Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu AutoTune

Peavey AT-200: Erste E-Gitarre mit AutoTune


Jeder kennt das PlugIn AutoTune von Antares durch diverse Pophits von Daft Punk, Cher oder Kanye West. Die neue E-Gitarre Peavey AT-200 ist die erste Gitarre, in der diese Software fest integriert ist. Ergo: Die Klampfe kann sich selbst stimmen, ohne jedoch wie von anderen Modellen bekannt mechanisch dabei vorzugehen. Auf Knopfdruck lässt sich nicht nur die Standard E-Stimmung aus jeder verstimmten Lage hervorholen, auch können offene Stimmungen (Open D etc.) instantan abgerufen werden. Das klingt für den Livegebrauch äußerst praktisch. Nur bleibt die Frage, ob und und inwiefern auch die typischen Antares-Artefakte heraus gekitzelt werden können. Und, hätte man sich nicht ein hübscheres, weniger Haarsprayrock-mäßiges Design überlegen können? Wie auch immer. Mehr zur Gitarristen-Revolution in dem Video nach dem Break.

Weiterlesen Peavey AT-200: Erste E-Gitarre mit AutoTune

Quantenphysik im Autotune ft. Hawking, Feynman, Cox and Co. (Video)



Autotune ist einfach nicht totzukriegen. So wie diese Quantenphysik-Tour-de-Force-Boyband mit so namhaften Mitgliedern wie Stephen Hawking, Michio Kaku, Brian Cox, Richard Feynman, Frank Close und anderen. "The Quantum World" ist nicht der erste Track der Symphony of Science-Reihe. Ersetzt nicht das Studium, aber dennoch quiekig-geekig. Den Musikclip gibt's nach dem Break.







Weiterlesen Quantenphysik im Autotune ft. Hawking, Feynman, Cox and Co. (Video)

Steve Jobs Autotune Flashback: Spätes Loblied auf das erste iPhone


Keine Frage, das Autotune-Video zum Start des iPhones ist natürlich ein paar Jahre zu spät, aber wir erinnern uns ja kaum noch an die Keynote von damals und hatten schon wieder vergessen, dass Steve Jobs damals den "these are not three devices" Trick durchgezogen hat. Viel Spaß mit dem Video nach dem Break.

Weiterlesen Steve Jobs Autotune Flashback: Spätes Loblied auf das erste iPhone

Autotune übernimmt Weltherrschaft: I Am T-Pain für iOS 4 mit Videorecording



Ihr könnt es nicht mehr hören? Die Posse rings um T-Pain offensichtlich schon. Die neue Version des Smule Apps von I Am T-Pain kommt jetzt mit Videoaufnahme und Videosharing, so dass man wirklich alles zu einem Autotune-Hit machen kann. Was also in den nächsten Monaten auf YouTube los sein wird, wisst ihr jetzt schon. Und ein Demo bekommt ihr nach dem Break im Video.

Weiterlesen Autotune übernimmt Weltherrschaft: I Am T-Pain für iOS 4 mit Videorecording



Die Neusten Galerien