Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu 1Und1

ZTE Grand X IN: Androide mit Intel-Prozessor ab morgen bei 1&1

Bevor es auf dem MWC Smartphones mit neuem Betriebssystem von ZTE geben wird, bringt das chinesische Unternehmen das Grand X IN in Deutschland in den Handel. Ab morgen ist es bei 1&1 zu haben, im entsprechenden Tarif sogar umsonst. Das Telefon ist mit einem Intel-Prozessor ausgestattet (Atom Z2460), hat ein 4,3"-Display (qHD, also 960x540p), 1 GB RAM, 4 GB Speicher (erweiterbar via microSD), 8-Megapixel-Kamera und Android 4.0. Der Akku hat eine Kapazität von 1.650mAh. Das Smartphone ist in China und auch in einigen europäischen Ländern seit einiger Zeit im Handel, Deutschland kommt nun als neuer Markt hinzu, zumindest was das Portfolio der Provider und somit die entsprechenden Subventionen angeht. Im freien Handel ist das Grand X IN natürlich auch bei uns bereits erhältlich.

Weiterlesen ZTE Grand X IN: Androide mit Intel-Prozessor ab morgen bei 1&1

Samsung Galaxy SIII: Gewinnspiel von Engadget und 1und1 läuft noch diese Woche


Noch die ganze Woche über habt ihr die Chance, ein Galaxy SIII von Samsung bei uns zu gewinnen, zur Verfügung gestellt von 1&1. Was ihr dafür tun müsst? Einfach hier nachlesen. Wir wünschen viel Glück.

Weiterlesen Samsung Galaxy SIII: Gewinnspiel von Engadget und 1und1 läuft noch diese Woche

Tarifreform: Gewinnt ein Samsung Galaxy S III mit Engadget und den neuen All-Net-Flat-Tarifen von 1&1


1&1 hat am Wochenende seine All-Net-Flat-Tarife überarbeitet. Die drei Tarife All-Net-Flat Basic, All-Net-Flat Plus und All-Net-Flat Pro bieten eine preislich sehr interessante Alternative zum Angebot der angestammten Mobilfunker, gleichzeitig muss man nicht auf Qualität verzichten: Mit dem 1&1-SIM-Karten ist man im Vodafone-Netz unterwegs. Wir dröseln die neuen Tarife für euch auf und freuen uns besonders, dass 1&1 zur Feier des Tages ein brandneues Samsung Galaxy S III verlost. Was ihr dafür tun müsst? Lest weiter hinter dem Break.

Weiterlesen Tarifreform: Gewinnt ein Samsung Galaxy S III mit Engadget und den neuen All-Net-Flat-Tarifen von 1&1

1&1 verabschiedet sich schon wieder vom Smartpad



United Internet will im September die letzten Smartpads ausliefern, obwohl dieses erst Ende Juni vorgestellt wurde. Das kündigte 1&1-Gründer Ralph Dommermuth auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens an. Grund ist wohl, dass das Smartpad mit dem durch das iPad ausgelösten Tablet-Rummel nicht mitkommt. United Internet hatte vor einem Jahr nur 25.000 Stück bestellt, und Dommermuth erklärte nun: "Es macht keinen Sinn auf Eigenentwicklungen zu setzen, wenn es schon viele Produkte dieser Art am Markt gibt". In Zukunft will er aber Tablets anderer Hersteller anbieten, und das UI auf Android-Basis soll auch auf den neuen 1&1-Geräten weiterentwickelt werden.

Weiterlesen 1&1 verabschiedet sich schon wieder vom Smartpad

SmartPad: 1&1-Androidtablet tritt gegen das iPad an



United Internet hat heute den Bericht der Wirtschaftswoche von vorletzter Woche bestätigt: Tochtergesellschaft 1&1 bringt ein Android-Tablet raus, das auf den im Gadget-Bereich beliebten Namen "SmartPad" hört und zusammen mit der hessischen Firma Kwest entwickelt wurde. Gebaut wird das SmartPad vom japanischen Hersteller NEC. Ein paar Specs: 7-Zoll großer Touchscreen, USB-Anschluss, SD-Slot und 1-Gigabyte-Flash-Speicher, ausserdem mit dabei ist eine 2-Gigabyte-SD-Karte. Das Gewicht beträgt 465 Gramm, die Dicke satte 22mm. Der Akku hält "bei normalem Gebrauch" angeblich etwa einen Tag, Internetzugang erfolgt über WLAN oder einen 1&1-Surfstick per UMTS.
Ab Anfang Juli bietet 1&1 das SmartPad Neukunden im Paket mit eigenen DSL-Tarifen an, "in Kürze" sollen es dann auch Bestandskunden für ca. 300 Euro bestellen können. Zunächst wird es mit Android 1.6 laufen und nur auf den hauseigenen App-Store zugreifen können, aber noch diesen Herbst soll es laut n-tv ein Update auf Version 2.2 geben und damit auch der Zugang zum Android-Market möglich werden. Presse-Infos gibt's unter dem Quelle-Link.


[Via n-tv]

Weiterlesen SmartPad: 1&1-Androidtablet tritt gegen das iPad an

1&1-Gründer will dem iPad mit einem eigenen Tablet Konkurrenz machen


Die Zeitschrift Wirtschaftswoche meldet, dass der 1&1-Gründer Ralph Dommermuth Anfang Juli einen Tablet-PC auf den Markt bringen will. Das Gerät des mit seiner Internetfirma United Internet zum Milliardär gewordenen Dommermuth wird im Artikel als „iPad für alle" bezeichnet. Funktion und Optik sollen ähnlich wie beim iPad sein, der Preis aber deutlich tiefer liegen. Zunächst soll es nur zusammen mit einem DSL-Zugang, später aber auch ohne Vertrag erhältlich sein. Als Betriebssystem wird Android zum Einsatz kommen, Dommermuth lasse sogar einen eigenen Shop à la App-Store entwickeln. Von United Internet gibt es zu den hochfliegenden Tablet-Plänen bisher keinen Kommentar. Wir sehen uns also spätestens in zwei - oder sagen wir mal drei Wochen wieder?

Weiterlesen 1&1-Gründer will dem iPad mit einem eigenen Tablet Konkurrenz machen



Die Neusten Galerien