Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Bots

Videoserie zeigt Roboter-Scharen unterwegs in US-Städten, wohin die Botreise führt, ist unklar


Das ist dann wohl eine zeitgeistige Werbekampagne für ein noch unbekanntes Produkt, das irgendetwas mit Robotern zu tun hat: Brilliant Machines zeigt auf YouTube derzeit insgesamt 16 Videos, die vermeintlich zufällig/wackelig gefilmt wurden und jeweils verschiedene Roboter zeigen, die scheinbar zielstrebig unterwegs sind: in der U-Bahn, auf Straßen oder mit dem Taxi. Was hier beworben wird, bleibt unklar, aber die Kampagne an sich gefällt wirklich ausnehmend gut. Fortsetzung dürfte folgen. Videos nach dem Break.

[via geekosystem]

Weiterlesen Videoserie zeigt Roboter-Scharen unterwegs in US-Städten, wohin die Botreise führt, ist unklar

Bio-Bots mit Rattenherz-Getriebe (Video)


An der Universität von Illinois arbeitet man an Bio-Bots, die mit einem Bein auf der Basis von Zellen eines Rattenherzens angetrieben werden und so in Zukunft durch den Körper als Medizinische Bots watscheln sollen um z.B. spezifische Giftstoffe aufzuspüren und auszumerzen. Natürlich wäre das nicht nur innerhalb eines Körpers, sondern auch in der sonstigen Umwelt möglich. Die Entwicklung wurde stark getrieben durch 3D-Printer auf denen sie Prototypen gebaut haben und bislang ist neben dem Gang noch keine Funktionalität implementiert. Video nach dem Break.

Weiterlesen Bio-Bots mit Rattenherz-Getriebe (Video)

Video: sechsbeinige Attacknid-Roboter für epische Kinderzimmerschlachten mit 40 Bots


Die Attacknid Combat Creatures hat das Zeug zum echten Kinderzimmerstar: die sechsbeinigen Roboter lassen sich fernsteuern und können verschiedene Schaumstoffmunition abfeuern, wobei bei ein Volltreffer dem gegnerischen Bot die Beine abfallen lässt und drei Volltreffer das Teil abschalten. Dabei können bis zu vierzig Attacknids gegeneinander antreten, was epische Schlachten erlaubt. Derzeit sind die Teile für rund 87 Euro vorbestellbar, aber nur für UK wird eine Lieferung in diesem Jahr versprochen. Videos nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen Video: sechsbeinige Attacknid-Roboter für epische Kinderzimmerschlachten mit 40 Bots

Robo One 20 Boxkampf-Finale: GAROO beharkt Gargoyle Mini (Video)


Letzte Woche ist die Robo One 20 in Japan zuendegegangen und wie immer gab es ein spannendes Finale im Bot-Boxen: Titelverteidiger GAROO gegen den Herausforderer Gargoyle Mini. Wie es ausgegangen ist verraten wir natürlich nicht, aber auf jeden Fall ist es wesentlich eleganter anzusehen, als Boxkämpfe unserer eigenen Spezies. Video nach dem Break, jede Menge Galerien von der Robo One nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Robo One 20 Boxkampf-Finale: GAROO beharkt Gargoyle Mini (Video)

Roboterschwarm Swarmanoid gewinnt Videopreis



Mit Aufnahmen, die zeigen wie eine Roboterarmee ein Bücherregal erobert, haben Wissenschaftler der Freien Universität Brüssel den Videowettbewerb der Conference on Artificial Intelligence in San Francisco (AAAI) gewonnen. Der sogenannte "Swarmanoid" geht Probleme mit Arbeitsteilung an: Fliegende "Augen-Bots" suchen im unbekannten Raum nach dem Zielobjekt - ein Buch - und hängen sich wie Fledermäuse an eine magnetische Decke. Eine Truppe rollender "Fuß-Bots" erhält sodann das Signal zum Angriff, bildet eine Kette und eskortiert den Kletter- und Greifspezialisten im Team, den "Hand-Bot", zum Bücherregal. Gequatscht wird mit bunten LEDs und Infrarot. Bisher können die Roboter nur eine Aufgabe auf einmal lösen, in Zukunft soll der Schwarm aber beispielsweise in brennenden Gebäuden nach Verletzten suchen und gleichzeitig Flammen löschen. Das preisgekrönte Video wartet hinter dem Break.

Weiterlesen Roboterschwarm Swarmanoid gewinnt Videopreis

Roboter-USB-Speicher-Duo von Incubot für einen guten Zweck


Incubot hat eine "Tsunami Relief Edition" seiner USB-Speicher-Botfiguren Nekobot und Voltron aufgelegt: zwei mal 2 GB im Japan-Design gibt es für 37 Dollar plus Versand, der Gewinn soll dann dem Roten Kreuz Japan und Safecast, einer Organisation die radioaktive Strahlenwerte misst, zugute kommen.



[via technabob]

Weiterlesen Roboter-USB-Speicher-Duo von Incubot für einen guten Zweck

Berliner Ausstellung Gentle Giants zeigt Roboter-Fantasien


In der Berliner Strychnin Galerie ist noch bis zum 7. August die Ausstellung Gentle Giants zu sehen, in der Roboter-Kreationen diverser Künstler zu bestaunen sind, unter anderem von Michael Salter, Himatic, Doktor A, Mike Libby, Skeleton Heart, Seymour, und Nemo Gould. Dabei geht es der Gallerie eher nicht um außergewöhnliche Funktionalität oder den Rocket-Science-Faktor sondern um populäre Bot-Fantasien. Nice.



[via nerdcore]

Weiterlesen Berliner Ausstellung Gentle Giants zeigt Roboter-Fantasien

Video: Wie man einen Quadrocopter via Kinect mit Gesten dirigiert



Armin Ambühl, Student an der ETH Zürich, hat für seine Bachelor-Arbeit ein System entwickelt, mit dem er via Kinect und einer Kamera an der Decke diesen Quadrocopter kontrollieren kann. Mit dem rechten Arm lenkt er ihn in die gewünschte Richtung, wenn er den linken Arm hochhebt, fliegt der Bot einen Looping. Dabei ist der Pilot immer durch eine "Flugverbotszone" geschützt. Das Experiment findet übrigens in der speziell für solche Tests konstruierten "Flying Machine Arena" der ETH statt, über die ihr unter dem Quelle-Link mehr in Erfahrung bringen könnt. Video wie gewohnt nach dem Break.

[Via Technabob]

Weiterlesen Video: Wie man einen Quadrocopter via Kinect mit Gesten dirigiert

Bacarobo Europe 2010 Contest: die lustigsten Bots in Budapest (mit Video)



Seit 2007 wird der Bacarobo Contest ausgetragen, auf dem der dämlichste / lustigste Roboter gekührt wird. Anhand der Lautstärke des Publikums wird über den Preis abgestimmt, der mit 2000 Euro dotiert ist. Was anderen Bots spielend nebenbei gelingt, ist hier die eigentliche Tugend. Seht selbst im Video nach dem Break wer dieses Jahr das Rennen gemacht hat.

Weiterlesen Bacarobo Europe 2010 Contest: die lustigsten Bots in Budapest (mit Video)

Von Handys zu Vögeln: Recycling-Art aus Handyschrott (mit Video)



Dieses zutraulich blickende Wesen ist ein Abfallprodukt: Anthony Goh und Neil Mendoza bauen ihre interaktiven Vogel-Bots aus den Bergen von ausgemusterten Handys die jede Saison so anfallen. Die meisten Handys sind sogar noch in der Lage zu telefonieren, über Arduino kommunizieren sie mit ihren Artgenossen und können sogar mit dem Publikum telefonieren. Video nach dem Break.

[via Hackaday]

Weiterlesen Von Handys zu Vögeln: Recycling-Art aus Handyschrott (mit Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien