der Wunschliste jedes Geeks, obwohl nie ein Doom-Benchmark veröffentlicht wurde. In den letzten Jahren ging der Titel des schnellsten Supercomputers aber meist an andere, mal zum Wako aus Japan, mal zum Aramonk aus New York, aber jetzt hat Cray mit dem XT Jaguar wieder die Nase vorn. Bestehend aus mehr als 45000 QuadCore Opterons, mit 362 Terabyte Arbeitsspeicher und schlappen 10 Petabyte kommt er auf eine Rechenleistung von 64 Petaflops. Das sind über eineinhalb Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde, womit der Cray 50 Prozent schneller ist als der letzte Champion von IBM. Cray beeilt sich aber mitzuteilen dass dies die schnellste Maschine für öffentliche Forschung ist, was neugierig darauf macht, was da in den Serverräumen des Pentagons in Betrieb ist...

[Via UPI.com]

[Artikel in Englisch]

Weiterlesen Cray: jetzt wieder der schnellste Supercomputer der Welt

Volks-Supercomputer CX1 von Microsoft and Cray schon ab 18.000 Euro



Microsoft hat sich mit der legendären Supercomputer-Schmiede Cray zusammengetan, um echt schnelles Rechnen "massentauglich" zu machen. Das Ergebnis heißt CX1 und ist mit kleiner Austattung schon für 25.000 Dollar zu haben, das sind aktuell weniger als 18.000 Euro. Dafür bekommt man eine echt schnelle Kiste, die mit Windows HPC Server 2008 läuft, sich aber auch ganz prima mit Linux verstehen soll. In bis zu acht Prozessor-Knoten ackern 16 Intel Xeon CPUs (Dual- oder Quad-Core), was bis zu 64 GB RAM geschmeidig gestalten sollen und für die Zwischenablage gibt´s bis zu 4 TB internen Speicher. Außerdem kann man den Supercomputer mit normalem Bürostrom betreiben und sich so das Starkstrom-Brimborium sparen. Ein echtes Schnäppchen.

[Artikel in Englisch]

Weiterlesen Volks-Supercomputer CX1 von Microsoft and Cray schon ab 18.000 Euro



Die Neusten Galerien