Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Android2.3.5

E Ink zeigt Telefon-Prototypen und biegsames Display (Hands-On, Video)



E Ink hat fünf Smartphone-Prototypen zusammengebastelt, um die Industrie für die Integration der stromsparenden Displays in zukünftigen Geräten zu begeistern. Ein Konzept, das wir bereits kennen und das bereits über den Prototypen-Status hinaus ist. E Ink sieht den bevorzugten Einsatzbereich der Displays auf der Rückseite von Smartphones, als zweiten Screen, wenn ein Hersteller jedoch komplett E Ink setzen möchte, hätte man bestimmt auch nichts dagegen. Auf dem Prototyp läuft Android 2.3.5., im Laufe des Jahres soll das Telefon im größeren Stil für Partner verfügbar sein.

Spezifikationen des Prototypen werden nicht kommuniziert, sind zu diesem Zeitpunkt aber auch nicht wirklich relevant. Einzig beim Prozessor herrscht Klarheit: Es handelt sich um einen Cortex-A5. Unsere Reporter lassen wissen, dass mit dem Gerät aktuell noch nicht viel Staat zu machen sei: Abstürze, Neustarts und ein generell schlechtes Touchscreen-Verhalten machen das Telefon im Moment wirklich eher zu einer Designstudie.

Auch das UI ist noch ganz am Anfang, eBooks lassen sich aber natürlich schon jetzt gut lesen. Theoretisch lassen sich Apps bereits installieren und wenn es mit der Textdarstellung aus unbestimmten Gründen plötzlich nicht mehr klappt, leert ein beherztes Schütteln das Display.

Das Telefon ist nicht die einzige Neuheit von E Ink. Auch ein biegsames Display konnten wir kurz inspizieren, ein besonders dünnes Display, das sich in die klassische abnehmbare Rückschale eines Smartphones einbauen ließe.


Weiterlesen E Ink zeigt Telefon-Prototypen und biegsames Display (Hands-On, Video)

Meizu MX kommt mit Dualcore und HSPA+ am 1. Januar



Nachdem es bereits diverse Male angeteast wurde ist das Meizu MX nun offiziell: wie letztes Jahr das Meizu 9 soll das Dualcore-Phone (die Quadcore-Version soll später kommen) am ersten Januar in China gelauncht werden. Die Specs lesen sich folgendermassen: 4-Zoll 960 x 640 ASV Display, 1,4 GHz Samsung Exynos 4210 Dualcore-Chip, 1GB LPDDR2 RAM, 16GB Speicher (32 GB sollen später kommen), 0.3 Megapixel Frontkamera, ein zweites Mikro für Geräuschunterdrückung und ein 1,600mAh Akku. Ansonsten gibt es Unterstützung für FLAC und diverse Videoformate wie MKV, MP4 und AVI, dazu ein micro-USB Port mit S/PDIF Digitalausgang, USB Host plus MHL und eine 8-Megapixel/f/2.2-Kamera 1080p 30fps Videoaufnahme. Das 10,3 Millimeter dünne Phone kommt mit Pentaband 3G mit HSPA+, alles was man braucht ist also eine Mikro SIM um loszulegen. Softwareseitig kommt es mit Meizus stark angepasstem Android 2.3.5 (Flyme OS), soll aber, wie bereits von CEO Jack Wong versprochen, auch demnächst Ice Cream Sandwich bekommen. Pressemitteilung nach dem Break.

Weiterlesen Meizu MX kommt mit Dualcore und HSPA+ am 1. Januar

Hands-On: Lenovo LePhone S760 mit Android 2.3.5 und 3,7-Zoll AMOLED Display


Neben dem LePhone S2 und zweieinhalb Tablets hat Lenovo auch ein 3.7-Zoll Android 2.3.5 Phone namens S760 vorgestellt. Ausgestattet ist es mit einem 1Ghz Prozessor, 512 MB RAM und einem AMOLED-Display, sowie einer 5-Megapixel Kamera und dem Lenovo-typischen angepassten UI. Von außen ähnelt es dem S2 stark, wirkt aber mit seinem glänzenden Plastikgehäuse etwas spielzeugartiger. Einen Preis gibt es noch nicht, aber das S760 soll Ende Dezember auf den chinesischen Markt kommen.

Weiterlesen Hands-On: Lenovo LePhone S760 mit Android 2.3.5 und 3,7-Zoll AMOLED Display

Review: Samsung Galaxy Note


Groß, größer, Galaxy Note. Das Smartphone von Samsung beeindruckt schon vor dem ersten Einschalten durch seine schieren Ausmaße. Doch es ist nicht die pure Angeberei, die uns der Hersteller hier auf den Tisch legt. Eine neue Geräte-Kategorie soll es sein, hieß es während der IFA bei der Vorstellung des "Smartlets" mit dem 5,3"-Display, das nicht nur durch den gigantisch großen Screen ein Hingucker ist. Das Galaxy Note ist mit einem Stylus ausgestattet, der das Mega-Phone in ein digitales Notizbuch verwandeln soll. Schauen wir mal.

Weiterlesen Review: Samsung Galaxy Note

Foto-Leak mit Specs: Sony Ericsson XPERIA Nozomi



Im israelischen Forum iAndroid sind Fotos des neuen Sony Ericsson-Smartphones Nozomi (LT26i) aufgetaucht. Es läuft zurzeit mit Gingerbread und ist mit einem 4,3 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 ausgestattet, genau wie das Rezound und das Galaxy Nexus. Weitere Daten verrät die Abbildung oben, auf der auch eine Frontkamera zu sehen ist. Preis und Verkaufsstart sind nicht bekannt. Ein Foto der Rückseite wartet nach dem Break, weitere Bilder gibt's hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Foto-Leak mit Specs: Sony Ericsson XPERIA Nozomi

Motorola Droid 4 mit LTE geleakt


So. Und schon haben wir den nächsten Motorola Droid Nachfolger. Das von Droid-Life aufgetriebene Bild soll den Droid 4 zeigen. Sehr großzügiges Keyboard mit eigener Nummernreihe, 1080p Video, Android 2.3.5 (hoffentlich schieben sie ein Upgrade auf Ice Cream Sandwich gleich hinterher), volle LapDock Webtop Kompatibilität und natürlich 4G, damit es zum Droid Bionic aufholen kann.

Weiterlesen Motorola Droid 4 mit LTE geleakt

Motorola RAZR ab November in Deutschland. 549 Euro, kein LTE (Hands-On)

Gestern New York, heute Berlin. Motorola geht mit dem RAZR auch in Europa an den Start, das neue Flagschiff-Smartphone kommt im November bei uns in den Handel und kostet ohne Vertrag 549 Euro in der 16GB-Variante. Als Mobilfunk-Provider sind o2 und die Telekom bereits mit an Bord. Der Hersteller hat das Android-Telefon mit 4,3"-Super-AMOLED-Advanced-Display (was für ein Wort) und qHD-Auflösung von 960x540p heute in Berlin der europäischen Presse gezeigt. Im Gegensatz zur US-amerikanischen Variante ist das europäische Modell kein LTE-Telefon: wäre ja auch zu schön gewesen. Dafür punktet das RAZR mit leichtgewichtigen 127 Gramm, einer Dicke von lediglich 7,1mm und versprochenen 9,4 Stunden Telefonie. Dafür soll der 1780mAh-Akku sorgen, der einen Doppelprozessor mit 1,2GHz befeuert. Das RAZR verfügt über 1GB RAM, 16GB Speicher (erweiterbar via microSD-Karte), eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite (inklusive 1080p Videos) und eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie auf der Voderseite (mit 720p Video). Das RAZR ist das erste Gerät von Motorola, das mit einer Micro SIM betrieben wird. Wir haben nach der Keynote von Alain Mutricy und einer Demo-Session ein bisschen Zeit mit dem RAZR verbringen können, unsere ersten Eindrücke hinter dem Break.

Weiterlesen Motorola RAZR ab November in Deutschland. 549 Euro, kein LTE (Hands-On)

HTC Sensation XL: Android mit 4,7" und Beats Audio (Video)

Nach dem Sensation XE hat HTC heute Abend ein weiteres Mitglied der Flagschiff-Familie vorgestellt: das Sensation XL. Wir hatten Anfang der Woche schon Gelegenheit, uns mit dem Neuling ein wenig zu beschäftigen. Das Android-Smartphone ist das zweite Gerät, das mit der Beats-Audio-Technologie ausgestattet ist und den Kopfhörer urBeats ausgeliefert wird. Das Sensation XL ist für uns natürlich eigentlich keine Neuheit mehr, der neue Name macht sich aber deutlich besser als Runnymede. Oder? Unsere Eindrücke hinter dem Break.



Weiterlesen HTC Sensation XL: Android mit 4,7" und Beats Audio (Video)

Android auf dem HP Touchpad, Teil 2: läuft, aber immer noch ohne Touchscreen


Jetzt wo es überall Touchpads wie Sand am Meer geben dürfte hat sich auch Team-Touchdroid an die ehrenwerte Aufgabe gemacht, HPs Tablet mit Android zu versehen. Wie schon beim letzten Versuch mit CyanogenMod 7 konnten sie den Touchscreen nicht zum Laufen bringen, dafür aber Android 2.3.5 in einer Dual-Boot Konfiguration. Video mit hochdramatischen Intro-Credits und dann leicht abfallendem Spannungsbogen: nach dem Break.

Weiterlesen Android auf dem HP Touchpad, Teil 2: läuft, aber immer noch ohne Touchscreen

Android bald am Start: Cyanogenmod 7 auf dem HP Touchpad (Video)


Jetzt da es jede Menge Touchpads in freier Wildbahn gibt, wird es natürlich Zeit, dass Android nicht nur auf einem der zwei einsamen Touchpads läuft, die es neulich bei Ebay gab, sondern auch auf den anderen. Gesagt, getan: im Video nach dem Break seht ihr einen ersten groben Versuch, Android 2.3.5 via CyanogenMod 7 auf dem Touchpad laufen zu lassen. Noch funktioniert nichtmal der Touchscreen, aber das dürfte sich bald ändern.

Weiterlesen Android bald am Start: Cyanogenmod 7 auf dem HP Touchpad (Video)



Die Neusten Galerien