Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Bausatz

Flappy Bird In A Box: Schuhschachtelspiel jetzt als Bausatz auf Kickstarter (Video)


Im Februar haben wir uns über eine Realweltvariante von Flappy Bird amüsiert, die die New Yorkerin Fawn Qiu gebastelt hatte, jetzt gibt´s das Schuhschachtelspiel als Bausatz bei Kickstarter, wo man ab 49 Dollar plus 20 Dollar Versand nach Europa dabei ist, wenn das Projekt sich bis zum 4. April finanzieren sollte, wovon man wohl ausgehen darf. Statt dem Flappy Bird Template kann man sich dabei auch für ein zeitloses Race Car Template entscheiden. Video nach dem Break.

[via craziestgadgets]

Weiterlesen Flappy Bird In A Box: Schuhschachtelspiel jetzt als Bausatz auf Kickstarter (Video)

Sandwichbike: Das Sperrholz-Fahrrad aus dem Pappkarton (Video)


Kurioses Gefährt aus Amsterdam: das Sandwichbike ist ein Fahrrad mit Sperrholzrahmen, das im Karton (94 x 70 x 24 cm) geliefert wird und vom zukünftigen Nutzer á la Ikea-Regal selbst montiert werden muss, was offiziell in 45 Minuten über die Bühne gehen soll. Ausgeheckt wurde der Sperrholzesel vom Designer Basten Leijh of Bleijh, der schon 2006 einen ersten Prototyp gebastelt hat, jetzt hat sich das Fahrrad zum fertigen Produkt gemausert, das für 800 Euro bestellt werden kann, in Fahrradläden soll das Teil unterdessen eben gerade nicht kommen. Video nach dem Break.

[via redferret]

Weiterlesen Sandwichbike: Das Sperrholz-Fahrrad aus dem Pappkarton (Video)

Commodore 64 und Atari 2600 als inoffizielle Lego-Sets


Legostein-Customiser Chris McVeigh aka Powerpig hat zwei weitere Technikklassiker als Noppenbausatz adaptiert, angesichts derer man an einem verregneten Herbsttag glatt sentimental werden kann: das Atari 2600 Set besteht aus 130 Elementen und misst zusammengebaut 9,5 x 2,5 x 7 cm, das Commodore 64 Set kommt auf 82 Bausteine und misst 13 x 2,5 x 7 cm. Der Haken an den Sets ist leider der Preis, inklusive Versand nach Deutschland muss man jeweils 53,75 Dollar (39 Euro) berappen.

[via technabob]

Weiterlesen Commodore 64 und Atari 2600 als inoffizielle Lego-Sets

Ferngesteuerte Hexe fliegt auf dem Besen in die Halloween-Saison (Video)


Der Modellbautüftler Otto Dieffenbach hat ein ferngesteuertes Flugzeug gebaut, das wie ein/e (fast) lebensgroßer/n Hexe/r beim Besenreiten aussieht und trotz seiner aerodynamisch suboptimalen Form flugtauglich und steuerbar sein soll. Flyguy Promotions bietet die ferngesteuerten Hexen als Bausatz - also die Hexen-Karosserie, nicht die Flugtechnik - für 150 Dollar an, Videos nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Ferngesteuerte Hexe fliegt auf dem Besen in die Halloween-Saison (Video)

Ilford Obscura: Lochkamera-Kit von Ilford für 99 Euro (Video)

Ilford scheint den Lochkamera-Trend jetzt auch ein wenig nutzen zu wollen: mit dem Obscura-Kit bieten sie ab sofort für 99,90 ein Kit an, mit dem sich eine solche basteln lässt. Kann man natürlich auch schlicht selbst basteln oder aber ein Kit im Hasselblad- oder Leica-Design erwerben, aber die Ilford-Version, die aus zwei ineinanderschiebbaren Kästen besteht hat außerdem noch eine präzise geätzte 0,3 mm Lochblende mit Verschluss, der bei der 87 mm Brennweite für "schöne Weitwinkel-Perspektiven" sorgen soll. Video nach dem Break.

