Weiter zur Homepage

AOL Tech

Livestream ab 17:30 Uhr: Microsoft Build 2014


Heute beginnt die Build 2014 auf der Microsoft Neuigkeiten aus allen Bereichen vorstellen wird. Die Eröffnungskeynote, die ihr hier ab 17:30 im Livestream mitverfolgen könnt, dürfte sich vor allem um das erste große Windows 8.1-Update, Windows on Devices, die Cloud und die Zukunft von Windows gehen, was auch das offizielle Thema der Keynote ist. Morgen wird es dann einen weiteren Livestream (ebenfalls unter dem gleichen Link um 17:30 Uhr) geben, bei dem Neuigkeiten für Entwickler und zu Azure vorgestellt werden. Eine Übersicht über alle Sessions und deren Themen findet ihr hier. Dürfte spannend werden.

Weiterlesen

Windows on Devices: Microsoft bringt Windows für Roboter und andere Dinge


Microsofts Entwicklerkonferenz Build geht heute Nachmittag los, wird sich aber wohl nicht ausschliesslich um Windows Phones, Tablets und Office drehen, denn in Redmond will man Windows wohl noch in anderen Dingen sehen. Heute kurz aufgetaucht ist eine Seite namens Windows on Devices (aktuell wohl wieder abgeschaltet), auf der es um Windows in Robotern, sprechenden Bören, das Internet der Dinge und Intels Galileo-Plattform (ein mit Arduino kompatibles Entwicklerboard) geht, auf der das Ganze laufen wird. Microsoft plant anscheinend eine Charmeoffensive in Richtung DIY-und Maker-Szene, diverse Links führen zu einem Fussbodenkeyboard und direkt zur Maker Faire. Das erste SDK soll Ende Frühling erscheinen, weitere Releases im Laufe des Jahres folgen. Präsentiert wird Windows on Devices laut Microsoft unter anderem auf einem Klavier und natürlich sieht man in Redmond die eigene Wolke als die perfekte Ergänzung.

Weiterlesen

Bericht: Microsoft erwägt Android-Apps auf Windows Phone


Der Microsoft-Experte Tom Warren von The Verge berichtet, dass man bei Microsoft darüber nachdenkt, die Installation von Android-Apps unter Windows Phone und Windows zu ermöglichen. Abgesehen von den technischen Problemem, die da auch Microsoft und vor allem die Entwickler von Android-Programmen zukommen würden, stellt sich natürlich vor allem die Frage nach der Motivation. Das eine Ökosystem mit Apps aus einem anderen aufwerten? BlackBerry ist damit gescheitert. Und auch wenn man davon ausgehen kann, dass die Umsetzung besser sein würde und auch das Interesse an Microsofts OS größer ist als an BlackBerry als Zweitverwertungsplattform: Ein falsches Signal wäre es unserer Meinung nach allemal.

Technisch möglich ist das Konzept bereits seit einiger Zeit, zumindest in der PC-Welt. Die Software-Lösung von BlueStacks zum Beispiel ermöglicht die Installation von zwei Betriebssystemen auf einer Hardware-Plattform. Intel ist Partner, Lenovo, Asus an Bord. Und auch AMD hat entsprechende Lösungen parat. In Sachen Smartphones macht das hier dann irgendwie auch Sinn.

Weiterlesen

Bericht: Windows 9 kommt im April 2015


Die nächste Windows-Version trägt den Decknamen „Threshold", auf Deutsch „Schwelle", und ist für Frühjahr 2015 geplant. Das hat die Königin der Microsoft-Leaks, Mary Jo Foley, im Dezember verraten. Wie Paul Thurrott jetzt auf seiner Supersite for Windows bekanntgibt, wird der offizielle Name dann wohl Windows 9 lauten. Das sei zwar noch nicht ganz sicher, aber derzeit plane Microsoft, wegen des Windows 8-Debakels den Namen zu wechseln. Offiziell erscheinen soll Windows 9 im April 2015.

Wie Thurrott weiter schreibt, wird „Threshold" an der BUILD 2014 im April vorgestellt. Ein frühes Alpha-Release gebe es dann aber noch nicht, da die Entwicklung erst im April beginne. Momentan werden wohl noch die Grundzüge festgelegt. Im Fokus liege dabei, die Metro-Design-Sprache von Windows zu durchdenken und zu reparieren. Vor dem endgültigen Release soll es drei Milestone-Releases von „Threshold" geben, wobei noch unklar sei, wie diese heißen und für wen sie verfügbar sein werden.

[Via The Verge]

Weiterlesen

Video: Microsoft erklärt die Zukunft von Windows 8.1 und 3D-Druckern


Microsoft will mit Windows 8.1 den kundenfreundlichen Einstieg in die Welt des 3D-Druckens noch besser machen. Das erklärt die Firma in einem eigens dafür produzierten Filmchen. Bislang passiert es hin und wieder, dass Metadaten während eines Exports verloren gehen, auch ist die Kommunikation zwischen Programmen und Druckern nicht immer reibungslos. Microsoft plant aber das Benutzen von 3D-Druckern in Zukunft so allgegenwärtig und nahtlos umzusetzen, wie heute von 2D-Druckern bekannt. Seht mehr dazu in dem Video nach dem Break.

Weiterlesen

Video: Microsoft zeigt Windows 8.1 in Aktion


Nach einigen Screenshots zeigt Microsoft jetzt zum ersten Mal Windows 8.1 aka Blue detaillierter in Aktion: in dem Video führt Jensen Harris vom Windows User Experience Team durchs System-Update, jedenfalls durch einige relevante Teile wie die neue Suchfunktion, die Einrichtung des Start Screens, den All App Screen und einige Interface-Neuerungen. Was fehlt? Wie der Start Button in Windows 8.1 funktioniert. Aber irgendwo muss ja auch die Spannung bleiben bis zum Herbst. Video nach dem Break.

Weiterlesen

Microsoft arbeitet an neuem Design für Bing, Skype, Yammer und Xbox (Video)



Die visuelle Neugestaltung bei Microsoft und den Software-Services geht weiter. Beim Design 2013 in Norwegen zeigten der Kreativdirektor von Wolff Olins, Todd Simmons, und Windows-Phone-Designer Albert Shum, worum es geht und welche Schwierigkeiten ein Redesign solche etablierter Logos und Marken mit sich bringt. Worum es geht? Mehr Persönlichkeit und eine stärkere Betonung der einzelnen Dienste. Der Vortrag behandelt - natürlich - die Entstehung des aktuellen Logos für Windows 8, bietet aber auch einen Blick in die Zukunft. "Andere Marken werden folgen", sagte Simmons und zeigte sogar ein paar Entwürfe: "Bing, Skype, Xbox, Yammer - alles ist in der Entwicklung. In Bezug auf die Spielkonsole sollte es ja auch schnell gehen. Den kompletten Vortrag gibt es also Video hinter dem Break.

Weiterlesen

Mehr Sicherheit: Microsoft startet Zwei-Faktor-Authentifizierung



Man hat ja einen Ruf zu verlieren. Und unfassbar viele User-Konten zu schützen. Microsoft führt dieser Tage die Zwei-Faktor-Authentifizierung ein. Für alle rund 700 Millionen Nutzer-Accounts: E-Mail, Skype, Xbox usw. Wer nicht will, muss aber nicht. Abgesehen von Authorisationen auf neuen Computern oder bei der Eingabe von kritischen Daten wie Kreditkarteninformationen, wo das System bereits jetzt greift, bleibt es euch überlassen, ob ihr einen zusätzlichen Sicherheitsriegel vor eure Daten schieben wollt. Eine dezidierte App für Windows 8 steht ebenfalls zur Verfügung.

Weiterlesen

Microsoft Demo neuer Bing Stimmerkennung für Windows Phone


Jetzt scheint die Phase eingetreten zu sein, in der Microsoft nach dem massiven Release von Windows 8, Surface und Windows Phone 8 wieder in die Zukunft sehen kann, und es ist gleich ein weiteres Demo aufgetaucht wie die aussehen könnte. Die Bing Spracherkennung, die man im Video nach dem Break sieht, soll 15 besser im Erkennen des Gesagten und im Backend noch mal 10-15 Prozent beschleunigt worden sein. Wie bei dem Versprechen einer aufgebohrten Touchfunktion im Windows 8 Nachfolger mit dem Codenamen Blue ist auch hier unklar, wann genau das implementiert werden soll, aber jedenfalls nicht erst mit den nächsten Release.

Weiterlesen

Windows 8 App Store ist in einem Monat um ein Drittel gewachsen


Windows 8 scheint zumindest auf Entwickler-Seite langsam richtig in Schwung. In den letzten 35 Tagen sollen laut MetroStore Scanner 14.557 Apps hinzugekommen sein und den Store jetzt auf satte 35.167 bringen.. Welche Qualität die Apps haben, lässt sich so natürlich nicht feststellen. Wir rechnen dann mit ca. 50.000 und einer offiziellen Pressemeldung von Microsoft so um Anfang Februar Ende Januar. 40 Millionen Lizenzen sollen bislang von Microsoft 8 über den Tisch gegangen sein.

Weiterlesen

Windows Blue: Microsoft plant jährliche Updates für sein Betriebssystem


Man vergisst diese Dinge gerne. Da hat man sich gerade an ein neues Gadget oder eine neue Software gewöhnt, richtet sich noch ein, probiert Dinge aus, da arbeitet der Hersteller schon mit Hochdruck an der nächsten Iteration. Bei Microsoft ist das nicht anders. The Verge berichtet, dass Windows zukünftig ein Mal pro Jahr ein Update erhalten soll. Damit schlägt Microsoft genau den Weg ein, den Apple schon seit einiger Zeit mit OS X geht. Kontinuierliche Verbesserungen, kleinere neue Features sollen der Windows-Community so regelmäßig zur Verfügung gestellt werden. Windows Blue heißt das Projekt, im Sommer 2013 könnte die erste neue Version bereits ausgeliefert werden. Auch bei den Update-Preisen soll Microsoft den bewährten Apple-Weg gehen: Die neuen Versionen sollen sehr preisgünstig, wenn nicht sogar umsonst angeboten werden. So sollen möglichst viele User zum schnellen Update animiert werden. Das hat auch Folgen für Entwickler. So soll ein neues SDK veröffentlicht werden, Apps, die lediglich für Windows 8 geschrieben wurden, werden zukünftig nicht mehr im Store zugelassen.

Das erste Windows unter dem Projekt Windows Blue soll weiterhin die Ziffer 8 im Namen tragen und zahlreiche Neuerungen im User Interface mit sich bringen.

Die neue Update-Politik bezieht sich nicht nur auf das Desktop-OS, sondern bezieht natürlich auch Windows Phone mit ein.

Weiterlesen

Mehr Touch und Gesten für Geldautomaten: Microsoft kündigt Windows Embedded 8 an (Video)


Kein Paukenschlag wie Windows 8 oder Windows Phone 8, aber nicht minder wichtig: Windows Embedded 8 und Windows Embedded Compact sind reduzierte Versionen von Microsofts Betriebssystem, die beispielsweise in Autos oder Automaten zum Einsatz kommen. Und es sind doch genau diese Interfaces, die oft genug frustrieren. Fünf neue Versionen sind für 2013 angekündigt: Standard, Pro, Industry, Automotive und Handheld. Letztere ist ein Sonderfall, weil sie im Gegensatz zu den anderen vier auf Windows Phone 8 basiert, was beim mittlerweile angeglichenen Kernel nicht weiter überrascht. Im Fokus aller Versionen steht verbesserte Unterstützung für Touch-Input und die entsprechende Gesten. Im Januar erwarten wir die Industry- und Handheld-versionen, Pro und Standard kommen im März 2013, Compact gegen Sommer. Eine Preview steht zum Download bereit, wenn ihr also dabei seid, das UI der Volksbank-Geldautomaten zu überarbeiten: Hinter dem Quelle-Link geht's los.

Weiterlesen

Windows-Chef Steven Sinofsky verlässt Microsoft nach 23 Jahren, über Nacht, ohne Begründung


Überraschender Abgang in Microsofts Führungsetage: Steven Sinofsky, bis gestern für Windows und Windows Live verantwortlich, verlässt den Konzern, seine Aufgaben werden ab sofort von Julie Larson-Green (Windows-bezogene Hard- und Software-Entwicklung) und Finanzchefin Tami Reller (Windows-Geschäftssparte) übernommen, die dabei CEO Steve Ballmer direkt unterstellt werden. Eine Begründung für den Rücktritt liefert Microsoft nicht, was angesichts von Sinofskys Abgangs über Nacht nach 23 Jahren im Konzern etwas merkwürdig anmutet und die Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln bringt: derzeit kursieren alle möglichen Varianten von persönlichen Gründen bis hin zum Zerwürfnis mit Ballmer wegen vermeintlicher Nachfolgeansprüche Sinofskys ... abwarten. [Foto: CC by fukapon]

Weiterlesen

26 Jahre später: Steve Ballmers Rückkehr in die Windows-Werbung (Video-Vergleich)


In einem aktuellen Werbespot für Windows Phone 8 erklärt Microsoft-CEO Steve Ballmer, wie fluffig die Kommunikation mit seiner Frau und Bill Gates über sein HTC 8X läuft, was nicht besonders spektakulär oder aufgeregt rüberkommt - im krassen Gegensatz zu Ballmers letztem Auftritt in einem Windows-Spot vor 26 Jahren. Denn 1986 gab der damalige Microsoft-Vize-Chef noch den Berserker, der in einem Autoverkäuferanzug neben einem 286er PC stehend, der die frohe Kunde vom supergünstigen Windows 1.0 in die Welt hinausbrüllte. Videos nach dem Break.

Weiterlesen

Nächster Adobe Photoshop wird kein Windows XP mehr unterstützen


Das mittlerweile in die Jahre gekommene Betriebssystem Windows XP ist noch immer populär. Wer allerdings so einen PC für die Bildbearbeitung benutzt dürfte sich demnächst umstellen müssen, vorausgesetzt er will die neueste Photoshop-Version nutzen. Adobe hat angekündigt, dass der nächste große Release des weltweit größten Bildbearbeitungsprogramms kein XP mehr unterstützen wird.

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien