Skip to Content

AOL Tech

Recent Comments:

Schlüsseldienst speichert Schlüssel-Scans in der Cloud, sicher ist sicher (fragt Murphy) {Engadget Germany}

Jul 4th 2013 2:27AM Selbst wenn nur einen Kundennummer und ein Passwort hinterlegt wird, ist es Unsinn. Was macht man denn als erstes wenn man seinen Schlüssel verloren hat? Schloss austauschen.
Ich spinn mal ein bisle rum:
Wenn nun die Datenbank gehackt wird, ist es so als hätte man den Schlüssel verloren.
Informiert wird man vom Dienstleister über den Hack nicht, da keine Person bezogenen Daten vorhanden sind. Also kann man nur zum Automaten laufen und schauen ob er noch geht. Vor dem Hack haben Einbrecher jedoch alle Gesichter fotografiert, die an dem Automaten standen. Dann macht sich der Einbrecher einen Schlüsselbund aus geklauten Schlüsseln und sucht die Gegend nach den Personen ab. Denn es wird kaum jemand 30 km fahren um den Schlüssel in die Cloud zu kopieren. Also ist der Personenkreis leicht eingrenzbar, vor allem wenn man Fotos von den Personen hat. Der Einbrecher braucht nur Zeit um in die Wohnung zu kommen.

Trailer: Indie Space-Shooter "Strike Vector" beeindruckt schon in der Entwicklung (Video) {Engadget Germany}

Apr 17th 2013 2:40AM Gekauft.... :-) Sieht echt gut aus... wenn man wirklich so rum düsen kann zwischen denn Gebäuden oder was auch immer das da ist, ist Action bzw. schon mal der Geschwindigkeitsrausch garantiert.

Lucasfilm bestätigt: J.J. Abrams inszeniert den neuen Star Wars {Engadget Germany}

Mar 7th 2013 2:27AM Ich hoffe auch, dass Disney aus den Lucas-Fehlern lern und es besser macht, was ich aber bezweifele. Ich kann auch fast nichts mit den ersten Episoden anfangen. Wie Peter beschrieben hat, seelenlos . Und die Optik passt ja sowas von nicht zu den alten, echten Starwars-Filmen. Was soll dieses glatt geleckte, silberne Schiff?! Alles ein wenig zu gut gemeint. Mit der heutigen Technik wäre es bestimmt möglich gewesen, die Filme etwas älter aussehen zu lassen um wirklich das Gefühl zu vermitteln, dass dies die Episoden von davor sind.
Sehr trauriges Thema...

Review: Traktor DJ App (Video) {Engadget Germany}

Feb 22nd 2013 2:08AM Ich selbst komme aus der Vinyl-Zeit und habe mit selbst-modifizierten Plattenspielern (Poti reingebaut usw.) angefangen. Aber auch ich habe mir einen Midi-Kontroller gekauft und nutze Traktor bzw. VDJ auf Partys oder zum Mixen daheim. Es ist der Unterschied wer sich DJ nennt und wer nicht. Leider kaufen sich viele diese Programme und behaupte "bin nun ein DJ, voll geil oda" und haben null Gefühl für Musik. Den Beat angleichen ist das Eine, das Gefühl dafür zu haben wann ich denn etwas ineinander mixe was anderes. Musikalisches Gefühl zeigt sich schon bei den ersten Gehversuchen mit solcher Software... Erklärt man diese kurz wird los gemixt aber was dann bei vielen rauskommt ist meistens schrecklich, am einfachen Mixen zweier Track scheitern viele schon... deshalb, wenn jemand mit dem DJ- Dasein beginnen möchte, sollte man sich nach kurz oder lang mal eine unabhängige Meinung eines Menschen, der definitiv bewerten kann was man da macht, einholen.
Und der auf Sync-Button verlassen sollte man sie ehe nicht. Je nach Musik/Track gibt es ggf. lange, aus dem Takt geratene Breaks, die das automatische Syncen ungenau machen. Wenn man dann blind mixt ist man ehe verloren. Wenn ich mit Traktor oder VirtualDJ mixe, muss ich bei fast Track manuell nachjustieren und halte deshalb bei jedem Übergang den Finger auf dem Jogwheel. Kleinste Abweichungen im Beat sind ja schon zu hören. Deshalb ist auch bei den digitalen Geschichten das Beatmachen eine Grundvoraussetzung für einen guten Mix.
Man sollte schon ein bisle mit der Zeit gehen, es ist halt der Lauf der technischen Dinge. Aber, ich rate jedem werdenden DJ mal Vinyl auszuprobieren. Wenn man mit beiden Ohren peinlichst hinhören muss, mit dem Finger auf der Platte, komplett Analog mit Fingerspitzengefühl. Ist nützlich die beiden Seiten der Medaille zu kennen. Außerdem wird das Digitale nie (wobei ich hoffe dass vielleicht irgendwann doch) die Dynamik (inkl. Knacksen) einer analogen Platte erreichen... :-)

Werbevideos: Sony veräppelt selbsternannte DSLR-Profis {Engadget Germany}

Nov 15th 2012 7:44AM Man könnte es aber auch so sehen; jeder Otto kauft sich heute eine DSLR um mit der Vollautomatic Bilder zu knipsen.
Einerseits kann man das ja auch, aber wie sich dann einige profilieren weil sie ne DSLR haben. Oh mann.
Lasst die DSLR's denen, die sich wirklich damit beschäftigen möchten und kauft euch ne NEX oder ne Compact.
Ich finde das Video teilweise echt passend, da manche mit ihren DSLR's aussehen als würden sie mit Panzern auf Spatzen schießen wollen, wie die zwei am Strand, die sich ihre Nasenhaare fotografieren.

Profile

No Profile Found

Activity

Engadget Germany
5 Comments

Mehr bei AOL Computer: News | Viren & Sicherheit | Ratgeber | Quiz | Tests | Downloads

Sitemap | Copyright | Jugendschutz | Impressum | Datenschutz | Verstoß melden

© Copyright AOL Deutschland 2011 - Alle Rechte vorbehalten