[via Photoscala]

Weiterlesen Ilford Obscura: Lochkamera-Kit von Ilford für 99 Euro (Video)

Konstruktor: 35-Euro-Bausatz für eine Spiegelreflexkamera von den Lomografen (Video)


Die Lomografen haben einen Bausatz ausgetüftelt, mit dem man sich eine klassische 35-Millimeter-Spiegelreflexkamera selbst zusammenbauen kann. Konstruktor heißt das DIY-Stück und kommt mit 35 Euro so günstig daher, dass es uns schon im Schraubenzieher juckt, auch wenn dabei irgendwie klar ist, dass man das Teil nie ernsthaft benutzen wird - unser zuletzt verknipster Film harrt jedenfalls seit sowas wie 3 Jahren darauf, auch mal entwickelt zu werden. Video nach dem Break.

Weiterlesen Konstruktor: 35-Euro-Bausatz für eine Spiegelreflexkamera von den Lomografen (Video)

Crazyflie: Mini-Quadcopter als Bausatz jetzt vorbestellbar (Video)


Den hier haben wir schon vor zwei Jahren das erste Mal gesehen, jetzt ist der Mini-Quadcopter Crazyflie der schwedischen Firma Bitcraze als Bausatz noch bis zum 18. Februar vorbestellbar. Mit 19 Gramm ist das Teil mit neun Zentimeter Durchmesser von Rotor zu Rotor etwas schwerer als die Black Hornet, aber deutlich agiler unterwegs und kann auch Ladung mitnehmen, die allerdings nicht schwerer sein darf als zehn Gramm. Der Open Source Quadcopter wird über den PC mit einem PS3-kompatiblen Joystick/Gamepad gesteuert. Für 149 Dollar könnt ihr euch jetzt noch eines der 272 Exemplare sichern, Video nach dem Break.

Weiterlesen Crazyflie: Mini-Quadcopter als Bausatz jetzt vorbestellbar (Video)

Eigenes Elektro-Auto Pius basteln: DIY für Fortgeschrittene


In Japan hat man eine eigenwillige Idee. Das Auto oben, das eigentlich eher wie ein Sprössling einer futuristischen Kart-Bahn aussieht, soll man sich selber zusammen basteln. Pius erinnert im Namen vermutlich ein wenig stark an Prius, hat aber sonst wenig Ähnlichkeiten. Mit einer Batterieladung kommt man 25 Kilometer weit, und das Ding fährt gerade mal 35Kmh. Wann genau man so ein Elektroauto brauchen könnte, ausser um auf der eigenen Ranch rumzuplockern ist uns nicht klar. Aber vielleicht weiss die MODI Cooperation, die das Ding wohl im Frühjahr nächsten Jahres als Bausatz anbieten will, ja mehr.

Weiterlesen Eigenes Elektro-Auto Pius basteln: DIY für Fortgeschrittene

Shapeoko: 500-Euro-CNC-Fräse fürs Wohnzimmer


3D-Drucker sind natürlich toll, dürften aber auf absehbare Zeit speziell was die verwendeten Materialien betrifft doch noch recht beschränkt. Maßgefertigte Teile aus allen möglichen Materialien in 2,5 D (Reliefformen) sind unterdessen mit dem Shapeoko CNC Mill Kit möglich: die CNC-Fräse fürs Bastler-Wohnzimmer, die Plastik, Holz und Metall bearbeiten kann. Das Teil kommt als Bausatz in verschiedenen Komfortgraden für 199, 649 bzw. 999 Dollar, jedenfalls wenn in den nächsten 18 Tagen noch genug Vorbestellungen bei Inventables eintrudeln (derzeit sind es 108, ab 150 geht die Kleinserie in Produktion). Da macht die Heimfabrikation doch glatt den nächsten Hüpfer. Videos nach dem Break.

[via redferret]

Weiterlesen Shapeoko: 500-Euro-CNC-Fräse fürs Wohnzimmer

Dänischer Droiden-Bausatz: Offizieller Lego R2D2 kommt im Mai


Im Mai wird der offizielle R2D2 von Lego in den Handel kommen, für alle Junggebliebenen und Star Wars-Dauerfans natürlich ein Tag zum rot markieren. Mit Details wurden bei dieser Bauklotz-Replika nicht gespart, denn 2.100 Teile wollen irgendwo untergebracht werden. Größe in etwa 31 cm, Preis um die 180 Euro. Seht mehr in dem stolzen Video nach dem Break.

Weiterlesen Dänischer Droiden-Bausatz: Offizieller Lego R2D2 kommt im Mai

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien