Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Blink

Google verabschiedet sich von WebKit



Blink heißt die neue Browser-Engine, mit der Google zukünftig seinen Chrome-Browser und das Chrome OS befeuern will: WebKit hat ausgedient. Zumindest zum Teil: Blink ist keine komplette Neuentwicklung, sondern basiert vielmehr weiterhin auf WebKit, ist aber eine speziell zugeschnittene Version, die einige Features nicht mehr unterstützen wird, andere hingegen ausbaut und für Chrome optimiert zur Verfügung stellen soll. Die Code-Basis soll massiv reduziert werden. Google distanziert sich damit weiter von Apple, die Entwcklung von WebKit, dem Quasi-Standard für Browser, vor allem im mobilen Bereich, wurde maßgeblich in Cupertino gesteuert. Interessant dürfte vor allem Googles Strategie für iOS werden, hier ist der WebKit-Standard die Voraussetzung für Browser, um als App zugelassen zu werden. Mitstreiter hat Google auch schon: Opera wird Blink ebenfalls nutzen.

Weiterlesen Google verabschiedet sich von WebKit

Fahrradhelm Blink bringt die ganze Verkehrslichtorgel auf den Kopf


Nachdem die Helmpflicht für Fahrradfahrer in Deutschland nur noch eine Frage der Zeit zu sein scheint, beschäftigen wir uns lieber jetzt schon mal mit den Möglichkeiten, die sich damit auftun. Zum Beispiel mit dem Helmkonzept Blink des Italieners Giovanni Doci, der bereits letztes Jahr in beim Seoul Cycle Design Contest mit einem Spezialpreis gewürdigt wurde: Einmal auf den Blinker fassen und das Teil ist an, ein zweites Mal stellt ihn wieder aus, wobei immer nur ein Blinker gleichzeitig gesetzt werden kann. Ergänzend hat Blink dann noch Voder- und Hinterlicht, womit die ganze Verkehrslichtorgel mit einem Streich auf den Kopf kommt.



[via designbuzz]

Weiterlesen Fahrradhelm Blink bringt die ganze Verkehrslichtorgel auf den Kopf



Die Neusten Galerien