Weiter zur Homepage

AOL Tech

Die ersten mit Symbian Belle: Nokia 700 & 701 Hands-On

Vergessen wir mal für einen Moment die Windows Phone 7-Pläne, denn Nokia bringt nach wie vor neue Symbian-Updates raus, und auch die passenden Smartphones dazu. Heute sind neu vorgestellt worden, das 600 (das es nicht in Deutschland geben wird), das 700 und das 701. Beide kommen mit 1GHz-Prozessor und 512 RAM, NFC, WiFi b/g, Bluetooth 3.0, ClearBlack Technologie, HD Video bis 720p und aGPS. Das 700 (in Weiß-Silber, Anthrazit, Schwarz-Rot, Blau und Weiß-Purple) hat 2GB Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und 3,2"-AMOLED-Display, das 701 8GB, eine 8-Megapixel-Kamera und ein 3,5"-IPS-Display. Das extrem schlanke - und im Format eher an ein Featurephone erinnerde - 700 ist mit 96 Gramm obendrein ein Leichtgewicht. Beide freuen sich sichtlich über das dezente Symbian-Update von Anna auf Belle, das vor allem vielseitigere Widgets ermöglicht, die in bis zu 5 verschiedenen Größen kommen, manche davon sogar - sehr praktisch bei Mails - mit Rollbalken. 6 Homescreens gibt es jetzt, und das Programm-Menü wurde verflacht, man kann allerdings immer noch Ordner erstellen, wenn auch ein wenig umständlicher als man es beispielsweise beim iPhone gewöhnt ist. (Erst Ordner anlegen, dann über Taste einem Ordner zuordnen). Die Bedienung ist bei den kleingehaltenen Scherens nicht immer das einfachste, und die Lesbarkeit verlangt speziell beim 700 gute Augen. Der Clou bei der NFC-Integration ist z.B. Bilder, Klingeltöne (und wir vermuten auch Musik) einfach durch Rücken-an-Rücken Lage von zwei der Handys auszutauschen, oder - wie bei dem Zubehörlautsprecher 360 - einfach Musik abspielen durch berühren. Das 700 hat eigentlich genau das was sich ein Kind heutzutage von einem Featurephone wünschen würde und mit 339 Euro (das 701 kostet 379) könnte das auch genau der Markt sein (Gorillaglas, klar). Zumindest wenn die Eltern etwas Geld haben. Als Designobjekt finden wir das 700 eins der schönsten Handys von Nokia seit langem. Erhältlich sind beide im Herbst.


Weiterlesen

Symbian Anna Update jetzt für N8, E7, C7 und C6-01

Ziemlich genau zum versprochenen Datum kommen jetzt die Anna Updates für einen ganzen Schwung von Nokia Symbian Smartphones. N8, E7, C7 und C6-01 kommen in das Vergnügen erweiterter Tastaturfunktionen, neuer Icons, besserer Homescreens, aufgebohrter Social-Funktionen und NFC für das C7 gibt es als Bonus. Update gibt es via OTA und oder die Ovi Suite (3.1.1).

Weiterlesen

Nokia 700 aka Zeta fotografiert, weitere neue Symbian-Smartphones dokumentiert


Wem Meego als OS auf dem Nokia N9 irgendwie zu unheimlich ist ... auch der Symbian-Traum ist in Finnland noch nicht ausgeträumt. Aktueller Beweis: das Nokia 700 aka Zeta. Mit der Symbian-Version Belle, einem GHz-Prozessor, 3,2"-nHD-AMOLED-Display und einer 5-Megapixel-Kamera. Na also! Zusammen mit dem Bild kam auch ein Textdokument in Umlauf, auf dem weitere neue Symbian-Smartphones auftauchen: das 701 aka Helen mit 8-Megapixel-Kamera und 3,5"-ClearBlack-Display und das 600 aka Cindy. Das verfügt über NFC und ein 3,2"-AMOLED-Display. Das Nokia 500 auf der Liste ist wahrscheinlich das bereits bekannte N5. Wann die Geräte in den Handel kommen, weiß nur Mr. Elop und dem vertrauen wir seit seinem Scherz kein bisschen mehr. Spaß.

Weiterlesen

Elop verspricht Symbian-Unterstützung bis 2016



Wir kennen alle dieses Bild aus der Vorstellung von Windows Phone 7 für Nokia. Symbian war da schon ganz abgeschrieben. Wer aber an dem System hängt, der wird beruhigt sein, das Stephen Elop zumindest bis 2016 noch Symbian Updates verspricht. Das ist ewig. Aber 150 Millionen Symbian Telefone wollten sie ja noch verkaufen. Wir sind gespannt wie das weiter geht. Video mit Interview nach dem Break.

Weiterlesen

Fujitsu LOOX F-07C: Telefonieren mit Windows und Symbian


Dieser Monster-Panzer ist demnächst in Japan bei NTT DoCoMo erhältlich. Das Fujitsu LOOX F-07C lässt sich einerseits mit Symbian betreiben, andererseits mit Windows 7 (Home Premium, 32 Bit). Das 4"-Display hat mit 1024x600p bei 297ppi quasi Retina-Auflösung. Windows 7 wird von einem Atom-Prozessor mit 1,2 GHz gewuppt, 1GB LPDDR400 RAM soll alles flüssig machen. Der interne Speicher liegt bei 32GB, per microSDHC kann nachgelegt werden. Für Videotelefonie gibt es vorne eine VGA-Kamera, die hintere kommt mit fünf Megapixel. Der Akku soll 370 Minuten Gesprächszeit liefern und bis zu 600 Minuten Standby. Wenn sich das Telefon denn im "Handy-Modus" befindet. Schaltet man auf Windows 7 um, reicht die Batterie für zwei Stunden, danach ist Schluss. 226 Gramm wiegt das LOOX F-07C, im Juni, spätestens im Juli soll es auf den Markt kommen. Bei Ascii.jp gibt es ein paar Bilder aus dem richtigen Leben, bei Akihabara News ein Video. Auschecken! Und 600 Euro auf die Seite legen.

Weiterlesen

Nokia X7 debütiert im Video, zeigt neue Symbian-Version

Morgen stehen Neuigkeiten in Sachen Symbian an, das wissen wir bereits, eines der neuen Smartphones, das morgen ebenfalls debpütieren wird, das Nokia X7, steht schon jetzt Modell in einem kleinen Video des britischen Mobilfunkers 3, darin gibt es einen ersten Blick auf den neuen Browser und das verbesserte Homescreen-Design. Das VIdeo wartet hinter dem Break. Eigentlich stand das Filmchen auf YouTube, da hat Nokia aber bereits einen Riegel vorgelegt.

Weiterlesen

Nokia kündigt Symbian-Veranstaltung am 12.April an



Wie die oben abgebildete Ankündigung verrät, will Nokia am nächsten Dienstag um 10 Uhr Mitteleuropäischer Zeit neue Symbian-Handys vorstellen. Es handelt sich dabei um eine zu früh durchgeschlüpfte Einladung, die uns aber von Nokia auf telefonische Anfrage hin bestätigt wurde. Genaueres war nicht in Erfahrung zu bringen, vermutlich wird es bei der Veranstaltung unter anderem um die Symbian-Rundumerneuerung gehen, welche für den nächsten Herbst geplant ist.

Weiterlesen

Nokia Software Updater, jetzt für OS X


Symbian-Geräte haben sich bislang nicht sonderlich gut mit OS X verstanden, mal eben eine neue Software über den Rechner auf das Handy aufzuspielen, war alles andere als eine Freude. Wird jetzt anders, und die Verfügbarkeit des Macintosh-Clients überrascht insofern, als dass Nokia ja gerade massiv mit Microsoft anbändelt. Die Software ist aktuell noch eine Beta-Version, schlimme Bugs werden aber bislang nicht gemeldet.

Weiterlesen

Doch noch unter uns: Symbian Interface Rundumerneuerung im Herbst



Wer gedacht hätte, dass Symbian vorbei ist und er nun mit seinen Nokia Handys allein gelassen wird, der wird überrascht sein zu hören, dass es im Herbst vermutlich ein Symbian Upgrade gibt, dass einiges an Verbesserungen bringt. Auch wenn Symbian^4 definitiv eingestampft ist. Neue Icons, Pulldown-Statusmenu, flexible Widgets, einfachere Navigation. Ein kleineres Upgrade für das N8 und das E7 soll es vielleicht sogar vorher schon, im Sommer, geben. Bis es 2012 dann an die Windows Phone 7 Nokias geht ist wirklich noch lange lange hin.

Weiterlesen

Nokias neues, schon totgesagtes Symbian UI taucht in China auf


Irgendwas scheint da faul zu sein: Nachdem Nokia sich gerade mit Micorosoft verbündet und sich in diesem Zuge eigentlich von der Weiterentwicklung des Symbian OS verabschiedet hat, zeigte Nokias Smart-Device-Chefin Jo Harlow jetzt in China en passant eine neue Symbian-Version auf einem N8, die mit neuem Homescreen aufwartet und insgesamt an Android-UIs erinnert.

[via electronista]

Weiterlesen

Nokia schenkt Entwicklern ein E7 und verspricht Windows Phone 7 später


Die Entwickler für Symbian waren alles andere als glücklich vom plötzlichen Strategiewechsel hin zu Windows Phone 7 zu hören, und damit sie jetzt nicht in Scharen ins Feindeslager laufen, hat Nokia jetzt allen Launchpad Mitgliedern ein E7 geschenkt, und wird - sobald vorhanden - ein WP7 Nokia nachschicken. Eintritt zur nächsten Nokia World ist auch umsonst und Techsupport gibt es obendrein.

Weiterlesen

Google bietet Nokia Software-Entwicklern Jobs an




Wo nun Nokias OS Symbian aufs Eis gelegt wurde, bangen natürlich einige Mitarbeiter um ihre Jobs. Ob es nun Sarkasmus oder Kollegialität ist, weiß man ob dieses Tweets von Googles EMEA Recruiter Aidan Biggins nicht so genau, der auf seinem Twitter-Feed verlautbaren ließ: "Any Nokia software engineers need a job? We're hiring ..."

[Via Slash Gear]

Weiterlesen

Schocker: Nokia steigt auf Windows Phone 7 um


Es ist soweit. Noch vor der großen Ankündigung ist es raus. Nokia vollzieht einen kompletten Strategiewechsel. Auf der Nokia Conversations Seite haben Stephen Elop und Steve Ballmer einen gemeinsamen offenen Brief rausgelassen. Die Hauptstrategie von Nokia ist demnach Windows Phone 7. Und als Entwickler wollen sie Windows bei der Erweiterung der Platform unterstützen und ganz eng kollaborieren. Bing wird zur Suchmaschine auf Nokia, Nokia Maps integraler Bestandteil von Microsoft, Office, Bing, Xbox Live und NAVTEQ sollen zusammenwachsen, und der Ovi Store wird in den Microsoft Market Place integriert. Puh. Die große Frage wird jetzt allerdings sein: wann? Denn wenn Nokia nicht ganz ganz schnell umschwenkt, dann wird es ganz schön schwer. Auch wenn Nokia beteuert, dass weder Symbian noch MeeGo abgeschafft werden sollen (das ist die eigentliche Sensation dieses Morgens), wer will jetzt schon noch ein Nokia mit einem "alten" Betriebssystem kaufen? Video nach dem Break.

Weiterlesen

Nokia E7 in Finnland vorbestellbar, soll Februar ausgeliefert werden



Lang erwartet, dann verschoben soll es nun endlich kommen: Nokias E7 ist im finnischen Nokia Store ab sofort für 599 Euro plus 8 Euro Shipping vorbestellbar. Das entspricht ziemlich genau dem zuvor versprochenen Termin, denn im Februar sollen sie ausgeliefert werden, lange dürfte es also nicht mehr dauern. Hier könnt ihr das CBD-Display des E7 im Vergleich zum Retina-Display sehen, das Hands-On mit Video gibt es hier.

Weiterlesen

Magazincover mit Nokia N8 geschossen


Nun reiht sich auch das Nokia N8 in die Reihe der fashiontauglichen Fotogadgets ein, nachdem die bekannten Apple-Produkte immer wieder mit ähnlichen News für Aufsehen sorgten. Das südafrikanische Magazin PiX ziert sein Cover der Dezember/Januar-Ausgabe mit Bildern, die eben mit der 8MP-Kamera des Nokia-Smartphones geschossen wurden. Nun gibt es immer weniger Ausreden für schlechte Fotos, die man bislang auf die fehlenden technischen Kapazitäten schieben konnte. Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via Übergizmo]

Weiterlesen

« Vorherige Seite | Nächste Seite »



Die Neusten Galerien