Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Corei5

Einsteiger-Yogas: Lenovo Flex 14 und 15 ab jetzt zu haben


Lenovos Flex 14 und Flex 15 sind die Einsteiger-Yoga-Laptops (auch wenn sie nicht so heissen): beide kommen mit Multitouch-HD-Display und AccuType-Tastatur und können um 300 Grad vom Notebook- in den Stand-Modus gedreht werden. Beide sollen akkutechnisch bis zu 9 Stunden durchhalten, die Maximalausstattung ist ein Core i7/Haswell beim Flex 15. Das Flex 14 ist ab sofort ab 449 Euro erhältlich, das Flex 15 kostet je nach Ausstattung ab 519 Euro.

Weiterlesen Einsteiger-Yogas: Lenovo Flex 14 und 15 ab jetzt zu haben

Inhon Carbon Tablet: Aufgeklappt mit Prozessor-Boost


Gestern legte die Firma Inhon mit dem Blade 13 Carbon, einem Fliegengewicht an Laptop, eine eindrucksvolle Vorstellung hin. Aber damit nicht genug, auch ihr neues Carbon Tablet ist was ganz besonderes: Es besteht aus einem Display, klar, und einem - wie soll man sagen - Nicht-Display ohne Tastatur, in welchem ein Core i3, i5 oder i7 steckt. Ist das Windows 8-Gerät zum Tablet zusammengeklappt, läuft es ruhiger und langsamer; wird es geöffnet, geht der Ventilator an und der Prozessor legt richtig los. Getippt wird dann auf einer Surface Touch Cover-artigen Tastatur/Trackpad-Kombination. Was nun genau der Vorteil gegenüber einem Convertible-Laptop sein soll, ist uns allerdings nicht wirklich klar. Das Designexperiment erscheint in Taiwan für einen Preis zwischen NT $29,999 und NT $39,999, das sind umgerechnet etwa 770 bis 1030 Euro.

[Via Engadget China]

Weiterlesen Inhon Carbon Tablet: Aufgeklappt mit Prozessor-Boost

Samsung Chromebox Series 3 taucht in Online-Shops mit Core i5 auf


Chrome OS-Hardware ist ja im allgemeinen eher spärlich ausgestattet, meistens gibt es gerade so viel Prozessorpower, dass das Surfen einigermaßen flüssig läuft. Dementsprechend verwundert war ein Leser von Liliputing, als er Samsungs Chromebox Series 3 bei verschiedenen Online-Händlern (unter anderem auch Amazon, siehe Quelle-Link) mit Core i5 bereits vorrätig sah. Die neue Version kommt mit 2,5 GHz Core i5 aus der Sandy Bridge-Ära und den üblichen 4 GB RAM, sowie einer 16 GB SSD. Das ist zwar auch nicht gerade aktuell, aber wesentlich flotter als die bisherige Celeron-Ausstattung. Samsung hat die neue Chromebox noch nicht bestätigt, aber die bisher gesichteten Preise des Modells Samsung Chromebox XE300M22-A02US liegen mit einem Listenpreis von 499 Dollar etwas über den bisherigen.

Weiterlesen Samsung Chromebox Series 3 taucht in Online-Shops mit Core i5 auf

Acer kommt mit Ivy Bridge TravelMate P243


Mit dem TravelMate P243 zielt Acer auf den Business-Markt ab, und hat im 14-Zoll Laptop mit 1366x768 Auflösung eine recht klassische aber satte Konfiguration. Core i5 Prozessor, HD Webcam, USB 3.0, bis zu 8GB RAM, NVIDIA GeForce GT630M für die Graphik. Der Preis ist mit knapp über 400 Euro dafür aber ganz schön knapp kalkuliert. Wann es rauskommt ist trotz erster Ankündigung in England aber noch nicht klar.

Weiterlesen Acer kommt mit Ivy Bridge TravelMate P243

Samsung Series 9 Ivy Bridge Ultrabook: Angekündigt aber für wann?


Samsung hat mit dem Series 9 Ultrabook mit Ivy Bridge Prozessoren sicherlich alles richtig gemacht. Mit Dual-Core 1,7GHz Core i5 3317U CPU und Intel HD Graphik 4000 mit HM75 Express Chipset geht es dabei vor allem um Effizienz. 128GB SSD und 8GB Arbeitsspeicher runden das neue Ultrabook ab. Uns würde natürlich vor allem interessieren zu welchem Preis es auf den Markt kommt, wann und vor allem wie lange es jetzt durchhält. Aber da hält sich Samsung noch bedeckt.

Weiterlesen Samsung Series 9 Ivy Bridge Ultrabook: Angekündigt aber für wann?

Mouse Computer LuvBook X Ultrabook bricht die 1KG-Grenze


Mit 958 Gramm ist das neue Mouse Computer LuvBook X Ultrabook satte 100 Gramm leichter als ein MacBook Air und das bei 11.6-Zoll Bildschrim. Sandy Bridge Core i5-2467 Prozessor (eine Core-i7-2657M-Version gibt es auch), 4GB RAM, 120GB SSD und 1366x768 Auflösung kommen neben typischen miniDisplay Port, USB 3.0, WiFi a/b/g/n und Bluetooth 4.0 hinzu. Mit 5 Stunden Batterielaufzeit wissen wir aber auch wo das Gewicht hin ist. Mit ca. 850 Euro für die billigeste und etwas über 1000 Euro in der Core i7 Variante läuft es durchaus in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. In Deutschland wird das LuvBook X Ultrabook aber wohl eher schwer zu bekommen sein, denn es ist vor allem für den Japanischen Markt produziert.

