Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Acer

Acer Iconia 2014 Tablets Hands-On



Die neuen Acer Tablets sind schon da und unsere Kollegen haben sie auf der CES schon in die Hand bekommen. Beide kommen mit Android 4.2 Jelly Bean. Das A1-830 mit seinem 1,6GHz Dual-Core Atom Prozessor, 1GB RAM, 16GB Speicher und microSD, 5 Megapixel Kamera und 1,024x768 Auflösung erinnert ein wenig (und vermutlich auch absichtlich) an ein iPad Mini und hat einen Aluminium Rücken. Mit einem US-Preis von 149 Dollar ist es vielleicht aber nur eins der vielen in diesem Segment und wird es schwer haben, sich vom Rest abzusetzen. Das Acer Iconia B1-720 kommt mit ähnlichen Spezifikationen, ist aber als 7-Zoller mit 1024x600 Display, 1GB RAM, 16GB Speicher und magerer 0,3 Megapixel Kamera für vorne ausgestattet. Da macht auch der Preis von 130 Dollar nichts mehr. Video nach dem Break.


Weiterlesen Acer Iconia 2014 Tablets Hands-On

Acer Liquid Z5 Hands-On



Acer prescht vor auf der CES und zeigt schon mal was sie mitgebracht haben. Das neue Z5 ist alles in allem ein Smartphone das von seinen Innereien her kaum mit Motorolas Moto G konkurrieren kann, soll aber hierzulande zum gleichen Preis verkauft werden. 5-Zoll, 854x480 Display, 1,3GHz Dual-Core Mediatek, 512MB RAM, 4GB Speicher mit microSD Erweiterung und eine 2.000mAh Batterie. Die 5 Megapixel Kamera ist anständig, die Software aufgefrischt und mit sehr consumerfreundlichen Android-Add-Ons gespickt, ein Extrabutton unter der Kamera-Linse sorgt für mehr Hardware-Gefühl aber letztendlich ist das Smartphone wohl einfach etwas zu schlapp für den immer agressiver mit Highend-Wannabes gesättigten Low-End Markt. Video nach dem Break.

Weiterlesen Acer Liquid Z5 Hands-On

Acer TA272 HUL All-In-One mit Touchscreen und Android



Der neue Acer TA272 HUL ist wieder mal ein eigenwilliges Ding. 27-Zoll Bildschirm, 2.560x1.440 Auflösung, 10-Point Touchscreen. Eigentlich würde man denken, hm, ein etwas überteuerter Touchscreen-Monitor für Windows 8 PCs. Darüberhinaus gibt es aber auch noch einen eigenen NVIDIA Tegra Quad Core Prozessor mit Jelly Bean Android, der 16GB eigenen Speicher, USB 3.0, HDMI und Display Port mitbringt sowie Dolby-Surround Speaker nebst 2MP Webcam. Wir sind uns aber dennoch nicht schlüssig wie man so etwas sinnvoll einsetzen würde. Vielleicht als Zusatzmonitor, den man auch mal alleine nutzen kann? Die 100 Dollar Extra im Vergleich zu sonstigen Acer-Monitoren dieser Art ohne Android würden das nahelegen.

Weiterlesen Acer TA272 HUL All-In-One mit Touchscreen und Android

Acers erstes Chromebook mit Touchscreen ist auf dem Weg


Für 299 Dollar kann man zumindest in den USA das C720P schon im Dezember kaufen. Acer ist damit nach Google selbst der erste Hersteller, der ChromeOS einen Touchscreen verpasst. Die sonstigen Komponenten entsprechen im Wesentlichen denen des C720: 11,6"-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln, 32 GB SSD, ein Intel Celeron 2955U als Prozessor und 2 GB RAM. Das Chromebook kommt auf siebeneinhalb Stunden Batterielaufzeit, eine Stunde weniger als sein Touchscreen-loser Bruder. Weitere Merkmale: USB 3.0 und USB 2.0, HDMI, SD-Slot und 100 GB Speicher bei Google Drive für zwei Jahre.

Weiterlesen Acers erstes Chromebook mit Touchscreen ist auf dem Weg

Papa soll es richten: Acer-Gründer wird neuer alter CEO


Es ist gerade erst zwei Wochen her, seit der CEO von Acer, JT Wang, zurücktrat und von Jim Wong ersetzt wurde. Der hat wahrscheinlich nicht mal Zeit gehabt, seine Zimmerpflanzen an das Bürofenster zu stellen: Auch er ist bereits wieder raus. Nach den schlechten Quartalszahlen von Acer führen vor allem die ebenfalls unerfreulichen Ergebnisse der Eigenmarken Gateway und Packard Bell zum erneuten Anschubsen des Personalkarussells.

Die Situation scheint so dramatisch, dass der Gründer von Acer, Stan Shih, aus dem Ruhestand in die Firmenzentrale zurückkehrt, um das Unternehmen - unendgeltlich - zu führen. Für einen begrenzten, wenn auch nicht näher definierten Zeitraum. Die Herren Wang und Wong bleiben Acer jedoch erhalten. Und sei es nur, um die Jobübergabe so unproblematisch wie möglich zu gestalten.

Weiterlesen Papa soll es richten: Acer-Gründer wird neuer alter CEO

Chromebook von Asus kommt Anfang 2014


Im September hatte Google angekündigt, dass zukünftig mehr Hersteller Chromebooks anbieten würden. Acer und HP waren die ersten Unternehmen, die Geräte vorstellten, Asus und Toshiba standen jedoch auch auf der Liste. Anfang kommenden Jahres will Asus jetzt soweit sein. Ist ja CES, das passt doch. CEO Jerry Shen gab gegenüber Investoren zu Protokoll, dass das erste Chromebook im ersten Quartal 2014 in den Läden stehen soll. Kostenpunkt: 249 US-Dollar. Wobei auch eine noch preiswertere Variante für 199 Dollar denkbar sei. Dann jedoch sei die Gewinnmarge nicht sonderlich toll. Ach was! So oder so: Hoffentlich ist das Netzteil ok.

Weiterlesen Chromebook von Asus kommt Anfang 2014

Hands-On: Acer präsentiert Windows 8.1-Tablet Iconia W4


Acer hat das Windows 8.1-Tablet Iconia W4 vorgestellt. Der verbesserte Nachfolger des W3 ist Acers zweites 8-Zoll-Tablet und bietet ein Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, jetzt mit IPS-Technik und sogenannter "Zero Air Gap Technology". Dadurch wird die Lesbarkeit erhöht und - wie auch die Außenaufnahmen unten zeigen - die Spiegelung reduziert. Zudem steckt im W4 ein flotterer 1,8 GHz Intel Atom-Prozessor der Bay Trail-Reihe. Es ist mit 415 Gramm etwas leichter und mit 10,75 Millimetern auch dünner als das W3. Anstelle einer 2 Megapixel- findet sich nun auf der Rückseite eine 5 Megapixel-Kamera, die Frontkamera hat hingegen nach wie vor 2 Megapixel. Wie gewohnt gibt es auch für das W4 eine Tastatur als optionales Zubehör. In den USA erscheint es noch in diesem Monat und kostet mit 32GB Speicher 330 Dollar und mit 64GB 380 Dollar. Verfügbarkeit und Preise für Deutschland sind noch nicht bekannt.

Weiterlesen Hands-On: Acer präsentiert Windows 8.1-Tablet Iconia W4

Gartner und IDC: PC-Verkäufe rutschen weiter ab


Die Marktforschungsinstitute Gartner und IDC sind sich einig: Der weltweite PC-Markt ist zum sechsten Mal hintereinander auch im 3. Quartal geschrumpft - ungefähr um acht Prozent. Das klingt zwar nicht gut, ist aber besser als die zweistelligen Zahlen der Vergangenheit. Und es gibt auch Länder wie Japan und die USA, in welchen die Kurve flach blieb oder sogar nach oben zeigt. Schwergewichte wie Lenovo, HP und Dell konnten ihren Absatz ausbauen. Acer oder ASUS hingegen mussten herbe Rückschläge einstecken, weil ihre Netbook-Verkäufe weiterhin unter dem Erfolgskurs von Tablet-Computern leiden. Während Gartner den Einbruch der beiden bei jeweils 22 Prozent sieht, geht IDC sogar von über 34 Prozent aus.

Weiterlesen Gartner und IDC: PC-Verkäufe rutschen weiter ab

Google kündigt neue Chromebooks mit Haswell-Prozessoren an


Außer Googles eigenem Chromebook Pixel waren die Laptops mit dem Wolken-Betriebssystem bislang mit ARM- oder Atom-Prozessoren ausgestattet. Das ändert sich jetzt. Acer und HP sind mit Haswell-Modellen am Start. Außerdem wagen Toshiba und Asus erstmals den Sprung in die Chrome-Welt. Letzterer Hersteller ist offenbar mit einer Chromebox dabei, die wir bislang von Samsung kannten. Die neuen Rechner sollen in den kommenden Monaten in den Handel kommen.

Weiterlesen Google kündigt neue Chromebooks mit Haswell-Prozessoren an

Acer Iconia A3 ist im Oktober ab 249 Euro erhältlich


In zwei Versionen wird das Acer Iconia A3 ab Anfang Oktober erhältlich sein. Als WiFi-Version ab 249 Euro und als 3G-Version ab 299 Euro. Das 10,1 Zoll große Tablet mit Android Jelly Bean 4.2 hat ein IPS-Display mit 1.280x800 Pixel, einen Quadcore Cortex A7-Prozessor mit 1,2GHz und 16/32GB RAM. Nach dem Break findet ihr die Pressemitteilung.

Weiterlesen Acer Iconia A3 ist im Oktober ab 249 Euro erhältlich

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien