Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu CeBIT

CeBIT 2014: Roboter-Stripperinnen mit App-Steuerung für Fachbesucher (Video)


Die CeBIT ist ja dieses Jahr zur reinen Fachmesse mutiert und auch Profis kommen erst ab 16 rein - Bahn frei für "all what guys need to play with", wie ein TobitSoftware-Mitarbeiter auf den Punkt bringt, warum seine Firma die Pole Dance Robots des britischen Clubkünstlers Giles Walker auftreten lässt. Die ursprünglichen Bots von 2008 habe man aber noch mit bunteren Lichteffekten und größeren Brüsten versehen, damit das Stripperin-Fernsteuern per App dem Fachpublikum optimal reinläuft. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen CeBIT 2014: Roboter-Stripperinnen mit App-Steuerung für Fachbesucher (Video)

Shuttle DS81 - Rechner mit Core i7 Haswell in Laufwerkgrösse


Shuttle hat mit dem DS81 auf der CeBIT einen kompletten Rechner vorgestellt, der nur knapp größer ist (19 x 16,5 x 4,3 cm) als ein DVD-Laufwerk. Das H81-Chipset unterstützt selbstwechselbare CPUs bis Haswell Core i7. Wie schon der Vorgänger DS61 kommt der DS81 mit einer massiven Kühlung, die auch bei hoher Umgebungstemperatur nicht schlappmacht. Dazu kommen jede Menge Anschlussmöglichkeiten: zwei PCIe Mini Slots, zwei Slots für RAM (bis zu 16 GB), sechs USB-Ports (zwei davon USB 3.0), drei Monitorausgänge (1x HDMI und 2x DisplayPort), zwei Gigabit Ethernet-Ports und sogar ein SD-Kartenleser. Laut Shuttle soll der DS81 ab nächste Woche erhältlich sein, die Preise fangen bei der Barebone-Variante mit 178 Euro an.

Weiterlesen Shuttle DS81 - Rechner mit Core i7 Haswell in Laufwerkgrösse

MSI GS60 Ghost Pro: Gaming Laptop sieht nicht nur gut aus


MSI zeigt auf der CeBIT in Hannover einen neuen Gaming-Laptop, das mit brandneuen und nicht mal richtig angekündigten Grafikkarten von NVIDIA ausgerüstet ist. Das GS60 Ghost Pro kommt mit einem 15,6"-Display, das auf Wunsch auch in 3K-Auflösung, also mit 2.880 x 1.620 Pixeln verfügbar ist. Das ist aber nicht der einzige Wow-Faktor. Mit ganz knapp unter zwei Kilo Gewicht und lediglich 19,5 Millimeter dick, macht der Laptop auch optisch eine extrem gute Figur. Zwei SSDs (auch im RAID-Modus), zusätzliche traditionelle Festplatte, WiFi im ac-Modus und frische Prozessoren von Intel (bis i7) treiben die neue Maschine an. Der Preis soll zwischen 1.600 und 2.000 Euro liegen. Anvisierter Auflieferungstermin: April.

Weiterlesen MSI GS60 Ghost Pro: Gaming Laptop sieht nicht nur gut aus

Eyes-On: 84-Zoll, 4K-MyMultitouch Display (Video)


Museen, öffentliche Gebäude und Designstudios dürften zur Zielgruppe des 84-Zoll, 4K-MyMultitouch Multitouch-Displays gehören, das gerade auf der CeBIT zu sehen ist. Mit bis zu 32 Fingern kann man gleichzeitig, also auch in größeren Gruppen darauf rumwischen, das Display sitzt auf einem Stahlgerüst und lässt sich in beide Richtungen neigen. Die Multitouch-Technologie des 3840 x 2160 UHD Displays lässt sich an jedem PC mit 4K-Grafikkarte nutzen, theoretisch also auch zuhause, wenn man die erforderlichen 33.000 Euro gerade auf Tasche hat. Video nach dem Break.

Weiterlesen Eyes-On: 84-Zoll, 4K-MyMultitouch Display (Video)

Wlan To Go: Telekom kooperiert mit Fon, will größtes WiFi-Netz in Deutschland


2,5 Millionen neue WiFi-Hotspots will die Telekom bis 2016 in Deutschland an den Start bringen. Helfen soll dabei eine Kooperation mit Fon, die heute auf der CeBIT-Pressekonferenz angekündigt wurde. Das Prinzip ist so einfach wie irritierend. Das Geschäftsmodell von Fon basiert auf Sharing Is Caring: Man stellt sein eigenes WiFi auch anderen Nutzern zur Verfügung und kann genau davon profitieren, wenn man unterwegs ist. Wlan to go nennt die Telekom den neuen Dienst, der im Sommer diesen Jahres live gehen soll. Aktuell unterhält das Unternehmen rund 12.000 Hotspots. Ob die Idee ein Erfolg wird, bleibt abzuwarten. Das Telekom-Wlan ist schon jetzt oft verstopft und auch wenn man gerne mit über zwöf Millionen Breitbandanschlüssen prahlt, dürfte es sich bei den meisten um normale DSL-Verbindungen handeln, bei denen man im Zweifelsfall keine Mitsurfer ob geringer Bandbreite haben möchte. Ob das Mobilfunknetz also durch diese Kooperation mittelfristig entlastet werden kann, bleibt zweifelhaft.

Weiterlesen Wlan To Go: Telekom kooperiert mit Fon, will größtes WiFi-Netz in Deutschland

Tobii Augen-Tracking: Zocken ohne Joystick (Video)

Das letzte Mal kam und Tobii auf der CES unter und wenn man mit der Technologie, mit deren Hilfe man Computer mit seinen Augen anstatt traditioneller Eingabe-Hardware steuern kann, zocken kann, dann ist uns das deutlich lieber, als irgendwelche Desktop-Befehle auszuführen. Auf der CeBIT kann man das noch bis Samstag ausprobieren. Genauer genommen: den Klassiker Asteroids, pardon: EyeAsteroids. Sogar in Verbindung mit 3D: Tobii arbeitet in den Messehallen in Hannover mit der entsprechenden Technik von SeeFront zusammen. Auch wenn zu Beginn jedes Spieldurchgangs das System kalibriert werden muss und das einige Zeit in Anspruch nimmt, danach läuft alles tiptop. Wie unser Video zeigt.


Weiterlesen Tobii Augen-Tracking: Zocken ohne Joystick (Video)

Hands-on: Toshiba brillenloser 3D-Laptop Satellite P855


Toshiba hält an seinem Konzept für brillenlose 3D-Laptops fest und zeigt dazu auf der CeBIT den Nachfolger des Gaming-Modells Qosmio F750: das Satellite P855 getaufte Gerät verwendet die gleiche 3D-Technik wie der F750, bei der eine Kamera den Nutzer bzw. dessen Augen im Blick behält, um den 3D-Effekt exakt an den aktuellen Blickwinkel anzupassen - was recht gut funktioniert, solange man nicht hektisch rumzappelt. Ernsthaft technische Details zum Satellite P855 verraten will Toshiba soweit allerdings nicht, klar ist allerdings dass das 15,6-Zoll-Gerät irgendwann im Sommer zu Preisen ab 600 Pfund aka 720 Euro in die Läden kommen und neben Gamern auch Blu-Ray-Konsumenten ansprechen soll. Video nach dem Break.

Weiterlesen Hands-on: Toshiba brillenloser 3D-Laptop Satellite P855

Hands-on: Fujitsu Lifebook Ultrabook auf der CeBIT (Video)


Die CeBIT wirft langsam aber mächtig ihre Schatten voraus und in diesem Zuge gelang es Fujitsu schon mal die versammelte Fachpresse mit der Präsentation eines kommenden - soweit noch namenlosen - Lifebook Ultrabook zu beeindrucken: Das 14-Zoll-Business-Modell ist 16 Millimeter schlank, beherrscht den 180-Grad-Spagat und kommt im handschmeichelnden Magnesiumgehäuse. Dazu gibt´s unter anderem LTE, 2 x USB 3.0, HDMI, einen Kensington Security Slot und einen Fingerscanner - schließlich geht´s hier um die Sicherheit von Firmendaten. Details kommen dann wahrscheinlich bald, denn schon im Frühsommer soll das Gerät auf den Markt kommen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Hands-on: Fujitsu Lifebook Ultrabook auf der CeBIT (Video)

Acer Iconia Tab A510 kommt im April mit ICS und Tegra 3 für 500 Euro


Tabletcommunity berichtet, dass das Acer Iconia Tab A510 vorraussichtlich im April in den deutschen Handel kommen wird. Der Nachfolger des A500 war zuletzt auf der CES zu sehen und soll direkt zum Verkaufsstart mit ICS kommen. Der Preis für das mit einem Tegra3 und 1 GB RAM ausgestattete Android-Tablet soll um die 500 Euro liegen, vielleicht aber auch niedriger, je nachdem wie die Preise der Konkurrenz ausfallen. Wahrscheinlich wird es wieder in den drei Größen 16 GB, 32 GB und 64 GB zu haben sein, außerdem wird es eine 3G-Version unter dem Namen A511 geben.

Weiterlesen Acer Iconia Tab A510 kommt im April mit ICS und Tegra 3 für 500 Euro

Fogale Nanotech zeigt kapazitive Nontouch-Oberfläche auf der CeBIT


Die französische Sensor-Schmiede Fogale Nanotech hat sich bislang eher um Industriekunden gekümmert, aber jetzt streckt das Unternehmen auf der CeBIT die Fühler Richtung Konsumentenmarkt: Fogale Nanotechs kapazitive Nontouch-Oberfläche wird in Hannover als Alternative zum Touchscreen für Smartphones angepriesen, wenn auch nur in einer Emulation. Die eigentliche Sensorfläche arbeitet dem Vernehmen nach zuverlässig, solange man mit der Hand knapp über ihr gestikuliert, lässt sich der Cursor des Beispielmonitors jedenfalls sicher und exakt per Fingerwink steuern. Video nach dem Break.

Weiterlesen Fogale Nanotech zeigt kapazitive Nontouch-Oberfläche auf der CeBIT

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien