Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu CST-01

CST-01: Hauchdünne E-Ink-Armbanduhr crowdsourced 900.000 Dollar, zeigt Making-of (Video)


Erinnert ihr euch an die dünnste Armbanduhr überhaupt? Das E-Ink-Chronometer CST-01 hat in den letzten fünf Wochen doch tatsächlich mehr als 900.000 Dollar bei Kickstarter eingesammelt, angepeilt waren 200.000. Und die Macher von der Firma Central Standard Timing (!) haben dies nicht nur mit neuen CST-01-Farboptionen (die Kampagne läuft ja noch 3 Tage) gefeiert, sondern auch einen ausgiebigen Blick hinter ihre Design-, Test- und Produktionskulissen gewährt: im Blogformat erzählen sie hier, wie die Idee geboren wurde, zeigen alternative Entwürfe (die Zifferblattversion hätten wir gerne) und wie sie jetzt die Massenproduktion vorbereiten. Highlight ist dabei das Video vom Akkutest auf höchstem DIY-Niveau, Arduino-Belastungsmaschine inklusive: im Video nach dem Break.



[via theverge]

Weiterlesen CST-01: Hauchdünne E-Ink-Armbanduhr crowdsourced 900.000 Dollar, zeigt Making-of (Video)

CST-01: Dünnste Armbanduhr ist 0,8 Millimeter flach (Video)


Die wohl glaubhaft dünnste Armbanduhr überhaupt ist dieser Tage sowohl auf der CES in Las Vegas als auch auf Kickstarter an den Start gegangen und bereits jetzt ist absehbar, dass das Teil namens CST-01 in Produktion gehen wird. Die dünnste Armbanduhr besteht aus einem flexiblen Stahlarmreif, auf den verdammt flache Komponenten geklebt werden, wobei das Display von E Ink kommt. Insgesamt ist die Uhr zarte 0,8 Millimeter dick, Flachakku "Micro-Energy Cell" inklusive, der nach 10 Minuten an der Induktionsladestation für einen Monat Betrieb gut sein soll. Bei Kickstarter kann man das Projekt noch 44 Tage unterstützen, für 129 Dollar plus 15 Dollar Versand nach Europa kriegt man eine CST-01 der ersten Charge. Videos nach dem Break.



Weiterlesen CST-01: Dünnste Armbanduhr ist 0,8 Millimeter flach (Video)



Die Neusten Galerien