Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Buffalo

MiniStation Air: Buffalo verpasst WiFi-Festplatte einen Akku

Kleine Netzwerk-Festplatten und Media-Server gehören mittlerweile fast zum guten Ton im Wohnzimmer, was aber wenn das Wohnzimmer der Camping-Ausflug ist oder aber die nächste Steckdose einfach zu weit weg ist? Die MiniStation Air von Buffalo mit einer Kapazität von bis zu 500 GB kommt mit integriertem Akku. Na bitte. Verschlüsselt wird via WPA2 und die Batterie soll mehrere Stunden halten. Und damit die Daten auch schnell auf die Festplatte gelangen, kommt die MiniStation Air mit USB 3.0. Der Preis steht noch nicht fest, die Platte kommt noch dieses Jahr bei uns in den Handel.

Weiterlesen MiniStation Air: Buffalo verpasst WiFi-Festplatte einen Akku

Buffalo kreiert besten Produktnamen aller Zeiten, masht Modem und Router in ein Gerät


Zunächst gratulieren wir Buffalo zum besten Produktnamen der Woche: Auf "Buffalo Technology AirStation™ WBMR-HP-GNV2 N-Technology HighPower ADSL2+ Modem Router" muss man erstmal kommen. Wichtiger ist, dass die AirStation das erste Gerät des Herstellers ist, dass Modem und Router in eine Kiste packt und dabei für Geschwindigkeiten von bis zu 150Mbps ausgelegt ist. Im kontrollierten Netzwerk, versteht sich, in dem die WiFi-Recihweite dank funky Stabantenne besonders groß sein soll. Außerdem empfiehlt die beiliegende Software den besten, also am wenigsten genutzten Kanal für das Drahtlosnetzwerk. Daten aus dem Netz kommen mit bis zu 24 Mbps an, euer Upstream beträgt maximal 3 Mbps. Die - und wir können einfach nicht anders, als uns nochmals den vollen Namen des Geräts auf der Zunge zergehen zu lassen -, die "Buffalo Technology AirStation™ WBMR-HP-GNV2 N-Technology HighPower ADSL2+ Modem Router" kommt noch im Juli auf den Markt. Kostenpunkt: gut 50 Euro.

Weiterlesen Buffalo kreiert besten Produktnamen aller Zeiten, masht Modem und Router in ein Gerät

Buffalo mit müder Konkurrenz auf dem 256GB SSD-Markt mit 6GBps SATA



Und auch Buffalo hat endlich neue SSD-Platten vorzustellen. Die SSD-N256S/MC400 mit 265GB kommt mit einem SATA 6GBps Interface, Multi-Level NAND Flash und schreibt bis zu 405 MB/s, liest bis 223 MB/s. Der Preis ist allerdings mit 882 Dollar ganz schön happig. Da sind die Intel SSDs schneller und billiger.

Weiterlesen Buffalo mit müder Konkurrenz auf dem 256GB SSD-Markt mit 6GBps SATA

Buffalo MiniStation Stealth und DriveStation Axis LED - große Namen, kleine Festplatten

Noch mehr Festplatten. Von Buffalo. Muss ja auch nicht immer so ein Brummer sein. Die MiniStation Stealth gibt sich dann aber auch nur im Namen geheimdienstlerisch militärisch und packt einfach 320GB oder 640GB in ein portables Gehäuse. Die DriveStation Axis LED borgt sich eine Idee von Western Digital und lässt euch den Füllstand der Platte an einem LED-Streifen ablesen. Dieses Modell kommt im Januar, entweder mit 1TB oder mit 2TB. Die deutschen Preise stehen noch nicht fest.

Weiterlesen Buffalo MiniStation Stealth und DriveStation Axis LED - große Namen, kleine Festplatten

Buffalo LinkStation-V-Serie: neue NAS-Laufwerke

Ein NAS-Laufwerk ist eine gute Sache. Datensicherung ist wichtig, wenn man an Files aber auch dann rankommt, wenn man nicht zu Hause sitzt: umso besser. Buffalo bringt aktuell neue Modelle der LinkStation-V-Serie ins Spiel. Die drei Neulinge (Pro, Pro Duo und Pro Quad) verfügen über bis zu 8TB Speicher, streamen dazu Inhalte von DLNA-fähigen Geräten, also auch eurer PS3 und Xbox 360. In allen drei Laufwerken taktet eine CPU mit 1,6GHz und alle drei sollen außerdem Übertragungsraten von bis zu 76MB/sek liefern. Die WebAccess-App gibt es gratis dazu und genau die lässt euch dann auf eure Daten auch von unterwegs problemlos zugreifen. Los gehts bei 190 Dollar, man kann aber auch über 1.000 Dollar auf den Tisch legen ... das ist euch überlassen.

Weiterlesen Buffalo LinkStation-V-Serie: neue NAS-Laufwerke

Und Buffalo sprach: Gülden sei deine Festplatte

BlingBling-Alarm im Festplatten-Land! Buffalo bietet das jetzt an: 500 GB in funky gülden, für 100 Euro. Die USB-Festplatte verspricht extrem hohe Geschwindigkeiten von bis zu 20% mehr als normale USB-2-Übertragungsraten und eine BackUp-Software für Mac und PC ist auch dabei. Außerdem könnt ihr eure Daten per "Secure Lock Mobile" verschlüsseln. Alles nichts neues, nur eben jetzt auch in den angesagten Bentley-Farben des Sommers. Lang lebe die gefälschte Eleganz.

Weiterlesen Und Buffalo sprach: Gülden sei deine Festplatte

Buffalo-TeraStation: NAS jetzt mit 4 TB



Spätestens seit Dualie haben wir Buffalo komplett auf dem Zettel, jetzt gibt es gute NAS-Nachrichten: Die TS-WX 4.0 TL/R1 kommt jetzt mit zwei Festplatten mit je zwei Terrabyte. Das sollte doch nun wirklich reichen, oder? Knapp 850 Euro muss man in Japan auf den Tisch legen.

[via Akihabara News]

Weiterlesen Buffalo-TeraStation: NAS jetzt mit 4 TB

Buffalo Dualie: Engadget Deutschland Hands-On


Heute in der Post: das Dualie von Buffalo. Wir hatten bereits darüber berichtet. Zur Erinnerung. Das Dualie ist ein Doppel-Dock für eine externe Festplatte und iPhone/iPod. Die Festplatte fasst 500 GB Daten, verfügt über einen USB- und einen Firewire800-Anschluss, an das Dock lassen sich über die beiden USB-Anschlüsse weitere Festplatten anschließen. Mit dem Rechner wird das Dualie über einen separaten USB-Stecker verbunden. Das ist eigentlich alles, was man wissen muss. Buffalo haben nichts gehackt, keine Patente verletzt: Die Tatsache, dass Festplatte und Apple-Hardware in einem Stück Hardware zusammen kuscheln, spart lediglich Platz und sieht gut aus. Wer darauf hofft, die Daten vom iPod automatisch auf der Festplatte zu sichern, wird enttäuscht. Ob wir Dualie dennoch behalten wollen? Lest weiter nach dem Break.


Weiterlesen Buffalo Dualie: Engadget Deutschland Hands-On

CES 2010: Buffalo verknüpft iPod-Dock mit Festplatte, bringt neue NAS-Systeme (UPDATE)


Dass Buffalo etwas für Apple entwickelt, hatten wir euch schon mitgeteilt, hier ist jetzt das Ergebnis. Natürlich ist es kein wirkliches gemeinsames Produkt, vielmehr ein ausgesprochen cleveres iPod-Dock. Dualie, so heißt das Teil, verbindet das Dock mit einer externen 500GB-Festplatte. Auch neu bei Buffalo: Linkstation Duo NAS, ein System mit zwei Festplatten mit einer Gesamtkapazität von bis zu 3TB. Auch gut: MediaStation, ein Blu-Ray-Brenner mit sechsfacher Schreibgeschwindigkeit.

UPDATE: Neue Galerie mit den offiziellen Pressebildern, die Pressemeldung mit allen Details nach dem Break.



Weiterlesen CES 2010: Buffalo verknüpft iPod-Dock mit Festplatte, bringt neue NAS-Systeme (UPDATE)

Apple: Gemeinsames Produkt mit Buffalo wird am 20. Januar in Europa vorgestellt



Da sind wir jetzt doch ein wenig verwirrt. Gerade kam diese Pressemeldung rein, dass es bei einem Buffalo-Event am 20. Januar erste Neuigkeiten zur Produkt-Zusammenarbeit von Apple und Buffalo geben wird. Was das sein könnte? Wir haben keine Ahnung. Eine aufgebohrte Time-Capsule mit RAID? Pfff, lassen wir uns überraschen. Es soll die Europa-Premiere sein am 20. Januar, kommt da also schon was zur CES? Die PM kam natürlich von Buffalo und nicht von Apple, aber das sollte eh klar sein.

Weiterlesen Apple: Gemeinsames Produkt mit Buffalo wird am 20. Januar in Europa vorgestellt

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien