Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Aakash

UbiSlate 7Ci: Android-Tablet für unschlagbare 34 Euro

Wir kratzen uns schon Löcher in den Kopf, wie man um alles in der Welt es schafft, ein Tablet für 29 Pfund (34 Euro) auf den Markt zu bringen. Die Firma Datawind, die schon das Aakash-Tablet herstellten, können das. Das UbiSlate 7Ci ist nun in England erhältlich und verfügt über ein 7-Zoll-Display, HSPA und eine 2MP-Kamera. Hoffen wir, dass das Gerät auch nach Kontinentaleuropa schafft. Vor allem für Schulen und Institutionen könnten solche Tablets durchaus interessant sein.

Weiterlesen UbiSlate 7Ci: Android-Tablet für unschlagbare 34 Euro

Indien: Tablet-Erfolgsgeschichte geht weiter, Aakash 2 kostet nur noch 16 Euro


Nach dem fulminanten Erfolg des ersten Aakash-Tablets in Indien steht jetzt die zweite Iteration in den Starlöchern. Aakash 2 kommt dieser Tage in Indien auf den Markt, Schüler und Studenten zahlen nur rund 16 Euro, alle anderen rund 60 Euro. Dafür bekommt man ein 7"-Gerät mit einem 1GHz-Prozessor (Cortex A8), 512 MB RAM, 4 GB Speicher, VGA-Kamera für Videochat und WiFi. Auf Aakash 2 läuft Android 4.0.3. Sicher, die Preise für Gadgets sinken kontinuierlich, mit - subventonierten - 16 Euro wird aber ein klares Zeichen gesetzt. Ein Hands-On findet ihr hinter dem Quelle-Link

[via AndroidOS]

Weiterlesen Indien: Tablet-Erfolgsgeschichte geht weiter, Aakash 2 kostet nur noch 16 Euro

Indisches 35-Euro-Tablet geht weg wie 1,4 Millionen warme Semmeln


Das indische Billig-Tablet Aakash kann seit dem 14. Dezember bestellt werden und das passiert dann auch prompt en masse, genau gesagt 1,4 Millionen mal bei einem Kaufpreis von 2500 Rupien aka 35 Euro. Hersteller Datawind will der Nachfrage durchs hurtige Installieren von drei neuen Fabriken gerecht werden, die ab April insgesamt 225.000 Tablets im Monat auf den gierigen Markt werfen sollen.

[via physorg]

Weiterlesen Indisches 35-Euro-Tablet geht weg wie 1,4 Millionen warme Semmeln

35 Dollar Tablet: Datawind Aakash CEO im Video

Es ist schon eigentümlich wie sehr der CEO von Datawind im Interview mit Gadget Guru gegrillt wird, ob es auch wirklich ein Indisches Produkt ist und was genau das bedeutet. Das scheint dort ein großes Thema zu sein. Die Spezifikationen sind mit 366MHz Prozessor, 256MB RAM, 2GB Speicher und 7-Zoll Display mit 800x480 Pixel Auflösung, resistivem Touchscreen sicherlich das unterste Ende, aber dafür ist der Preis wirklich unschlagbar und mit Android 2.2 kann man durchaus umgehen. Da es möglicherweise wie schon gemeldet als Ubislate 7 auch ausserhalb von Indien verkauft werden könnte, brauchen wir und um Grauimporte wohl keine Gedanken zu machen. In Indien sind 35 Dollar der von der Regierung subventionierte Preis für Studenten und Lehrer, der Marktpreis ist dort 45 Dollar. Video nach dem Break.

Weiterlesen 35 Dollar Tablet: Datawind Aakash CEO im Video

Das indische 35-Tablet macht für 60 Dollar ernst


Das indische 35-Dollar-Tablet hat eine beachtliche Karriere als angekündigtes Gadget hinter sich, jetzt wird wirklich ernst gemacht - allerdings für 60 Dollar aka 45 Euro. Das Aakash getaufte Gerät entpuppt sich bei dieser Gelegenheit als Ubislate 7 von Datawind, das mit 7-Zoll-Tocuscreen (800 mal 480 Pixel), 366 MHz Connexant CPU, 256 MB RAM, 2 GB Speicher, MicroSD-Slot, 802.11 a/b/g WiFi und GPRS aufwartet und unter Froyo läuft. Ein Produktbild in ganzer Pracht: nach dem Break.

[via ubisurfer]

Weiterlesen Das indische 35-Tablet macht für 60 Dollar ernst



Die Neusten Galerien