Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu AudioTechnica

Audio-Technica zeigt neuen Plattenspieler für DJs und Rewind-Fanatiker


Beim letzten Plattenspieler von Audio-Technica stimmte zwar das Design, um Technics-Liebhaber anzulocken, beim neuen AT-LP1240USB stimmen aber vielleicht auch die technischen Rahmenbedingungen. Mit einem 16poligen Drei-Phasen-Motor soll die Laufstabilität gesichert werden, in beide Richtungen übrigens. Sonst erinnern uns viele Features an den AT-LP120USB: Auch Platten mit 78 UpM können abgespielt werden, der Plattenspieler verfügt über einen USB-Ausgang und kann dank integriertem Vorverstärker direkt an den Rechner oder auch an Verstärker ohne Phono-Eingang angeschlossen werden. Wir sind gespannt auf die Wertigkeit der Materialen und die Verarbeitung: Der Neuling in der DJ-Kanzel kostet 595 Euro, das Doppelte also, was man für den 120USB hinlegen muss(te). Ende September kommt der Plattenspieler bei uns in den Handel, wir hoffen auf einen erste Battle-Mix auf der IFA.

Weiterlesen Audio-Technica zeigt neuen Plattenspieler für DJs und Rewind-Fanatiker

Audio-Technica macht DJ-Kopfhörer PRO500 unkaputtbarer, setzt Discjockeys roten Warnblinker auf den Kopf


Ihr seid DJs und habt den PRO500 von Audio-Technica im Einsatz? Update checken" Mit dem neuen PRO500MK2 (Großschreibung ist die neue Untertreibung) verpasst der Hersteller dem 500er laut eigenen Angaben eine deutlich robustere Konstruktion aus Elostoplast und größere, also druckvollere, lautere Treiber. Zum Lieferumfang gehören schraubbare Spiral- und reguläre Kabel und der obligatorische Klinkenadapter für die Mischpulte. Ab Ende Juni ist der PRO500MK2 bei uns erhältlich, der Preis liegt bei rund 175 Euro.

Weiterlesen Audio-Technica macht DJ-Kopfhörer PRO500 unkaputtbarer, setzt Discjockeys roten Warnblinker auf den Kopf

Hands-On: Audio-Technica-Plattenspieler AT-LP120-USB im klassischen Technics-Design

Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass man einen Plattenspieler auspacken kann. Und seit unsere Weapon Of Choice nicht mehr hergestellt wird, auch so gut wie nicht mehr lieferbar ist, sind wir auf der Suche nach einer ernstzunehmenden Alternative zum Technics MK2. Der AT-LP120-USB von Audio-Technica ist zumindest vom Design her ganz nah dran an der DJ-Legende und bietet darüberhinaus noch eine USB-Schnittstelle für die Digitalisierung von Platten. Bei einem Preis von knapp 300 Euro haben wir nicht die gleiche exzellente Ewigkeitsverarbeitung wie bei Technics erwartet und die wird natürlich auch nicht geliefert. So fühlen sich die Knöpfe deutlich billiger an. Der AT-LP120-USB wird von einem Direct-Drive-Motor angetrieben, gute Nachrichten für DJs also. Start- und Stop-Geschwindigkeit sind vorbildlich, allerdings hat der Motor nicht so viel Kraft wie das Original, was man beim manuellen Abstoppen der Platte sehr schnell merkt: Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Und dennoch: Der Plattenspieler von Audio-Technica ist eine Alternative auf dem immer kleiner werdenden Markt für DJs. Der Preis scheint uns unschlagbar und wenn der Nachbau aussieht wie das Original, müssen wir zumindest nicht die Design-Verbrechen der Konkurrenz ertragen. Hinzukommen feine Bonus-Features: Auch 78Upm-Platten können abgespielt werden, der Pitch bietet +-20 und wer die versteckten Teufelsnachrichten auf den Platten seiner Eltern finden will, kann Musik auch rückwärts abspielen.

Weiterlesen Hands-On: Audio-Technica-Plattenspieler AT-LP120-USB im klassischen Technics-Design

Boogie Box AT-SPB30 verspricht viel Lärm für 4 AA-Batterien


Audio Technica hat einen handlichen Lautsprecher für Straßenmusiker und andere notorische Nervbolzen mit Hang zum Rumlärmen vorgestellt, der nur 630 Gramm wiegt aber mit vier AA-Batterien nicht weniger als 40 Stunden Alarm auf 3 Lautsprechern (2 x 2 Watt und einmal 3,6 Watt) verspricht. Und lässig kommt die Boogie Box AT-SPB30 obendrein daher, sogar - oder erst recht - wenn sie einfach nur vom Gürtel baumelt. Für 7.000 Yen aka 60 Euro seid ihr dabei, jedenfalls in Japan.

[via akihabaranews]

Weiterlesen Boogie Box AT-SPB30 verspricht viel Lärm für 4 AA-Batterien

Audio-Technica Bijoué: Der portable Lautsprecher für die Frau, so die Firma


Audio-Technica hat kürzlich in Japan tragbare Lautsprecher in Diamantenform präsentiert. Der Name: Bijoué/AT-SPF30. Diese sollen vor allem die Frauen unter den Mobildiskobetreibern ansprechen. Nicht nur, dass der Bijoué in 16 verschiedenen Farben daher kommt, das besondere Feature ist ein Spiegel, der sich unter dem Deckel befindet, um auch mal eben nach dem Rechten in der U-Bahn schauen zu können. Leider wird es sich voraussichtlich um ein rein japanisches Zubehör handeln, scheint, dass Audio-Technica den europäischen Frauen nicht so viel Boombox- und Schönmachkultur zumutet wie den japanischen. Ein weiteres Bild nach dem Break.

[Via DVICE]

Weiterlesen Audio-Technica Bijoué: Der portable Lautsprecher für die Frau, so die Firma

Limitierte Audio Technica Kopfhörer von Paul Smith



Im dekadenten Gold erscheint diese Limited Kopfhörer-Edition von Audio Technica in Kollaboration mit dem englischen Modedesigner Paul Smith. Da kommen zwei Giganten zusammen und wollen im Headphonedistinktionsmarkt natürlich mal richtig ansagen, was es heißt, mit Stil durch die Brick Lane zu flanieren. Mit einem Frequenzspektrum von 10-25,000Hz und einem Preis von 140 Pfund (156 Euro) das Christmasding für Hobbyslacker.

Weiterlesen Limitierte Audio Technica Kopfhörer von Paul Smith

Neue Kopfhörer von Audio-Technica: teuer und mehr Bass



Der ATH-WS70 "Solid Bass" hat einen 40mm-Treiber und soll die Frequenzen pushen, die schon im Namen den Ton angeben. 100 dB Schalldruck sorgen für den nötigen austarierten Wumms zwischen 10Hz und 25kHz. Gemacht ist der WS70 aus Aluminium.

Der ATH-W1000X ist die Holz-Version des ATH-A1000X (Bild nach dem Break). Hier arbeitet ein 53mm-Treiber, hat ein Frequenzspektrum von 5Hz bis 42kHz und ebenfalls 100 dB Schalldruck. Das Ganze bei einem Gewicht von 350 Gramm. Mit 360 Euro ist er außerdem eines der teuersten Modell im AT-Portfolio.

[via Akihabara News]

Weiterlesen Neue Kopfhörer von Audio-Technica: teuer und mehr Bass

Audio Technica AT-SP700TV: TV Sound to go




Eine riesige Loftwohnküche daheim? Mit den AT-SP700TV von Audiotechnica gibt es nun kabellose Zusatzspeaker, so dass das spannende Fussballspiel in entfernten Wohngegenden im Umkreis von 25 Meter soundmässig verfolgt werden kann. Ein praktisches Tool für die wie im Bild oben gezeigte Köchin oder Koch, damit die Röhre nicht so aufgerissen werden muss.

[Via Akihabara News]


Weiterlesen Audio Technica AT-SP700TV: TV Sound to go

Audio -Technica will den Umweltgeräuschen mit dem ATH-ANC7b an den Kragen



Mit dem neuen Rauschunterdrückungs-Kopfhörer von Audio-Technica, dem ATH-ANC7b QuietPoint®, dürfte das Musikhören noch besser werden. 85% aller Umgebungsgeräuche sollen laut Hersteller unterdrückt werden, dazu kommen zahlreiche neue Features im Vergleich zum Vorgängermodell. Konkret: besserer Klang, besserer Tragekomfort. Die Ohrschalen wurden komplett neu entwickelt. Dazu kommen zwei abnehmbare Kabel in den Längen von 1,6 Metern und 1,0 Metern. Die Batterie kann kinderleicht getauscht werden.
Wandler-seitig kommen 40mm-Teile zum Einsatz mit Neodym-Magneten. Die bieten einen Frequenzgang von
10 – 25.000 Hz. Hinzu kommen 109 dB. Und wenn man die Unterdrückung der Umweltgeräusche nicht braucht: einfach ausschalten. Das fuinzt der Kopfhörer im ganz normalen Passivmodus. Lieferbar ab Mitte August für 200 Euro.

Weiterlesen Audio -Technica will den Umweltgeräuschen mit dem ATH-ANC7b an den Kragen

Vinyl digitalisieren, Teil IXVI: Audio Technica PL300USB




Wieder mal ein USB-Plattenspieler, mit dem man seine Platten problemlos digitalisieren kann. Warum man das tun sollte, wissen wir bei Engadget nach wie vor nicht, aber die Tatsache, dass der PL300USB von Audio Technica ist, macht uns schon mal Mut, dass es wenigstens gute Qualität ist. Aufnehmen kann man als WAV, WMA und MP3, das sind die Formate, die die mitgelieferte Software Audio Creator LE unterstützt. Jetzt in Japan erhältlich, mit Sicherheit auch bald bei uns.

Weiterlesen Vinyl digitalisieren, Teil IXVI: Audio Technica PL300USB

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien