Weiter zur Homepage

AOL Tech

So setzt LG webOS auf dem Smart TV um



Von LG selbst kam kurz vor Weihnachten die Information, dass man den ersten Smart TV mit webOS als Betriebssystem auf der CES vorstellen wolle. @evleaks zeigt jetzt, wie das Interface aussehen wird könnte. Sollte LG das so umsetzen, wie im Bild zu sehen ist, dann überlebt das immer wieder gelobte Karten-Layout der Smartphones und Tablets auf dem Fernseher. Mit einigen wichtigen Apps zur Markteinführung: YouTube, Skype, Facebook, Twitter scheinen bereits integriert. Ein wichtiges Signal in Richtung der App-Entwickler, auf deren Interesse LG setzt.

Weiterlesen

LG hat den ersten Fernseher mit webOS am Start


Neue Fernseher von LG waren heute schon Thema, diese Geschichte hier jedoch, ist eine Herzensangelegenheit. Mit unklarem Ausgang. Auf einer Tagung in Seoul kündigte LG an, auf der CES auch einen Fernseher mit webOS zeigen zu wollen. Die Hardware - mit einem 2,2 GHz schnellen Doppelprozessor und 1,5 GB RAM, erlaubt Multitasking.

LG scheint es ernst zu meinen. So soll auch das in die Jahre gekommene SDK wieder aufgelegt werden, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, für die Plattform Apps anzubieten. Fernseher mit webOS sollen LGs aktuellen SmartTV-Linie nicht ablösen, sondern ergänzen. Die Hoffnung ist, durch das einfache und verständliche User Interface mehr Konsumenten für die Zusatz-Features der Fernseher erst zu interessieren und dann zu begeistern.

Gerüchte, dass sich LG für webOS interessiert, tauchten zum ersten Mal im Herbst 2012 auf. Im Februar 2013 kaufte das koreanische Unternehmen das Betriebssystem.

Weiterlesen

Pauken und Trompeten: Android-Mod für das HP TouchPad bekommt Bluetooth-Unterstützung


Die Geschichte von Android auf dem Palm HP-Tablet TouchPad war ist endlos. Wir? Trauern immer noch, weil wir tatsächlich nie webOS auf Tablet-Größe in die Hände bekommen haben. Und auch wenn wir vor der Homebrew-Szene, die sich um die Android-Modifikationen für das Tablet aufopferungsvoll kümmern, voller Ehrfurcht salutieren: Es kräht kein Hahn mehr danach. Das sieht James Sullins anders. Er hat jetzt die Integration von Bluetooth bewerkstelligt. Glückwunsch. Das Patch könnt ihr hinter dem Quelle-Link laden.

Weiterlesen

DOA: Palm-Prototype taucht auf, webOS verzichtet auf Tastatur


Auf die guten alten Zeiten. Die webOS-Smartphones von zunächst Palm und dann HP gehören der Vergangenheit an. Da freut es uns besonders, dass die Kollegen von webOS Nation den Prototypen eines nie in den Handel gekommenen Telefons ausgebuddelt haben. Code-Name: WindsorNot. Mit 4"-Display und ohne "echte" QWERTZ-Tastatur: Das Smartphone wird nur über den Touchscreen bedient. Es war das letzte Baby von Jon Rubinstein, dem vermeintlichen Retter von Palm. Die Mobilfunker in den USA winkten jedoch schnell ab, da das Smartphone nicht über LTE verfügt. So wurde der angedachte Nachfolger des Pre 3 gleich wieder ins Regal gelegt. Mehr Infos und Bilder gibt es hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen

Wieder auferstanden? LG kauft webOS für eigene Smart TVs

Was für eine Wendung in der Geschichte, hatten wir fast alle das ehemalige Palm-Betriebssystem webOS schon so gut wie tot geschrieben. Nun wurde bekannt, dass der koreanische Elektronikriese LG das Betriebssystem von HP (die hatten in der Zwischenzeit Palm gekauft und in Grund und Boden gewirtschaftet, remember?) inklusiver aller Lizenzen gekauft hat. Auch einige der Mitarbeiter sollen mit übernommen werden. LG plant indes webOS nicht in Smartphones oder Tablets einzusetzen, sondern in die hauseigene Smart-TV-Produktpalette. Damit kriegte das Softwareherz ein gänzlich neues Außen für die Zukunft. Wie das genau aussehen wird, und vor allem wann die ersten webOS-TVs in den Handel kommen, steht noch in den Sternen

[Via CNET]

Weiterlesen

Open webOS auf das Nexus 7 portiert (Video)



Mehr als nur webOS-Enthusiasten waren enttäuscht, als HP 2011 noch vor dem Erscheinen des 7-Zoll Tablets Touchpad Go und sogar noch vor einer offiziellen Ankündigung sämtliche webOS-Hardware einstellte. Simon Busch von webOS-Ports verschafft uns nun mit seinem Alpha-Port von openWebOS für das Nexus 7 einen Eindruck davon, wie das Touchpad Pro hätte sein können. Der ruckelt zwar an diversen Ecken und Enden noch und ist weit von kompletter Funktionalität entfernt, unterstützt aber immerhin WiFi und den Accelerometer, obwohl das Nexus 7 nie für ein anderes OS als Android gedacht war. Video nach dem Break.

Weiterlesen

LG werkelt an Smart TVs mit webOS



Totgesagte leben länger: webOS hat den Sprung in die Open Source Community geschafft und die Website webOS Nation berichtet jetzt, dass LG angebissen hat. Ersten Informationen zufolge arbeitet der koreanische Konzern an Smart TVs, die mit dem Betriebssystem laufen: gemeinsam mit HP Gram. Interessantes Detail: Die Kooperation läuft schon seit einer ganzen Weile. Das heißt einerseits, dass LG schon vor der Ausgliederung der webOS-Abteilung bei HP an diesem Projekt arbeitete, andererseits bedeutet das auch, dass erste Ergebnisse vielleicht gar nicht so weit weg sind vom Media Markt und Co.
Diese auf den ersten Blick vielleicht ungewöhnlich und unerwartet wirkende Allianz macht durchaus Sinn, wenn man sich in Erinnerung ruft, welche Einsatzmöglichkeiten von HP angedeutet wurden, als die neue Version fertig war. Demonstriert wurde sie, ihr seht das im Bild, auf einem großen Touchscreen, jenseits von Smartphone und Tablet. Und Steve Winston, Chef der webOS-Gruppe, erwähnte explizit den Einsatz z.B. in Hotels als Check-In-Terminal. LG kennt sich in diesem Business aus. Und über den langsamen Start von GoogleTV ist man bei LG bestimmt nicht glücklich: Zeit also, sich nach einer anderen Lösung umzusehen.

Weiterlesen

Die unendliche Geschichte: HP arbeitet an Smartphones (Video)


Nach der Ausgliederung des geschrumpften webOS-Teams und der Freigabe der Beta des stiefmütterlich behandelten Betriebssystem überraschte HP-CEO Meg Whitman in einem Interview bei Fox Business mit dem Statement, dass ihr Unternehmen um ein eigenes Smartphone langfristig nicht herumkommt. Das hätte sich das Management auch früher überlegen können. Es sei viel schief gegangen nach der Übernahme von Palm und oberste Prämisse sei es bei einem Neustart dieses Geschäftsgebiet, von Anfang an alles richtig zu machen. Stimmt und: gute Idee! Es würde uns nicht überraschen, wenn HP einfach ein Windows Phone entwickeln würde. Letzter Hoffnungsschimmer für das Palm-Erbe könnte aber der Hinweis von Whitman sein, dass das Smartphone zukünftig in einigen Ländern das einzige Gerät vieler Menschen sein werde. Aus rein finanziellen Gründen, Whitman denkt an die Schwellenländer. Und um auf diesen Märkten konkurrenzfähig zu sein, muss man den Preis drücken. Da stören Lizenzgebühren für Microsoft. Das Video mit dem Interview gibt es hinter dem Break.

Weiterlesen

HP: Open webOS Beta ist da



Vor acht Monaten verkündete HP-Chefin Meg Whitman, dass WebOS im Jahr 2012 als Open-Source-Software weiterentwickelt und freigegeben werde. Eigentlich sollte es erst im September soweit sein, aber jetzt hat HP schon gestern, also am letzten Augusttag, die Betaversion von Open webOS unter der Software-Lizenz Apache 2.0 rausgebracht. Interessiert? Bei openwebosproject findet ihr sämtliche Infos, einfach auf den Quelle-Link klicken.

Weiterlesen

HP gliedert webOS-Reste in eine neue Firma aus: GRAM


Bei HP stehen Veränderungen ins Haus. Die verbleibenden für webOS verantwortlichen Team-Mitglieder sollen fortan für eine neue Firma arbeiten: GRAM ist zwar eine vollständige Tochter von HP, gibt sich aber modern, jung als Quasi-Startup. Bei der Präsentation für die Mitarbeiter wurden die neue Ausrichtung betont: Software, Software, Software. Mit einem universell einsetzbaren OS und potenten Entwickler-Features soll Boden wieder gutgemacht werden. Für GRAM wurde ein Gebäude auf dem ehemaligen Palm-Campus umgestaltet. Ob diese Reorganisation etwas bedeuet, verändert oder sogar voran bringt, bleibt abzuwarten. Der Zeitplan lässt keine Atempause.

Weiterlesen

Enyo 2.0 raus aus der Beta-Phase, webOS lebt weiter im ... Web



Auch wenn die Nachrichtenlage dünn ist: HP arbeitet weiterhin daran, webOS der Open-Source-Community als Entwicklungsplattform bereitzustellen. Ein wichtiger Schritt: Version 2.0 des Frameworks Enyo ist jetzt raus aus der Beta-Phase. Besser spät als nie, aber schauen wir auf das Positive. Enyo ermöglicht es Entwicklern, die Web Apps programmieren wollen, schnell und einfach die entsprechenden Interfaces zu erstellen. Die Technik von Palm sollte dabei in jedem modernen Browser zu den gewünschten Ergebnissen führen, Android, iOS oder Desktop spielt dabei keine Rolle. So lebt wenigstens der Geist von webOS irgendwie auf unseren Geräten weiter, vorausgesetzt natürlich, eine messbare Anzahl von Entwicklern begeistert sich für die neue Progarmmierumgebung.
Noch dieses Jahr soll webOS zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

webOS: komplett Open Source im September, neue Enyo-Version jetzt verfügbar



Versprechen eingelöst. Im kommenden September soll webOS komplett Open Source sein. Zu diesem Zeitpunkt bekommt das von Palm entwickelte Betriebssystem dann auch einen neuen Namen: Open webOS 1.0. Um bis zum September so viele Entwickler wie möglich für das dem Untergang geweihte OS zu interessieren, ist ab sofort eine neue Version des Enyo-Frameworks erhältlich, das nun auch Firefox, Chrome und Safari unterstützt. HP wird webOS außerdem auf einen Standard-Linux-Kernel umstellen, um mehr Vertrauen bei den Hardware-Herstellern zu erreichen. Enyo gibt es umsonst hinter dem Link. Weitere Infos in der offiziellen Pressemeldung hinter dem Break.

Weiterlesen

webOS 2.2.4: OTA-Update für Pre 3 verfügbar



Das webOS nicht tot ist, sondern in Zukunft mit Unterstützung der Open-Source-Community weiterentwickelt wird, teilte HP-Chefin Meg Whitman vor einer guten Woche mit. Nun kommt ein weiteres Lebenszeichen: das Pre3 erhält ein Update auf webOS 2.2.4. Wie der untenstehende Quelle-Link verrät, will HP das Update, das einige Software-Verbesserungen und Bug Fixes bringt, über die nächsten Tage als OTA zur Verfügung stellen.

[Via webOS Nation]

Weiterlesen

HP: WebOS wird Open Source



Als HP verkündete, die Produktion des TouchPads einzustellen und keine weiteren Geräte mit WebOS zu planen, schien das Ende von webOS erst beschlossene Sache zu sein. HP dementierte und bot sich Gedenkzeit aus. Die neue Chefin von HP, Meg Whitman, hat nun eine Entscheidung verkündet: Das Unternehmen will die Entwicklung von WebOS wie versprochen fortsetzen, aber mit Unterstützung der Open-Source-Community. Ob webOS in Zukunft auch auf HP-Geräten laufen wird, lässt das Unternehmen offen. Eine interne Email von Meg Whitman an die Angestellten und den Pressebericht findet ihr nach dem Break.

Weiterlesen

Na aber sicher doch: Palm Pre klingelt wie ein iPhone



Es ist das alte Problem: Da will man im Fernsehen immer die neusten und schicksten Smartphones zeigen, aber das Interface ist dann eben doch nicht poppig genug. Bei den Rechnern ist es ja dasselbe: Die meisten Macs mit Windows oder erfundenen Skins gibt es im TV. Zurück zu den Smartphones. In der neuen US-Serie Grimm wird ein Palm Pre 2 zu neuem Leben erweckt. Und weil der eben, wie webOS-Geräte allgemein, eingehenden Anrufe eben vergleichweise dezent auf dem Display ankündigt: muss iOS das richten.

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien