Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Beyerdynamic

Review: Beyerdynamic A 200 p: Kopfhörerverstärker nicht nur für unterwegs


Wir hatten kürzlich erst über den A 200 p von Beyerdynamic berichtet, mittlerweile konnten wir den Kopfhörerverstärker mit hochwertigem Audiowandler von Wolfson selbst ausprobieren. Der Hersteller will mit dem kleinen AddOn für Smartphone, Tablet und Co. die Klangqualität von mobilen Geräten verbessern, in dem die internen Wandler, die Chips also, die die digitalen Musikdateien in das analoge Signal für den Kopfhörer zurückrechnen, umgeht. Die Wandlung findet im A 200 p selbst statt. Lest unseren Test hinter dem Break.

Weiterlesen Review: Beyerdynamic A 200 p: Kopfhörerverstärker nicht nur für unterwegs

Beyerdynamic A 200 p: kompakter Audiowandler für unsere versauten Smartphone-Ohren


Mit einem kleinen HighEnd DAC (Digital Analogue Converter) will Beyerdynamic den Klang unserer mobilen Geräte verbessern, mit denen viele einen Großteil ihrer Musik konsumieren: Smartphones, Tablets aber auch Laptops und selbst Desktop-Rechner.

Der A 200 p misst 55 x 55 x 13 Millimeter, wiegt 51 Gramm und ist mit einem Wolfson-Konverter ausgestattet, der mit 24Bit/96kHz arbeitet. Der interne Audio-Ausgang der mobilen Geräte wird dabei umgangen. Via USB, microUSB bzw. Apples Lightning-Connector wird das digitale Signal abgegriffen und im A 200 p in ein analoges Signal gewandelt. Das wird über eine 3,5mm-Buchse an die Kopfhörer weitergereicht.

Nun hängt die Klangqualität, die am Kopfhörer ankommt, ja auch von der Qualität der Files ab, sprich: Auch der A 200 p kann aus Scheiße kein Gold machen. Das Umgehen der internen Konverter von Smartphone und Co. kann aber auf jeden Fall helfen. Der A 200 p ist mit einem Akku ausgestattet, der bis zu elf Stunden durchhalten soll. Die Lautstärke kann direkt am Konverter geregelt werden, auch Vor- und Zurückspulen ist vorgesehen.

299 Euro soll der A 200 p kosten, in den Handel kommt er noch im Januar. Kompatibel ist er mit iOS-Geräten, die mit einem Lightning-Connector ausgestattet sind, Android-Geräte sind ab Version 4.1 dabei.

Weiterlesen Beyerdynamic A 200 p: kompakter Audiowandler für unsere versauten Smartphone-Ohren

Beyerdynamic Custom One Pro: jetzt auch in weiß und mit Headset

Der Custom One Pro von Beyerdynamic hat 2012 bei uns einen sehr positiven Eindruck hinterlassen, auf der CES wird der Kopfhörer in der kommenden Woche in weiß vorgestellt. Ist ja immer noch Trendfarbe in Gadgethausen. Technisch bleibt alles beim alten, auch der Preis ändert sich mit 199 Euro nicht.

Neu allerdings ist das Custom Headset Gear (39 Euro), ein Headset, das sich problemlos an den Kopfhörer anstecken lässt. Im März kommen beide Neuheiten in den Handel. Pressemeldung und ein Bild des Headsets warten hinter dem Klick.

Weiterlesen Beyerdynamic Custom One Pro: jetzt auch in weiß und mit Headset

Beyerdynamic Custom One Pro: Ears-On!


Auf der IFA war der Custom One Pro von Beyerdynamic erstmalig zu sehen, in der Engadget-Redaktion sitzt er seit ein paar Tagen auf dem Kopf. 199 Euro kostet der Kopfhörer und kann bereits bestellt werden, die Lieferzeit liegt bei Beyerdynamic direkt bei aktuell einer Woche. Der Custom One Pro ist ein geschlossener Kopfhörer, der sich sowohl im Klang, als auch im Aussehen an eure Vorlieben anpassen lässt. Wie das funktioniert und klingt, erfahrt ihr hinter dem Break.

Weiterlesen Beyerdynamic Custom One Pro: Ears-On!

Beyerdynamic CUSTOM ONE PRO: Drop the bass, ganz nach Wunsch


Zur IFA Ende August in Berlin zeigt Beyerdynamic zum ersten Mal den CUSTOM ONE PRO. Custom, weil: Die User können sich den Klang des Kopfhörers selbst hinbiegen. Das betrifft vor allem den Bass: Die Intensität der tiefen Frequenzen lässt sich in vier Stufen einstellen. Über diese Sound Slider verändert sich außerdem die Charakteristik des Kopfhörers von offen zu geschlossen, Noise Isolation also ohne aktive Auslöschung. Personalisieren lässt sich der Bügelkopfhörer auch: Auf der Website des Herstellers lassen sich bestimmte Teile in den unterschiedlichsten Farben zusammenstellen. 199 Euro wird der Kopfhörer kosten, nach der IFA-Vorstellung kommt er auch direkt in den Handel. Details hinter dem Break.

Weiterlesen Beyerdynamic CUSTOM ONE PRO: Drop the bass, ganz nach Wunsch

Musikmesse 2012: Beyerdynamic CUSTOM-Kopfhörer mit Bassklappe und Design-Kits


Beyerdynamic stellt mit der neuen CUSTOM-Serie auf der Musikmesse Kopfhörer vor, die sich nicht nur in Sachen Bass anpassen lassen, sondern auch designtechnisch komplett umstrickbar sind. Mit ihrer geringen Impedanz von 16 Ohm sind sie sowohl fürs Tonstudio als auch für den Gebrauch im Alltag gedacht, mit diversen Design-Kits zum Nachrüsten lassen sie sich auch dem jeweiligen Outfit anpassen. Per Bassklappe wird die Intensität des Basses geregelt: je weiter sie geöffnet ist (insgesamt gibt es vier Stufen) desto mehr Bassdruck kommt rüber. Zu haben ab Juni, in der Consumervariante ab 150 Euro, die Pro-Variante für knapp unter 200 Euro.

Weiterlesen Musikmesse 2012: Beyerdynamic CUSTOM-Kopfhörer mit Bassklappe und Design-Kits

Beyerdynamic DTX 300 P: klapp, klapp, boom, boom


Beyerdynamic verspricht mit dem neuen Kopfhörer DTX 300 P ein großes Klangerlebnis dank geschlossener Bauweise und minimalen Transportaufwand. Für 49 Euro bekommt man ein Frequenzspektrum von 25 - 18.000 Hz, die Auswahl zwischen weißer und schwarzer Variante und den eloxierten Alu-Ring in rot. Erhältlich ab Ende Februar.

Weiterlesen Beyerdynamic DTX 300 P: klapp, klapp, boom, boom



Die Neusten Galerien