Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu AMOLED

Samsung NX300M: Neue Systemkamera mit noch flexiblerem Display


Die spiegellose Kamera Samsung NX300 hat eine Erneuerung bekommen und tritt nun als NX300M in den Ring der Systemkameras. Wichtigstes, neues Feature dürfte das neue 3,31 Zoll große AMOLED-Touchdisplay sein, das sich um 180 Grad drehen lässt, um vor allem Selfies noch einfacher zu machen. Eine Disziplin, die nicht nur in Südkorea populär ist. Sonst ist vieles beim Alten geblieben: 20,3MP APS-C-Sensor, 100-25.600 ISO, WiFi und NFC. In Korea ist die NX300M bereits in weiß, braun und schwarz für 890.000 Won (ca. 611 Euro) erhältlich. In naher Zukunft sollte das Gerät auch bei uns erhältlich sein.



Weiterlesen Samsung NX300M: Neue Systemkamera mit noch flexiblerem Display

Samsung Galaxy Golden: Klapphandy mit Doppel-AMOLED-Display für trendbewusste Rentner


Samsung hat wenige Tage nach dem Modell Hennessy ein zweites Klapphandy mit Doppel-Display vorgestellt, das uns in der Gerüchteküche bereits als Galaxy Folder angekündigt wurde. Offiziell heißt das Gerät nun Galaxy Golden und der Name soll nicht nur einfach schön glänzen, sondern verweist auf die Zielgruppe im goldenen Lebensalter. Wie erwartet kommt das Gerät mit zwei AMOLED-Screens in 3,7-Zoll zur wahlweisen Nutzung, Android 4.2 Jelly Bean, Snapdragon dual-core CPU mit 1,7 GHz, LTE und 8-Megapixel-Kamera, dazu gibt es dann eine Reihe zielgruppengerechter Funktionen wie dem "easy mode" (reduzierter, übersichtlicher Homescreen), Pedometer und der Gesundheits/Fitness-App S Health. Vorerst kommen aber nur koeranische Golden-Ager in den Genuss des Galaxy Golden, für das 790.000 Won (530 Euro) fällig werden.

Weiterlesen Samsung Galaxy Golden: Klapphandy mit Doppel-AMOLED-Display für trendbewusste Rentner

BlackBerry Z30 im Hands On-Video aufgetaucht


Das BlackBerry Z30, das vormals unter dem Namen A10 die Runde machte ist in einem ersten Hands On-Video aufgetaucht. Der vietnamesische Händler Cellphone S stellt das fünf Zoll große Smartphone in diesem Clip vor. Das Z30 kommt mit einem AMOLED-Display mit 295ppi (1.280x720), 8MP-Kamera, Dualcore Snapdragon S4 Pro, 2.800mAh-Batterie, 16GB Speicher, 2GB RAM und BlackBerry 10.2. Das Video nach dem Break.

Weiterlesen BlackBerry Z30 im Hands On-Video aufgetaucht

Galaxy Folder: Samsung schreibt neues Kapitel der Klapphandy-Saga


Endlich wieder ein neues Galaxy von Samsung! Das SHV-E400K spielt sich dabei als oldschooliges Flipphone sofort in unsere Herzen, was es kann oder nicht kann, ist dabei schon fast egal. Ausgestattet mit zwei Displays (das große misst 3,7" bei 800x480p und AMOLED-Technik), einem Snapdragon 400, 2 GB RAM und LTE, erinnert uns das - Achtung! - Galaxy Folder sehr an das SCH-W999, das in China nach erstem Auftauchen wirklich in den Handel kam. Dieses Klapptelefon scheint für Südkorea bestimmt zu sein.

Weiterlesen Galaxy Folder: Samsung schreibt neues Kapitel der Klapphandy-Saga

Angekommen: BlackBerry Q10



BlackBerry lässt wissen, dass das Q10 ab sofort flächendeckend in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar ist. Damit kommen auch diejenigen, die nicht auf das klassische Hardware-Keyboard verzichten wollen, in den Genuss des aktuellen Betriebssystems, BlackBerry 10. Das Q10, verfügbar in schwarz und weiß, ist mit einem Doppelkern-Prozessor, einem quadratischen, 3,1" großen AMOLED-Touchscreen, 2 GB RAM, 16 GB Speicher und einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet. Im freien Handel kostet das Smartphone knapp 600 Euro, bei den Providern entsprechend weniger.

Kann BlackBerry eurer Meinung nach mit dem Keyboard-Smartphone wieder Boden gut machen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Die Pressemeldung gibt es unterdessen hinter dem Klick.

Weiterlesen Angekommen: BlackBerry Q10

Werden 2013 erstmalig mehr Smartphones als Featurephones verkauft?



2013 könnte das erste Jahr sein, in dem weltweit mehr Smartphones als Featurephones verkauft werden. Die Researchagentur DisplaySearch rechnet mit 937 Millionen verkauften Smartphones in diesem Jahr, hingegen sollen "nur" 889 Mio. Featurephones abgesetzt werden. Vor allem in Ländern wie China boomt der Markt für Einsteigergeräte in der Kategorie um die 150 Euro. Alleine dort machten diese Geräte 55 Prozent aus.

Ein weiterer Trend ist im Bereich hochauflösender Displays zu finden. Wurden im Jahr 2012 noch 1,7 Mio. AMOLED und LTPS LCD-Panels mit Full HD (1080 x 1920) ausgeliefert, sollen es 2013 113 Mio. Einheiten sein. 57 Prozent aller Smartphones sollen eine Displaygröße zwischen vier und fünf Zoll haben. Ganze 16 Prozent Anteil werden für Smartphones mit Displays größer als fünf Zoll kalkuliert.

[Via PhoneArena]

Weiterlesen Werden 2013 erstmalig mehr Smartphones als Featurephones verkauft?

Nokia kündigt das Lumia 925 an: ab Juni für 599 Euro zu haben (Video)


Gerade eben hat Nokia das Lumia 925 auf dem Nokia Event in London offiziell gemacht. Nicht mehr ganz in Plastik gehüllt, sondern (wie schon auf dem Leak zu sehen war) in einem Aluminium/Plastikgehäuse kommt es jetzt neben gelb und rot auch wahlweise in weiss und schwarz. Weiter verbessert wurde die Lowlight-Performance und das Rauschverhalten der OIS Kamera, außerdem ist es durch das neue Gehäuse mit 139 Gramm knapp 50 Gramm leichter als das 920. Die Innereien sind dabei fast die gleichen: 1,5 GHz Snapdragon S4 Pro Prozessor, 1GB RAM und 8,7-Megapixel OIS Kamera, auch der Akku leistet 2000 mAh, das Lumia 925 ist dabei aber nur 8,8 Millimeter dünn. Der Bildschirm ist ein 4,5-Zoll AMOLED-Display mit der gleichen Auflösung wie beim 920 (1280 x 768), dafür dürften aber die Schwarztöne darauf wesentlich knackiger aussehen, wofür unter anderem auch die ClearBlack-Technologie verantwortlich ist. Das Display kommt in Gorilla Glass 2 und soll mit seiner verstärkten Helligkeit auch draußen besser ablesbar sein, außerdem soll es denselben supersensiblen Touchscreen wie das 920 haben. Die Verbesserungen der 8,7-Megapixel Kamera stützen sich weitgehend auf neue Software: mit Smart Cam lassen sich Serien von 10 Bildern am Stück schiessen, mit Best Shot bestimmt ein Algorithmus das beste Foto einer Serie, Action Shot kombiniert mehrere Fotos eines sich bewegenden Objekts zu einem und Motion Focus addiert Bewegungsunschärfe zu einem sich nicht bewegenden Objekt. Einige kleinere Hardware-Verbesserungen hat die Kamera aber trotzdem bekommen: zu den fünf Linsen des Carl Zeiss-Objektivs ist eine sechste hinzugekommen, was die Schärfe der Fotos verbessern soll, woran auch die integrierte Bildstabilisierung mitwirkt.Video nach dem Break.

Update: Der Preis des Lumia 925 beträgt mit Steuern 599 Euro, nicht wie vorher gedacht 469 Euro.


Weiterlesen Nokia kündigt das Lumia 925 an: ab Juni für 599 Euro zu haben (Video)

Samsung will E-Ink-Geschäft an Amazon verkaufen


Das holländische Unternehmen Liquavista arbeitet an neuen Display-Technologien, die auf dem Electrowetting basieren, auf deutsch: der Elektrobenetzung. Das ist nicht nur für zukünftige E-Reader interessant. Das hatte auch Samsung erkannt und kaufte die Firma Anfang 2011. Jetzt zeigt sich, dass sich der Deal offenbar nicht ausgezahlt hat. Bloomberg meldet, dass Samsung die Abteilung schnell wieder los werden will und bereits mit Amazon verhandelt. Der anvisierte Preis: unter 100 Millionen US-Dollar. Ob die Entwicklung nicht schnell genug voran geht, oder aber die Entscheidung für OLED in allen Produkten ein für alle Mal gefallen ist bei Samsung ... wer weiß. Unbiegsam sind die ja aber auch nicht mehr.

Weiterlesen Samsung will E-Ink-Geschäft an Amazon verkaufen

CES 2013: Samsung kommt mit 4,99"-AMOLED-Display bei voller HD-Auflösung um die Ecke


Gut fünf Wochen noch bis Weihnachten. Das heißt auch, dass das erste Messe-Highlight 2013, die CES in Las Vegas, schon in den Startlöchern ist und entsprechend erreicht uns heute das erste News-Gerücht. Samsung hat es wohl geschafft, ein 5"-AMOLED-Display mit voller HD-Auflösung zu produzieren. Zumindest fast. 4,99" soll der Prototyp sein (Technik-Nerds sind Korinthenkacker), der auf der CES vorgestellt werden soll. Damit ist der Weg frei für eine Innovation im Galaxy S 4 jenseits von noch mehr Prozessorkernen für TouchWiz.

Weiterlesen CES 2013: Samsung kommt mit 4,99"-AMOLED-Display bei voller HD-Auflösung um die Ecke

AUO baut Smartphone-Display mit "weltweit dünnstem Rahmen"



Display-Hersteller AUO hat nach eigenen Angaben einem 4,46-Zoll großen Touch-Smartphone den zurzeit dünnsten Rahmen der Welt verpasst: Er ist nur ein klitzekleiner Millimeter breit. Damit würde AUO in der gleichen Liga spielen wie LG mit seinen Cinema Screen TVs - allerdings mit dem feinen Unterschied, dass ein schmaler Rahmen bei einem Telefon zu einer relevanten Größenreduzierung des Geräts führt. Diese und weitere frohe Kunde wie die Auslieferung von 4,97-Zoll großen 1920 x 1080er Screens mit 443ppi warten im Pressetext nach dem Break .

Weiterlesen AUO baut Smartphone-Display mit "weltweit dünnstem Rahmen"

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien