Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Boxee

Samsung kauft Boxee



Für rund 30 Millionen US-Dollar hat sich Samsung die israelische Streaming-Firma Boxee einverleibt. Die rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Tel Aviv und New York sollen ihre Arbeitsplätze behalten, woran sie zukünftig im Auftrag Samsungs arbeiten, bleibt abzuwarten. Logisch scheint die Nutzung von Boxees IP für die Weiterentwicklung der Smart TVs. Mit der Auslagerung der DVR-Features in die Wolke und einem überzeugenden User Interface hatte Boxee zuletzt noch Eindruck hinterlassen und den oft überladen wirkenden UIs der smarten Fernseher gezeigt, wie der Hase auch laufen kann. Gehackt wurde ebenfalls.

Boxee war gemeinsam mit D-Link auch in Deutschland aktiv, allerdings mit eher bescheidenem Erfolg. Die Cloud-basierten Dienste von Boxee sollen bereits a, 10. Juli offline gehen.

Weiterlesen Samsung kauft Boxee

Aus und vorbei: Intel zieht sich aus dem Smart-TV-Geschäft zurück, Tablets sind die Zukunft

Und das war das. Intel zieht sich aus dem so vielversprechenden TV-Geschäft zurück. Das berichtet Anandtech. Der Chiphersteller schließt seine "Digital Home Group", Mitarbeiter und das entsprechende KnowHow kommen zukünftig in der Tablet-Abteilung zum Einsatz. Der CE-Prozessor, der aktuell in Logitech Revue und auch bei Boxee zum Einsatz kommt, wird weiterhin verkauft, auf Neuentwicklungen wird man aber wohl lange warten können, zumindest, was die Consumer-Produkte angeht. Google hat bereits angekündigt, zukünftig für GoogleTV auf ARM-Hardware setzen zu wollen, Boxee kennt sich mit Tegra-Prozessoren aus, aus der Bahn wird es diese Firmen also nicht werfen. Interessanter ist, was sich da gerade bei Intel tut. Fernsehen ... das macht doch fast jeder?

Weiterlesen Aus und vorbei: Intel zieht sich aus dem Smart-TV-Geschäft zurück, Tablets sind die Zukunft

KinEmote: Kinect als Boxee Controller


Und auch für Boxee braucht es irgendwie eine Anbindung an den Kinect Hack Wahn. Auch wenn wir bezweifeln, dass die typische übersättigte Couch-Kartoffel wirklich rumfuchteln will um ihre Videogenüsse zu optimieren. Was geht wird gemacht scheint die Direktive und für Windows User kann man dank Public Beta von KinEmote jetzt loslegen. Viel Spass mit dem Video nach dem Break als Ausblick auf eure Fernsehzukunft.

Weiterlesen KinEmote: Kinect als Boxee Controller

D-Link Boxee Box HD: ab heute in Deutschland bestellbar


Wir haben sehr lange (Januar war die Vorstellung) auf die Boxee Box warten müssen, aber jetzt kann man sie wenigstens endlich in Deutschland bestellen. Der Preis ist mit 229 Euro (bei Amazon) einiges teurer als in den USA, aber das sind wir ja gewohnt. Wlan (802.11n), Ethernet, zweiseitige Fernbedienung, 1080p Videostreaming nahezu aller Formate, CE4100 Intel Chip, zwei USB Anschlüsse, HDMI und SD-Karten Leser plus digitalem und analogem Audio-Out.


Weiterlesen D-Link Boxee Box HD: ab heute in Deutschland bestellbar



Die Neusten Galerien