Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu CAT B15

Unkaputtbares Caterpillar-Smartphone CAT B15 im Hands-On


Baggerspezialist Caterpillar hat auf dem MWC mit dem CAT B15 ein ultrastabil verpacktes Jelly Bean-Phone vorgestellt. Es rappelt sich nach einem Sturz aus 1,8 Metern auf Betonboden wieder auf, kann eine halbe Stunde lang einen Meter unter Wasser getunkt werden und gibt den Geist auch bei extremen Temperaturen von -20 bis +50 ºC nicht auf. Und es liegt, wie unsere US-Kollegen in Barcelona beim Befingern feststellten, sogar überraschend angenehm in der Hand. Am meisten beeindruckte sie jedoch das sogenannte "wet finger tracking", das eine Bedienung mit nassen Fingern möglich macht. Das hätten wir natürlich gerne im Video gesehen, wozu es offensichtlich aber nicht gekommen ist, dafür zeigen eine Reihe Fotos unten in der Galerie das 329 Euro kostende B15 in seiner ganzen Alu-Gummi-Pracht.

Weiterlesen Unkaputtbares Caterpillar-Smartphone CAT B15 im Hands-On

Caterpillar CAT B15: Jelly Bean in verdammt stabiler Dose


Auch eine Baggerfirma zeigt zum WMC ihre neue Mobilfunkware: Caterpillar. Solider verpackt hat man Jelly Bean wohl noch nicht gesehen, als im Alu-Gummi-Gehäuse des CAT B15, das Stürze aus 1,8 Metern auf soliden Betonboden einfach ignoriert, eine halbe Stunde einen Meter unter Wasser getunkt werden kann und Temperaturen von -20 bis +50 ºC verträgt. Die sonstigen Specs hauen dann nicht um (4-Zoll-WVGA-Display, dual-core Cortex-A9 mit 1 GHz, 512 MB RAM, 5-Megapixel-Kamera), aber die stehen bei dieser Jelly-Bean-Dose auch nicht im Mittelpunkt. Das CAT B15 soll im März für 329 Euro in die Läden kommen.

[via t3]

Weiterlesen Caterpillar CAT B15: Jelly Bean in verdammt stabiler Dose



Die Neusten Galerien