Weiterlesen Mouse Computer LuvBook X Ultrabook bricht die 1KG-Grenze

Toshiba Portege M930-Prototyp im Hands-On (Video)



Hoch oben in einem Regal des Microsoft-Messestands hat unsere Kollegin Dana den Toshiba Portege M930 entdeckt. Der 13 Zoll große Bildschirm dieses Hybrid-Prototyps kann komplett über die Tastatur geschoben werden, wodurch er stark an den ASUS Eee Pad Slider erinnert. Die Tastatur ist ziemlich klein, und statt eines Trackpads hat Toshiba auf der rechten Seite einen Touch-Sensor und Buttons angeordnet. Das Gerät wiegt 1,9 kg und ist verglichen mit einem Ultrabook somit relativ schwer. Mit an an Bord sind unter anderem ein Core i5-Prozessor, 4GB RAM, eine Intel HD 3000-Grafikkarte und eine 256GB-SSD.

Der Slider-Mechanismus funktioniert reibungslos und macht einen robusten Eindruck. Auch der Bildschirm wirkt ausreichend hell, verfügt aber nur über eine 1280 x 800er Auflösung. Den Touchscreen konnte Dana leider nicht testen, da sich der M930 noch in einer frühen Entwicklungsphase befindet. Deswegen überrascht es auch nicht, dass weder der Preis noch die Verfügbarkeit bekannt sind (und Toshiba zeigt das Tablet auch nicht an seinem Stand). Kurze Videovorführung nach dem Break.

Weiterlesen Toshiba Portege M930-Prototyp im Hands-On (Video)

LGs X-Note Z330 Ultrabook ist ein Strich in der Landschaft und bootet in 10 Sekunden


LG hat seine Ultrabook-Familie um ein wahrlich schmales Hemd erweitert, wenn auch vorerst nur in Korea: das X-Note Z330 ist gerade mal 14,7 Millimeter dünn und wiegt 1,21 Kilo - womit es leichter und dünner ist als die vergleichbare Luftapfelkonkurrenz. Weitere Specs: 13,3-Zoll-Display mit 1.366 mal 768 Pixeln, Intel Core i5 CPU, 4 GB RAM, 120 GB SSD, HDMI, USB 3.0, Intel WiDi etc pp. In dieser Konfiguration werden allerdings 1.700.000 Won aka 1.220 Euro für das Schnuckelchen fällig, fürs Upgrade mit Core i7 und 256 GB SDD weitere 900.000 Won aka 600 Euro. Laut LG bootet das Z330 dann aber auch in flotten 10 Sekunden.



[via akihabaranews]

Weiterlesen LGs X-Note Z330 Ultrabook ist ein Strich in der Landschaft und bootet in 10 Sekunden

Review: Toshiba Portege Z835



Unsere Kollegin Dana vom US-amerikanischen Engadget hat sich das Ultrabook Toshiba Portege Z835 genauer angesehen, welches uns hier, reich bebildert, unter dem leicht abweichenden Namen Portege Z830 zum ersten Mal begegnete. Das Fazit ihrer sehr ausführlichen Review fällt ziemlich positiv aus: "Hat man sich erst mal mit dem veralteten Aussehen des Z835 abgefunden, ist es tatsächlich eines der besten Ultrabooks, die wir bisher gesehen haben. Denn es vereint eine Menge Superlative auf sich: Es ist am leichtesten, hat die längste Akkulaufzeit und die robusteste Auswahl an Ports". Im Vergleich (siehe Tabelle nach dem Break) lieferten das MacBook Air, das Lenovo IdeaPad U300s und das ASUS Zenbook UX31 zwar eine bessere Performance, aber der Preis von 800 Dollar mache das locker wieder wett. Zur kompletten Besprechung gelangt ihr via Quelle-Link.

Weiterlesen Review: Toshiba Portege Z835

Hands-On: HP Folio 13 Ultrabook wird offiziell (Video)


Auch ein neues Ultrabook hat HP am Start: das HP Folio 13 Ultrabook startet bei 900 Dollar und standardmässigen 128GB mSATA SSD und hintergrundbeleuchtetem Keyboard, verspricht eine Akkulaufzeit von neun Stunden und hat ein 13,3-Zoll-Display mit 1366 x 768 Pixel, einen Core i5-2467M Prozessor und 4GB RAM. Für die Größe ist die Zahl der Schnittstellen ziemlich umfangreich: HDMI, Ethernet, USB 2.0 und 3.0, außerdem ein integrierter Kartenleser. Dafür ist es mit 18 Millimetern deutlich "dicker" als andere Ultrabooks. Auch das HP Folio 13 ist in den USA ab dem 7. Dezember zu haben, Preise und Verfügbarkeit für Europa kennen wir noch nicht und das Video findet ihr wie üblich nach dem Break.

Weiterlesen Hands-On: HP Folio 13 Ultrabook wird offiziell (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien