Weiter zur Homepage

AOL Tech

Windows Phone bekommt Google App mit Sprachsuche


Google zeigt Windows Phone-Usern öfter mal die kalte Schulter, heute gibt´s aber ausnahmsweise ein Zuckerchen stattdessen: die Google App. Sie erlaubt nach dem Einloggen mit dem Google Account das Mitnehmen der Such-History von Gerät zu Gerät und ermöglicht auch die direkte Sprachsuche. Google Now und diverse Features, die es unter iOS und Android längst gibt sind zwar noch nicht dabei, das Runterladen der kostenlosen App (nach dem Quelle-Link) dürfte sich für Windows Phone-User aber trotzdem lohnen.

Weiterlesen

Huawei Ascend W2: Windows Phone kommt nach Deutschland


Mit zumindest auf den ersten Blick bescheidenen Spezifikationen macht sich W2 von Huawei auf den Weg nach Deutschland. Dafür stimmt der Preis: 219 Euro wird das Smartphone im freien Handel kosten. Und die Farbe kann man sich auch aussuchen. Das W2 ist mit einem Dualcore-Prozessor mit 1,4 GHz, 512 MB RAM und einer Adreno 305 als Grafikkarte ausgestattet. Das Display misst 4,3", die Auflösung liegt bei oldschooligen 800 x 480 Pixeln. Der Screen soll jedoch auch mit Handschuhen noch gut bedienbar sein. Der interne Speicher ist 8 GB groß und kann via mircoSD aufgestockt werden, akzepiert werden Karten mit einer Kapazität von bis zu 32 GB. Der Akku bringt 1.750 mAh. Telefoniert und gesurft wird mit 3G (bis zu 21 Mbit/s). Das Gerät wiegt 134 Gramm und ist knapp 10 Millimeter dick. In spätestens sechs Wochen soll es in Deutschland in den Läden stehen.

Weiterlesen

Livestream ab 9 Uhr: Nokia World 2013


Was genau Nokia heute auf der Nokia World in Abu Dhabi präsentiert wissen wir nicht, aber es gibt schon ein paar sehr wahrscheinliche Kandidaten: das 6-Zoll Phone Lumia 1520, die gestern aufgetauchte (wahrscheinlich günstigere) Variante Lumia 1320 und das Nokia Guru, vielleicht auch ein paar News in Sachen Tablet. Hier geht´s direkt zum Livestream.

Weiterlesen

Rekord: Nokia verkauft acht Mio. Lumia im dritten Quartal



Gute Nachricht für Nokia. Wie der Wall Street Journal berichtet, wurden im letzten Quartal "mindestens acht Mio." Lumia-Smartphones verkauft. Im Quartal 2 handelte es sich noch um 7,4 Mio. Exemplare. Im Vergleich zum Vorjahr machen die Noch-Finnen sogar einen Sprung um 100 Prozent nach vorne. Windows Phone setzt sich also allmählich als Nummer 3 im Mobile OS-Segment neben den Platzhirschen Android und iOS durch. Morgen findet in Abu Dhabi die Nokia World statt, wo neue Lumia-Produkte vorgestellt werden. Man erwartet vor allem Devices im Tablet- und Phablet-Sektor, dort ist Windows Phone bis dato rar präsent.

[via TNW]

Weiterlesen

Gerücht: Microsoft will Windows Phone auf Android-Geräte bringen



Laut Bloomberg soll Microsoft Gespräche mit HTC angefangen haben, da offenbar Interesse besteht, Windows Phone auch auf die bereits bestehende Android-Reihe zu bringen. Sollten diese Berichte aber stimmen, so dürfte das ein Ende der Geräte-Exklusivität bedeuten. Microsoft könnte so mit dem eigenen, mobilen OS eine größere Kundschaft erreichen. Die Gespräche sollen sich noch am Anfang befinden. Es könnte auch darum gehen, die Lizenzgebühren zu senken oder gar flachfallen zu lassen, um Windows Phone für den taiwanesischen Elektronikproduzenten attraktiver zu gestalten. Zwar hat HTC sowohl Android-, als auch WP-Phones im Portfolio, hat jedoch das OS aus Redmond in der Vergangenheit ein wenig vernachlässigt.

[via Techcrunch]

Weiterlesen

Nokia Here erlaubt inkrementelle Updates


Microsoft hat für Nokia ordentlich Geld auf den Tisch gelegt, explizit ausgenommen bei dieser Übernahme jedoch ist der KartendienstHere Maps. Da tut es gut zu sehen, dass die Weiterentwicklung des beliebten Services, der auch für Android und iOS verfügbar ist, nicht eingestellt wird. Das kommende Update, gerade angekündigt und bald verfügbar, erlaubt den inkrementellen Austausch von Kartenmaterial für den Offline-Modus. Sprich: Aktualisiert Nokia, können diese Neuerungen in kleinen Teilen geladen werden. Damit verbraucht man im Zweifel nicht nur weniger Daten, Updates könnten so theoretisch auch schneller bereitgestellt werden.

Das Update wird - keine Überraschung - zunächst für alle Windows Phones mit der aktuellsten Firmware angeboten. Ob in Zukunft auch Android und iOS bedacht werden, ist nicht bekannt.

Weiterlesen

Dryft: Software-Keyboard für Touchscreens von den Swype-Machern (Video)


Tastaturen auf Touchscreens sind für Vielschreiber definitiv nicht der Weisheit letzter Schluß und nur äußerst mühsam bedienbar, was die Popularität von Bluetooth-Keyboards erklärt. Randy Mardsen, Mitbegründer von Swype, will das mit seiner neuen Software-Tastatur Dryft jetzt ändern. Die nutzt neben dem Touch-Input auch den Accelerometer, um die einzelnen Tasten direkt unter den Fingern des Users zu positionieren und festzustellen, ob sie gerade wie wild drauflostippen, oder gerade eine Kunstpause einlegen. Dryft soll nicht als eigene App kommen, aber für Windows Phone, iOS und Android an Entwickler lizenziert werden, die sie über das demnächst erscheinende SDK in eigene Apps integrieren können. Video nach dem Break.

Weiterlesen

Windows Phone 8 Upgrade Leak mit neuen Features



Im WP Central Forum wurden ein paar Screenshots einer neuen Version von Windows Phone gepostet, die angeblich von einem auf Craigslist erstandenen Smartphone stammen und das sich Lumia Bittersweet Schimmer nennt. Darunter ein neuer Driving Modus, Screen-Rotation, Apps schliessen in Multitasking und ein paar mehr. Ob diese Screens echt sind, ist nicht so sicher, aber wer würde sich die Mühe machen? Vielleicht sind die Updates aber wirklich auch nur für ein spezielles Modell gedacht, diese hier befinden sich auf einem Lumia 920, aber wir wüssten nicht warum.

Weiterlesen

Video: Nokia schickt düsteren Lord auf Party


Nokia bleibt in Austeillaune. Nachdem erst kürzlich gegen das neue Android KitKat gestichelt wurde, ruiniert diesmal eine düstere Gestalt eine nette Party. Der Lord der Dunkelheit oder wer das auch immer sein soll, ist der Hauptdarsteller dieses Virals, das Nokia veröffentlicht hat, um Werbung für die ach so tolle Kamera des Lumia 925 zu machen. Motto: Don't let the darkness ruin your photos. Ob unsere Partys wirklich besser werden, wenn keine iPhones und Androids mehr am Start sind? Seht das Video nach dem Break.

[via WMPoweruser]

Weiterlesen

Nokia Lumia 1020 bei Media Markt und Vodafone vorbestellbar


Das 41MP-Kameramonstrum Nokia Lumia 1020 ist bei Vodafone und Media Markt zur Vorbestellung gelistet worden. Ab Mitte September soll demnach das Windows Phone in Deutschland erhältlich sein (Media Markt beginnt Ende September mit dem Verkauf). Bei Vodafone gibt es das Telefon zu unterschiedlichen Verträgen. Ab einen Euro mit den Verträgen Red L und Red Premium (ab 79,99 Euro) bis zu 249,99 Euro beim günstigeren Vodafone Allnet Flat-Tarif. Beim großen Elektromarkt soll die weiße Version für 698 Euro, das gelbe und schwarze Modell für 694 Euro ohne Vertrag verkauft werden.

[via Area Mobile]

Weiterlesen

Wieder da: YouTube-App für Windows Phone zurück im Windows Store


Nachdem Google im Mai dafür gesorgt hatte, daß Microsoft seine YouTube-App für Windows Phone 7.x und Windows Phone 8 aus dem Windows Phone Store entfernt, ist sie jetzt in der neuen Version 3.2.0.0 wieder da. Google hatte moniert, dass Microsoft die Werbung ausgeblendet hatte, Microsoft gekontert, dass man dafür Googles Hilfe bräuchte, um die API einsetzen zu können. So oder so hat man sich jetzt geeinigt, die Werbung ist drin und was sonst noch neu ist erfahrt ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen

Windows Phone App Studio: Online-Editor für WP8 Apps


Um mehr Entwickler zu ermutigen für Windows Phone Apps zu schreiben hat Microsoft jetzt die Beta seines Windows Phone App Studio gestartet. Das ist ein relativ simpel gehaltener Online-Editor mit dem sich mit HTML, Codebrocken, ein paar Fotos, Grafik und diversen Templates schnell die eigene WP8-App zusammenklicken lässt. Die kann man dann online im Editor und auf dem eigenen Handy ausprobieren, Programmierprobleme sollen dabei über den neuen Click to Chat-Service schnell gelöst werden. Ausprobieren könnt ihr den Editor nach dem Quelle-Link, weitere Details gibt es hier.

Weiterlesen

Hands-On: Nokia Lumia 1020


Say Cheeeeeeese! Unsere Crew in New York hat das neue Lumia 1020 von Nokia nach der Präsentation ausprobieren können. Über die Kamera haben wir ja bereits berichtet, bleibt die Frage, wie das Smartphone mit dem 41-Megapixel-Sensor in der Hand liegt. Die Antwort: gut! 10,4 Millimeter dünn ist das Telefon und liegt ob des großen Sensor natürlich nicht flach auf dem Tisch, was jedoch kein großes Problem zu sein scheint.

Mittlerweile wissen wir auch mehr zu den technischen Spezifikationen. Im inneren findet sich mit dem Snapdragon S4 ein alter Bekannter in der Prozessor-Abteilung, hat also nur zwei Kerne. Geschwindigkeit: 1,5 GHz. Der Akku ist 2.000 mAh stark. Das Lumia 1020 funkt mit LTE. 2 GB RAM sind an Bord, der interne Speicher ist 32 GB groß. WiFi und NFC sind genauso dabei, wie Bluetooth, allerdings nur in Version 3.0. Das Lumia arbeitet mit einer microSIM. 158 Gramm ist das neue Lumia schwer.





Weiterlesen

Nokia stellt Lumia 1020 vor



Alles wie bestellt. Nokia stellt in diesem Moment in New York das neue Lumia 1020 vor, ein Smartphone "mit dem größten BSI-Sensor, der jemals in einem Smartphone verbaut wurde". Steven Elop bezeichnete in seiner Einführung zwar die Rückseite als neue Vorderseite, fangen wir aber dennoch mal vorne an. Das Lumia 1020 ist mit einem 4,5"-Display ausgestattet (1.280x768p, AMOLED, PureMotion HD+), das mit Gorilla Glas der dritten Generation ausgestattet ist und auch mit Handschuhen bedient werden kann.

Die Kamera ist natürlich das eigentliche Alleinstellungsmerkmal des neuen Windows Phones. Das Objektiv ist mit sechs Linsen aufgebaut, verfügt über einen Xenon-Blitz und arbeitet - ähnlich wie das PureView 808 - mit optischem Oversampling. Das bedeutet, das neben dem Original-Bild ist 41-Megapixel-Auflösung auch eine komprimierte 5-Megapixel-Version gespeichert wird, das sich leicht über die üblichen Kanäle teilen lässt.

Das Lumia 1020 verfügt ebenfalls über optische Bildstabilisation, die für das neue Smartphone komplett überarbeitet wurde und noch bessere Ergebnisse liefern soll. Diese Bildstabilisation steht auch im Video-Modus zur Verfügung. Videos profitieren auch von einer neuen Mikrofontechnik, die selbst bei hohen Lautstärken noch verzerrungsfreies Audio-Material liefern soll. Videos werden in 1080p bei 30 fps und vierfachem Zoom aufgenommen. Reichen 720p, steht ein sechsfacher Zoom zur Verfügung.

Für das Lumia 1020 hat Nokia die Kamera-Software und das User Interface komplett überarbeitet. Blitz, Fokus, ISO, Weißabgleich etc. können manuell eingestellt werden. Nokia hat ebenfalls ein SDK für Entwickler angekündigt, das die Kamera-Features für neue Apps zur Verfügung stellen wird.

Das Lumia 1020 kommt noch dieses Quartal in den Handel, auch bei uns. Zum Marktstart kooperiert Nokia u.a. mit o2, ob das auch Deutschland betrifft, ist unklar. Preise sind noch nicht bekannt.



Weiterlesen

US-Regierung zeigt iOS auf einem Lumia 900 (Video)


In Film und Fernsehserien sieht man es ab und zu: Fantasiebetriebssysteme auf Phones, gern auch mal ein OS auf einem Phone, was da definitiv nichts zu suchen hat und/oder schlicht nicht funktionieren würde. Nun hat auch die US-Regierung bzw die Federal Emergency Management Agency (der amerikanische Katastrophenschutz) in ihrer neuesten Kampagne zum Frühwarnsystem via SMS ein Nokia Lumia 900 mit iOS ausgestattet. Da stellt sich dann doch die Frage: Können die das wirklich? Schliesslich sollte man als Katastrophenschutz eigentlich schon einigermassen seriös rüberkommen. Tja, seht selbst im Video nach dem Break.

Weiterlesen

« Vorherige Seite | Nächste Seite »



Die Neusten Galerien