Weiter zur Homepage

AOL Tech

Microsoft All In One Media Keyboard: volle Kontrolle auf der Couch

Für SmartTVs, HID-kompatible Spielkonsolen, aber auch für Tablets und reguläre PCs ist die neue Multimedia-Tastatur von Microsoft gedacht. So hat man auch auf dem Sofa noch die volle Kontrolle, und wenn es nur um das lästige Eingeben von Passwörtern geht. Die Tastatur verfügt über ein Multitouch-Trackpad und natürlich spezielle Tasten für Windows-Shortcuts. Direkt nach Ostern, am 23. April kommt die Tastatur bei uns in den Handel. Kostenpunkt: 40 Euro. Interessantes, wenn auch kein hintergrundbeleuchtetes Timing.


Weiterlesen

Logitech K830: drahtlose Tastatur für SmartTVs

Auch wenn die Fernbedienungen moderner Fernseher immer ausgefuchster werden: Logitech gibt der Sofa-Vieltippern mit der K830 jetzt eine Tastatur an die Hand, die trotz After-Work-Stimmung volle Effiezienz verspricht. Zehn Meter Reichweite, zehn Tage Batterielaufzeit, hintergrundbeleuchtete Tasten, integriertes Touchpad als Maus-Ersatz und spezielle Multimedia-Knöpfe sollen die Bedienung der immer komplexeren Technik einfacher gestalten. 100 Euro kostet die Tastatur und ist noch im April lieferbar.

Weiterlesen

Shortcut-S: Keyboard mit 372 Shortcut-Tasten (Video)


Shortcut-S soll ein USB-Keyboard für Mac und PC werden, auf dem 372 Tasten zu finden sind, was umständliche Shortcut-Klammergriffe bei Programmen wie Photoshop, Final Cut und anderen vermeiden soll. Als erstes soll es mit einem Overlay für 372 Photoshop-Shortcuts kommen, weitere Overlays sind deplant und können bei Bedarf natürlich auch selbst erstellt werden. Das Kickstarter-Projekt vom rumänischen Entwickler SORIN NEICA läuft noch 48 Tage, ab 88 Dollar könnt ihr euch euer Shortcut-S Keyboard sichern. Video nach dem Break.

Weiterlesen

Origin PC kooperiert mit Razer


Wenn ihr euch von Origin PC einen auf eure Bedürfnisse angepassten Rechner habt zusammenschrauben lassen: Das entsprechende Zubehör ist jetzt ebenfalls erhältlich. Die neue Serie Elite Gaming beinhaltet Hardware von Razer. Konkret geht es um eine spezielle Version der BlackWidow-Tastatur, um die Taipan-Maus und die Goliathus Maus-Matte. Origin-Fanboys freuen sich über die entsprechende Logo-Platzierung und ein angepasstes Farbklima. Die Preise: Tastatur 140 USD, Maus 80 Dollar und das Maus-Pad 20 Dollar.

Weiterlesen

Belkin startet Case-Offensive für das iPad Air (Video)


Was folgt auf neue Hardware? Natürlich neues Zubehör. Belkin geht mit dem Qode Ultimate Keyboard Case auf die early adopters des iPad Air zu. Die neue Tastatur-Hülle verspricht 264 Stunden Batterielaufzeit, ein hervorragendes Keyboard und wirbt außerdem mit einem Aluminiumgehäuse um die Gunst der Tablet-Upgrader oder auch -Einsteiger. Kostenpunkt: 130 US-Dollar. Wem das zu viel Geld ist und auch die Monster-Batterie verzichten kann, bekommt für 99 Dollar immer noch Aluminium, aber "nur" 79 Stunden extra Batterielaufzeit mit dem Qode ThinType Keyboard Case. Für 80 Dollar folgt das Slim Style Keyboard Case. Ohne Alumium, dafür in bunt.

Zusammen mit zahlreichen Cases geht die Zubehör-Attacke im November an den Start. Videos hinter dem Klick.

Weiterlesen

CSR Bluetooth Keyboard so dünn wie Papier (Video)



Das Keyboard von CSR legt eine neue Latte in Punkte minimaler Keyboards für unterwegs. Mit gerade mal 0,5 Millimeter Dicke dürfte es das schlankste sein was uns je begegnet ist und verlangt dafür vom Rechner, Smartphone oder Tablet nur Bluetooth Smart. iOS 7 oder Windows 8 wären also Voraussetzung, denn leider scheint die Android Bluetooth Smart Unterstützung damit nicht zu funktionieren. Funktional ist es ähnlich komfortabel wie z.B. das Smart Cover des Windows Surface. Noch ist es leider ein Prototyp, aber wir sind sicher lange wird es nicht dauern bevor wir die Technologie in ein Produkt integriert sehen. Video nach dem Break.


Weiterlesen

Neue kabelgebundene iPad-Tastatur von Logitech kommt im August


Es geht groß, klein und ohne Kabel oder eben so. Logitech sieht das Einsatzgebiet der neuen Tastatur vor allem im Bildungsbereich. Dafür wird auf die drahtlose Bluetooth-Verbindung zum Tablet verzichtet. Der Vorteil: kein Akku-Trouble und Kompatibilität mit dem Lightning- und 30Pin-Anschluss. Und natürlich: volle Tastengröße, die jeweils bis zu fünf Millionen Anschläge verkraften sollen. Frohes Tippen! Wobei man durchaus auch mal einen Kaffee umwerfen kann. Mit Spritzwasser kommt das Keyboard laut Hersteller gut klar. Nur warten muss man noch eine ganze Weile auf das neue Keyboard. Im August wird die Lightning-Variante erwartet, die für den rüstigen 30Pin-Connector leider erst im November. 60 US-Dollar werden fällig, über die Verfügbarkeit in Deutschland ist aktuell noch nichts bekannt.

Weiterlesen

Fingergreenwashing für 40 Dollar: Walnussholz-Tasten fürs MacBook Pro


Für MacBook-Pro-Besitzer bietet Lazerwood jetzt Fingergreenwashing für schlappe 40 Dollar (31 Euro) plus Versandkosten an: Dafür bekommt man ein Tasten-Set aus Walnussholz, das man allerdings selbst einbauen muss, was nicht die allereinfachste Übung darstellt. Anschließend kann man die Originaltasten aus Plastik in die Tonne treten, um sich ökologisch korrekten Tippgefühlen hinzugeben. Jedenfalls solange es nicht dämmert und man plötzlich die Tastenbeleuchtung vermisst, die man zuvor nie beachtet hatte.



[via redferret]

Weiterlesen

Fleksy: Tastatur mit Leap Motion und Wahrsagerfähigkeiten


Wer noch immer glaubt, dass laserprojizerte Keyboards der heiße Scheiß der Zukunft ist, der hat die letzten Entwicklungsstufen offensichtlich verpennt. Syntellia hat die Schreibmaschine mit einem Leap Motion-Sensor vermählt. Das Ergebnis ist Fleksy. Eine Tastatur, die quasi vorhersagt, was man schreiben möchte. Mehr in dem Video nach dem Break.

Weiterlesen

Für Angeber mit Stil: Executive Keyboard bringt eine Prise Art déco auf den Chefschreibtisch


Der notorische Steampunk-Designer Datamancer Nagy hat eine Tastatur für Chefs mit ungebrochenem Selbstbewusstsein ausgetüftelt, die im Büro angeben aber nicht zu offensichtlich protzen wollen: das Executive Keyboard in feiner Art déco Manier. Die 600-Euro-Tastatur bietet gleichermaßen dicke Hose und steife Oberlippe, mit der Steampunk-Kreation auf dem Schreibtisch läuft man also höchstens Gefahr als ein bisschen geltungssüchtig rüberzukommen. Europäisches Tasten-Layout gibt es auf Anfrage.



[via technabob]

Weiterlesen

Quiet Pro soll leiseste mechanische Tatstatur überhaupt sein


Für grobmotorische Tastendrescher, die ihre Umgebung oder sogar sich selbst durch ihren Tipplärm nerven, haben die Jungs von ThinkGeek ein USB-Keyboard im Angebot, das unter den mechanischen Tastaturen dieser Welt die allerleiseste sein soll. Quiet Pro heißt die Flüstertastatur, sie kommt wahlweise im Mac- oder PC-Layout, hat drei Extra-USB-Ports und ist für 150 Dollar plus fiese Versandkosten zu haben. Im Zweifelsfall wohl besser als der Tippüberzug von Brando.



[via coolest-gadgets]

Weiterlesen

Hands-On: Tastatur Optimus Popularis aus dem Art Lebedev Studio


Ursprünglich für Anfang 2011 versprochen, ist die Optimus Popularis getaufte Tastatur des Art Lebedev Studio immer noch nicht bei den Kunden angekommen, auch wenn man sie jetzt im hauseigenen Online-Shop für knapp 800 Euro vorbestellen kann. Das ist ein zünftiger Batzen Geld - nach Beginn der Auslieferung wird es übrigens noch teurer - und weil die Display-Tasten auf den Bildern im Shop fast zu schön aussehen um wahr zu sein, stürzen wir uns mit Begeisterung auf den fingerabruck- und staubgefestigten Beweis, dass es das freibelegbare Keyboard wirklich gibt: das im unbarmherzigen Licht der CES 2013 aufgenommene Hands-On unserer Kollegen.

Weiterlesen

Logitech beginnt 2013 mit Apple-Tastatur und -Trackpad


Logitech kümmert sich immer wieder um die Apple-Kunden auf der Suche nach neuen Peripherie-Geräten, daran ändert sich auch im kommenden Jahr nicht. Schon im Januar kommt eine neue Tastatur und erstmals auch ein Trackpad auf den Markt.

Das "Easy-Switch"-Keyboard kann problemlos zwischen drei Geräten hin- und herschalten, die via Bluetooth mit der Tastatur verbunden sind, iPad, iPhone und iPod touch inklusive. Auf dem Rechner kann außerdem die Bildschirmhelligkeit direkt geregelt, sowie Mission Control angesteuert werden.

Das Trackpad setzt anders als Apples Original auf einen Akku und nicht auf wechselbare Batterien. Der Akku des "Rechargeable Trackpad T651" soll sich via USB auch während des Betriebs aufladen lassen.

Die Tastatur kostet 100 Euro, das Trackpad 70 Euro. Mehr Bilder nach dem Break.

Weiterlesen

Tastatur mit integriertem Teller: Klassiker in die Produktion!


Manche Ideen brauchen ihre Zeit, um sich wirkungstechnisch voll zu entfalten und der Tastatur-Teller des niederländischen Designers Hella Jongerius könnte so ein Fall sein: als das Teil 2001 für eine Ausstellung entworfen wurde, ging es vielleicht noch als zynischer Kommentar auf den Schreibtischzeitgeist durch, inzwischen sieht es schlicht wie das nächste Kickstarter-Projekt aus: Klassiker in die Produktion!

[via buzzfeed]

Weiterlesen

Bürozeittotschläger: Puzzle Keyboard besteht aus beliebig zusammensteckbaren Einzeltasten


Der Nachwuchsdesigner Wan Fu Chuna hat ein Tastaturkonzept ausgetüftelt das hält, was sein Name verspricht: das "Puzzle Keyboard" besteht aus einzelnen Tasten, die nach Belieben angeordnet und zusammengesteckt werden können. Richtig praktisch dürfte diese Idee zwar nicht sein, dafür aber bestimmt sehr ergiebig, wenn es darum geht Zeit im Büro totzuschlagen. Trotzdem das Puzzle Keyboard mit einem Red Dot Design Award geehrt wurde, muss das Fazit wohl lauten: Schade aber toll.

[via geekologie]

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien