Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Broadcom

LTE für jedermann: Broadcom macht es möglich


Mit zwei neuen SoCs, dem M320 und dem M340, will Broadcom auch den Smartphones LTE verpassen, deren Preiskalkulation seitens der Hersteller das eigentlich gar nicht zulässt. Eine Dualcore- und eine Quadcore-Variante sind im Angebot: Beide unterstützen Download-Geschwindigkeiten bis zu 150 Mbit/s. Die Macher der Chips haben das Projekt natürlich durchgerechnet und sehen Telefone mit einem nicht subventionierten Preis von unter 300 US-Dollar als "Zielgruppe". Beide SoCs sind bereits für Android 4.4 optimiert. Erste Samples der Chips werden bereits "führenden" Herstellern zur Verfügung gestellt. Wann mit ersten Geräten für uns Endkunden zu rechnen ist, bleibt derweil unklar.

Weiterlesen LTE für jedermann: Broadcom macht es möglich

MWC: Broadcom präsentiert optimierte Chips für Ice Cream Sandwich


Broadcom hat auf dem MWC neue Prozessoren vorgestellt, die erstmal für Android Ice Cream Sandwich optimiert worden sind. Sie basieren auf einem Single- oder Dual-Core-40 nm ARM Cortex A9s-Chip. Der BCM21654G hat einen 1GHz CPU, integriertes HSPA Modem und VGA Videounterstützung. Die Modelle BCM28145 und BCM28155 sind Dual-Core-Chips mit HSPA+-Modem und unterstützen 720p- und 1080p-Video. Die letzteren kommen mit einem sogenannten "Videokern", einem dritten Chip, der sich aufs Videoplayback "konzentriert", ohne die Main-CPU allzu sehr in Anspruch zu nehmen. Der Bildsignal-Prozessor kann bis zu 42 Megapixel, was seit dem Nokia 808 auch kein Wunschkonzert mehr zu sein scheint. Lest die gesamte englische Pressemitteilung nach dem Break.


Weiterlesen MWC: Broadcom präsentiert optimierte Chips für Ice Cream Sandwich

ExoPC: Der WePad Windows Bruder kommt erst im September aber dafür auch mit HD


Es verschiebt sich alles immer weiter nach hinten mit den Tablets. Der Start des ExoPC, der nicht selten mit dem WePad verglichen wurde, aber auf Windows 7 Basis läuft, ist jetzt offiziell am 7. September. Jedenfalls für Kanada, die USA und Frankreich. Die 32GB Version wird 599 Dollar kosten und das 11,6 Zoll Tablet mit Atom N450 Prozessor bekommt wie das WePad auch einen Broadcom Crystal HD Chip zum Abspielen von 1060p Videos. Wer das sehr schicke Interface mal sehen will, ab in die Galerie.

Weiterlesen ExoPC: Der WePad Windows Bruder kommt erst im September aber dafür auch mit HD

iPad Innereien die Erste: iFixit nimmt FCC Dokumente unter die Lupe


iFixit steht in den Startlöchern. Die haben gleich drei Leute losgeschickt um das iPad, sobald sie es in der Hand haben, an einem geheimen Ort auseinanderzunhemen. Erster sein ist da alles. Aber schon jetzt haben sie Dokumente vom FCC bekommen, die ihre Arbeit um einiges leichter machen. Die ersten Funde? 2 Toshiba Flash Chips, Apples A4 wie zu erwarten und Broadcom BCM5973 mit jeder Menge Epoxy damit die auch wirklich halten, Batterie ist nicht verlötet und hält was sie an Ausdauer verspricht, und generell ist im iPad noch ein wenig Platz. Der Screen ist möglicherweise von LG-Phillips und hat In-Plane-Switching mit LED backlit, wenn das jemand von euch etwas sagt.


Weiterlesen iPad Innereien die Erste: iFixit nimmt FCC Dokumente unter die Lupe

Broadcom kündigt neue Chipsätze für Handys an, spart Strom, unterstützt Android, will hoch hinaus

Der Chiphersteller Broadcom hat nur ein paar Tage vor dem WMC drei neue Chips angekündigt, die in der Handy-Industrie mit Sicherheit mit Kusshand angenommen werden dürften. Der BCM20751 vereint GPS, Bluetooth und UKW, hat aber als Trumpf noch einen Audio-Prozessor an Bord, der so die Haupt-CPU entlastet. Damit könnte die Playback-Zeit eurer MP3-Einheit verdoppelt werden. Schon mal nicht schlecht. Zweiter Neuling: der BCM4751, der sich ausschließlich um guten GPS-Empfang kümmert. Broadcomm verspricht sich hier eine Revolution in Genauigkeit, Orts-basierte Dienste könnten so noch deutlich besser funktionieren, auch bei schlechtem Empfang. Der BCM20751 braucht dabei weniger als 30 Quadratmillimeter Platz.Schließlich kommen wir zum BCM2049. Der unterstützt Bluetooth 2.1+EDR, UKW sowohl als Empfänger und Sender und außerdem "Bluetooth Low Energy", das ist Standard bei Bluetooth 4.0 und soll ordentlich Strom sparen. Broadcom hat außerdem Android-Unterstützung für viele Chips angekündit. Klar, da kommt heute niemand mehr dran vorbei.

Weiterlesen Broadcom kündigt neue Chipsätze für Handys an, spart Strom, unterstützt Android, will hoch hinaus

Dell Mini 10 Pine Trail mit Broadcom Crystal HD Beschleuniger


Und weiter geht es in der Mini 10 Serie mit dem umgebauten Mini 10 der mit Pine Trail Prozessor und Broadcom Crystal HD Beschleuniger kommt, was Full-HD verspricht. Im Engadget Review (hier komplett) gibt es allerdings ein paar Mängel. Die Flashunterstützung ist noch nicht so weit, Windows Media Player ist der einzige der HD wirklich ruckelfrei abspielt, allerdings keine Blu-ray Discs unterstützt, geschweige denn Quicktime, womit der Download via Apple ausfällt, und die Batterielaufzeit hält sich im Mittelfeld.

Weiterlesen Dell Mini 10 Pine Trail mit Broadcom Crystal HD Beschleuniger

Broadcom BCM7632: Blu-ray Chip kann 3D, wartet auf 3D Blu-ray Discs


Die ersten Chips die Blu-ray Full-HD-3D können sind da, und Broadcom will sie auch jetzt schon bald ausliefern, obwohl weder die Spezifikationen für Blu-ray 3D vorhanden sind, geschweige denn eine Blu-ray Disc. Nebenbei handeln die Chips auch noch die Wan- und WiFi-Internetanbindung, Bluetooth und den Zugriff auf Pandora, Netflix oder Vudu. Alles auf einem Chip. Nach der CES wissen wir dann vielleicht auch wer das einbauen wird.

Weiterlesen Broadcom BCM7632: Blu-ray Chip kann 3D, wartet auf 3D Blu-ray Discs

Der neue iPod Touch von innen: Platz für Kamera, WiFi n und FM Transmitter


Ja, jeder war enttäuscht, dass die neuen iPod Touch keine Kamera hatten. Aber warum? Bei iFixit jedenfalls hat man deshalb (und weil sie es sowieso machen würden) den neuen iPod Touch auseinandergenommen und einen Platz von 6x6x3 Millimeter zwischen einem Broadcom Chip und der WiFi Antenne gefunden, der genug Platz für die Kamera bieten würde, die auch im neuen iPod Nano zu finden ist. Obendrein hat der eben erwähnte Broadcom BCM4329 noch ein paar andere Eigenschaften die wir im iPod Touch nicht finden. WiFi bis 802.11n (etwas das nicht mal das iPhone hinbekommt) und einen FM Transmitter mit dem das senden der Musik an Autoradios z.B. kein Problem mehr wäre, dass man mit einem Add-On lösen muss.

Weiterlesen Der neue iPod Touch von innen: Platz für Kamera, WiFi n und FM Transmitter



Die Neusten Galerien