Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu 3m

Bitcoin-Farming im industriellen Stil: CPUs im Kühltank, Abwärmeanalge auf dem Hochhausdach


Die Firma Asicminer betreibt wohl schon diverse Bitcoin-Farmen, jetzt haben sie eine neue Hochleistungsanlage in Hongkong in Betrieb genommen, die ordentlich was hermacht: die CPUs schwimmen in 3M-Kühlflüssigkeit, die James-Bond-artig blubbert, die Abwärme wird dann auf dem Dach mit einer ansehnlichen Anlage in die Luft geblasen. Mehr Fotos vom Krpytowahn gibt´s hier - fragt sich bloß noch, was die Jungs mit der Rechenleistung anfangen, wenn alle 21 Millionen Bitcoins errechnet wurden?

[via geek]

Weiterlesen Bitcoin-Farming im industriellen Stil: CPUs im Kühltank, Abwärmeanalge auf dem Hochhausdach

CES: Moneual zeigt Multitouch-Tisch in Kneipen-Größe


Der Multitouch-Tisch als solcher ist nun wirklich nichts Neues mehr, 3M hat einen, Sony genauso, Microsoft sowieso und Pioneer nicht zu vergessen. In Korea wird das Konzept jetzt geschrumpft, Moneual - wirklich angenehm unpink - will auf der CES diesen Tisch hier vorstellen: Kaffee, Kuchen, Multitouch. Was der Moneual Touch Table PC kann oder nicht, erfahren wir dann ab dem 8. Januar, ein NFC-Leser scheint aber integriert zu sein. Könnte doch ganz gut sein. Windows 8, ein paar spezielle Apps jenseits der interaktiven Speisekarte und los geht der Spaß. Wer will sich denn heute noch auf sein Gegenüber konzentrieren.

Weiterlesen CES: Moneual zeigt Multitouch-Tisch in Kneipen-Größe

Gerücht: Samsung arbeitet an 441 ppi-Display für das Galaxy S4


Mehr Hinweise auf ein Display mit voller HD-Auflösung fürs Galaxy S4: Laut Digitimes arbeitet Samsung an einem Display für das Galaxy S4, das das Retina Display des iPhones mit einer Auflösung von 441 ppi übertrumpfen soll. Ihrer Quelle zufolge gibt es aber Probleme bei der Massenfertigung des 4,99 Zoll großen AMOLED-Bildschirms bei Samsung Display (SD), was dazu geführt haben soll, dass man bei 3M nach neuen Technologien für das Aufbringen von OLEDs auf Glas umsieht. Das soll aber bisher noch zu keiner Lösung geführt haben und könnte der Grund für Samsungs Absage an einen Launch zur MWC 2013 sein.

Weiterlesen Gerücht: Samsung arbeitet an 441 ppi-Display für das Galaxy S4

IBM und 3M wollen Chipleistung vertausendfachen, Klebstoff sei Dank



Mit Halbleitern verhält es sich wie mit Großstädten. Wird der Platz eng, muss eben in die Höhe gebaut werden. IBM und 3M haben zusammen eine Möglichkeit präsentiert, die heutige Leistung von Chips um das 1000fache zu erhöhen. Der Trick: Klebstoff. Das geht natürlich nicht mit jedem beliebigen Schulkleber, aber der Clou der 3D-Chiparchitektur ist in der Tat, dass mehrere 100 Chips übereinander geklebt werden können und Leistung quasi in die Luft gebaut wird. Der spezielle Kleber, an dem IBM und 3M arbeiten, soll sich bei Wärme so verhalten wie Silizium. 2013 soll mit der Produktion begonnen werden. Klingt als müssten Dual-Quad und Co in Zukunft ein paar Nullstellen freimachen. Mehr in dem Video nach dem Break.

Weiterlesen IBM und 3M wollen Chipleistung vertausendfachen, Klebstoff sei Dank

Butterweich: 32-Zoll-Display von 3M mit 10-Finger-Multitouch an der CeBIT (Video)



Die Firma 3M hat an der CeBIT einen 32-Zoll-Multitouchscreen vorgestellt, als dessen große Stärke sie den weite Blickwinkel von 178 Grad anpreist. Ein klarer Vorteil, wenn mehrere Personen einen Bildschirm umrunden und auch präzise benutzen wollen. 3M weist auch darauf hin, dass die Reaktionsgeschwindigkeit auf die Berührung von besonderer Bedeutung für die Industrie sei - die soll beim C3266PW mit 12ms relativ flott sein. Ein weiterer Vorteil für die gleichzeitige Benutzung durch mehrere Personen ist die matte Oberfläche des C3266PW. Sie ist mit einer "Anti-Haftbeschichtung" versehen, über welche die Finger laut US-Kollegen "butterweich" hinweg gleiten. Aber seht selbst im Video nach dem Break.

Weiterlesen Butterweich: 32-Zoll-Display von 3M mit 10-Finger-Multitouch an der CeBIT (Video)

Filtrete Water Station: schlaues Wasserfilter-Karussell (mit Video)



Aus einer Zusammenarbeit der Designfirma Ideo mit dem Technologiekonzern 3M ist ein Wasserfilter namens "Filtrete Water Station" hervorgegangen, der das von Dreckszeug befreite Leitungswasser direkt in kleine Flaschen abfüllt. Praktisch, aber wer ob des angeblichen Medikamentencocktails im Trinkwasser verunsichert ist, schleppt weiterhin weitgereiste Mineralwasserkisten. Kleine Videovorführung nach dem Break.



[Via Designboom]

Weiterlesen Filtrete Water Station: schlaues Wasserfilter-Karussell (mit Video)

CES 2010: 3M MPro 150 Pocket Projektor mit 1 GB Speicher



Gerade erst ist 3Ms MPro 120 rausgekommen, da gibt es auf der CES schon den MPro 150. Groß ist der Unterschied nicht: der MPro 150 ist schlicht und ergreifend ein MPro 120 mit 1 GB internem Speicher und einem micoSD-Kartenslot. Die VGA-Videoqualität ist zwar nicht berauschend, aber die Möglichkeit neben Filmen auch PDFs, Excel- und PowerPoint-Files zu öffnen und anzuzeigen dürfte für den modernen Handlungsreisenden durchaus interessant sein. Mehr Details zum 400 Dollar (ca. 280 Euro) teuren Pocket Projektor in der Pressemitteilung nach dem Break...

Weiterlesen CES 2010: 3M MPro 150 Pocket Projektor mit 1 GB Speicher

RoyalTek kündigt fünf Pico-Projektoren an, RPJ-2000 macht den Anfang



Die taiwanesische Firma RoyalTek will 2010 nicht weniger als fünf Pico-Projektoren auf den heimischen Markt werfen, dabei macht das Modell mit dem klassischen Namen RPJ-2000 den Anfang: Mit einem LCoS-Chipset von 3M unter der Haube soll das Teil ein VGA-Bild mit 14 Lumen auf eine Fläche mit 65 Zoll Diagonale projizieren können, darüber hinaus kann der RPJ-2000 allerdings nicht viel (kein Speicher, kein integrierter Mediaplayer). In Taiwan soll der Projektor umgerechnet rund 220 Euro kosten, für den Betrieb mit einem Mac braucht es noch einen Adapter, der mit weiteren 30 Euro zu Buche schlägt.

[via slashgear]

Weiterlesen RoyalTek kündigt fünf Pico-Projektoren an, RPJ-2000 macht den Anfang

3M kündigt Massenproduktion von 3D-Displays für mobile Gadgets an



2009 war ja schon ziemlich 3D, 2010 soll noch viel dreidimensionaler werden: Nach den großformatigen TV-Geräten, die auf der IFA präsentiert wurden, will 3M jetzt speziell mobile Geräte dimensional aufbretzeln. Konkret kündigte der Konzern die Massenenproduktion von 3D-LCD-Panels nach dem guten alten Wackelbildprinzip in 2,8- und 9-Zoll an.

Weiterlesen 3M kündigt Massenproduktion von 3D-Displays für mobile Gadgets an

3M Ergomaus: Gleitjoystick heilt Handgelenke



Redferret hat sich die Ergo-Maus von 3M angeschaut und kommt zu dem Schluss: Dieser seltsame Gleitjoystick ist sein Geld (60-73 Dollar) wert. Er sei komfortabel und entspannend, leider sei eine punktgenaue Steuerung nur mit etwas Übung möglich. Aber: "If you don't need the therapeutic benefits, I wouldn't touch this mouse with a pole."

Weiterlesen 3M Ergomaus: Gleitjoystick heilt Handgelenke

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien