Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Arduino

Controller-Hack: Xbox One-Joypad trifft Rennlenkrad



Der Gamer und Bastler [tEEonE] ist ein passionierter Forza 5-Spieler und wünschte sich nichts sehnlicher als das Xbox One-Game mit einem Lenkrad zu spielen. Also hackte er einen Xbox One-Controller mit einem Simraceway SRW-1-Lenkrad mit Hilfe von Arduino zusammen und siehe da, das Ergebnis funktioniert einwandfrei, wenn auch optisch das noch nicht wirklich nach Endkundenware aussieht. Darum soll es auch nicht gehen. Seht ein Video dazu nach dem Break. Die Anleitung gibt es hinter der Quelle.

[via Hack a day]

Weiterlesen Controller-Hack: Xbox One-Joypad trifft Rennlenkrad

Flappy Bird In A Box: Schuhschachtelspiel jetzt als Bausatz auf Kickstarter (Video)


Im Februar haben wir uns über eine Realweltvariante von Flappy Bird amüsiert, die die New Yorkerin Fawn Qiu gebastelt hatte, jetzt gibt´s das Schuhschachtelspiel als Bausatz bei Kickstarter, wo man ab 49 Dollar plus 20 Dollar Versand nach Europa dabei ist, wenn das Projekt sich bis zum 4. April finanzieren sollte, wovon man wohl ausgehen darf. Statt dem Flappy Bird Template kann man sich dabei auch für ein zeitloses Race Car Template entscheiden. Video nach dem Break.

[via craziestgadgets]

Weiterlesen Flappy Bird In A Box: Schuhschachtelspiel jetzt als Bausatz auf Kickstarter (Video)

Arduboy: DIY-Konsole im Kreditkartenformat zum Gamen oder als Visitenkarte (Video)


Der Tüftler Kevin Bates hat eine Miniaturkonsole im Kreditkartenformat entwickelt, die wahlweise als "interaktive Visitenkarte" oder zum Spielen klassischer Games wie Tetris verwendet werden kann - ob sich eine dieser Funktionen oder etwas ganz anderes als perfektes Einsatzgebiet des Arduboy herausstellt, dürfte dem Erfinder selbst noch nicht ganz klar sein, die Entwicklung wurde offensichtlich von dem, was möglich ist, angetrieben. Was aber auch faszinierend genug ist, denn das Gadget aus Arduino Board, OLED-Bildschirmchen, Piezo-Lautsprechern und kapazitiven Knöpfchen ist gerade einmal 1,6 Millimeter dick und obendrein noch erstaunlich günstig zu haben: Der Bausatzpreis könnte laut Bates 30 Dollar betragen, fertig montierte Arduboys könnten derweil für 50 Dollar zu haben sein. Wie es genau weitergeht, ist noch ein wenig unklar, wahrscheinlich wird es aber demnächst eine Kickstarter-Kampagne zum Arduboy geben. Videos nach dem Break.

[via boingboing]

Weiterlesen Arduboy: DIY-Konsole im Kreditkartenformat zum Gamen oder als Visitenkarte (Video)

CONTACT: Tischplatte als Musikinstrument und erweiterte Lichtorgel (Videos)


Mit CONTACT hat Felix Faire einen Tisch zum Musikinstrument gemacht: die Schwingungen jeder Berührung der Oberfläche werden einerseits in eine Visualisierung, andererseits in die Klangerzeugung umgesetzt. Die Installation nutzt neben Kontaktmikros ein Passives Sonar, einen Arduino und einen Rechner, auf dem Ableton Live und ein MAX MSP-Patch läuft, um verschiedene Eingangssignale voneinander unterscheiden zu können und damit dann unterschiedliche Töne auszulösen. Sieht recht spacig aus und funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie Mogees oder auch der Pulse Controller, kommt allerdings mit einer ordentlichen Portion Eye Candy: Videos nach dem Break.

Weiterlesen CONTACT: Tischplatte als Musikinstrument und erweiterte Lichtorgel (Videos)

DIY: Flappy Bird in a Box (Video)


Die Flappy Bird-Mania nimmt kein Ende und nachdem der Entwickler entnervt ausgestiegen ist, die Stores das Original nicht mehr anbieten und auch Trittbrettfahrer rausgeschmissen werden und das Netz von diversen Browser-Ripoffs nur so flimmert und sich das Ganze auch als Massenhysterievariante spielen lässt hier endlich ein wenig Erholung für die Augen: Flappy Bird In A Box, die Realweltvariante. Zusammengebastelt von Fawn Qiu aus einem Arduino, zwei Servos, einem Reed Schalter und einer handvoll Magnete. Video nach dem Break.

Weiterlesen DIY: Flappy Bird in a Box (Video)

DIY: 3D-Drucker wird Air-Hockey-Profi (Video)


So schnell können sich Berufsbilder ändern: Jose Julio hat einen 3D-Drucker von RepRap auseinander gebaut und mit Hilfe eines Arduino-Controllers, zwei ausgedienten PC-Lüftern und ein paar Holzlatten zu einem Air-Hockey-Tisch umfunktioniert. Einfach und kompliziert zugleich: Die hektischen Bewegungen des Roboter-Gegners sind nicht Teil der DNA eines 3D-Druckers. So konnte sich Julio zwar bei den Bauteilen bequem bedienen, die Software musste er jedoch von Grund auf neu schreiben. Auch gut: Die Kamera entstammt einer PlayStation 3. Video gleich hier bei uns.

[via]

Weiterlesen DIY: 3D-Drucker wird Air-Hockey-Profi (Video)

Schlaue Handtasche will vom Kaufrausch abhalten (Video)


Nachdem wir es heute schon mit schlauen Klamotten zu tun hatten, kommt jetzt auch noch eine schlaue Handtasche um die Ecke. Sie soll Kaufsüchtige davon abhalten, ihre Kreditkarte zu stark zu belasten. Der Arduino-gesteuerte iBag warnt ihren Besitzer mit LEDs, wenn er sich einem für ihn besonders attraktiven Shop nähert. Zückt er gar die Brieftasche, wird per SMS eine Vertrauensperson alarmiert. Der Nutzer kann die Tasche auch so programmieren, dass sie zu bestimmten Zeiten fest verschlossen bleibt. Die Idee eines australischen Kreditkarten-Vergleichsportal ist wohl vor allem ein Publicity Stunt - bei ausreichender Nachfrage will es den iBag aber tatsächlich für 199 Australische Dollar (knapp 130 Euro) auch verkaufen. Was bei der angepeilten Zielgruppe ja nicht allzu schwer sein dürfte. Video nach dem Break.

Weiterlesen Schlaue Handtasche will vom Kaufrausch abhalten (Video)

Magnetophone: Klanginstallation mit Gitarrensaiten und Elektromagneten (Video)


Aaron Sherwood heißt der Künstler, Techniker, Programmierer und Musiker, der sich das Magnetophon ausgedacht hat. Insgesamt 14 Elektromagneten erzeugen ebenso viele elektromagnetische Felder, die die Gitarrensaiten zum Schwingen bringen und die musikalische Arduino-Maschine (was sonst könnte das Ganze steuern) zum Leben erwecken. Den Rest - also den FM-artigen Sound - seht ihr im Video. Sherwood hat die Entstehungsgeschichte des Magentophones akribisch in seinem Blog dokumentiert, Bilder inklusive.

[via The Verge]

Weiterlesen Magnetophone: Klanginstallation mit Gitarrensaiten und Elektromagneten (Video)

Neues aus der Forschung: Nachrichten mit Wodka verschicken



Forscher an der York University in Toronto haben ein Verfahren entwickelt, mit Alkohol, einem Arduino und Adafruit LCD Textnachrichten zu versenden. Das funktioniert dank molekularer Diffusion und da die kanadischen Forscher offenbar ihr Land sehr lieben, waren die ersten Wörter "O Canada", die von einer Tischkante zur anderen gesendet wurden. Seht dazu ein Video nach dem Break.


Weiterlesen Neues aus der Forschung: Nachrichten mit Wodka verschicken

Für Kryptografie-Fans: funktionstüchtige ENIGMA aus Arduino im Eigenbau


Dieses DIY-Projekt dürfte etwas für Kryptografie-Fans sein: ein voll funktionstüchtiger Nachbau der legendären Verschlüsselungsmaschine ENIGMA, der auch noch einigermaßen originalgetreu aussieht. Innen drin steckt natürlich jede Menge tEchnik, die ein paar Jahrzehnte zu neu ist (Arduino Mega, LEDs usw.), dafür lässt sich das Ganze aber mit überschaubarem Aufwand nachbauen, und die Maschine kann tatsächlich ENIGMA M4-Nachrichten ver- und entschlüsseln. Die genaue Anleitung findet ihr hier bei Instructables.

Weiterlesen Für Kryptografie-Fans: funktionstüchtige ENIGMA aus Arduino im Eigenbau

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien