Weiter zur Homepage

AOL Tech

Gemischte Konsolen: Remote Play für PS4 und Vita geht los (Video)


Wenn die PS4 in neun Tagen erscheint, wird sie erstmal ein Update brauchen, damit Remote Play funktioniert. Das hat die PS Vita mit dem Updat auf das OS 3.0 bereits gestern bekommen, gleichzeitig hat Sony ein Video gepostet, in dem zu sehen ist, wie man PS Vita und PS4 miteinander verbindet. Das Feature funktioniert nicht bei allen Games, wenn beispielsweise Kamera oder andere Utensilien benötigt werden, ist es deaktiviert, bei einigen Spielen lässt sich die PS Vita auch als zweites Display nutzen. Video nach dem Break.

Weiterlesen

Sony PS Vita TV im Eyes On


Die PS Vita TV ist Sonys Antwort auf das Apple TV. Dafür kann sie aber mehr. Neben Vita-Games spielen, dient sie auch als Remote für die PS4 und hat Zugriff auf andere Onlineservices von Sony. Hier ein erstes Eyes On.

Weiterlesen

Neue Sony PS Vita im Eyes On



Sony hat heute die neue PS Vita in Japan vorgestellt. Unsere US-Kollegen konnten einen ersten Blick auf das neue Handheld werfen. Die PCH-2000 ist leichter und dünner als der Vorgänger und kommt in vielen poppigen Farben ab Oktober in den Handel.

Weiterlesen

Sony PS Vita TV: Neue Minikonsole mit vielen Features


Eigentlich eine gute Idee. Sony hat die Play Station Vita TV vorgestellt. Eine 6cmx10cm große oder besser kleine Kiste, die nicht nur Konsole ist, sondern auch Musikstation, Videoplayer, Karaokemaschine etc. Am 14. November kommt die Settopbox in Japan auf den Markt. Preis: 9,954 Yen (76 Euro). Als Komplettset mit Controller und Speicherkarte kostet das Ganze 14.995 Yen (ca. 114 Euro). Noch ein Feature gibt es. Man kann die PS Vita TV auch als Remote für die kommende PS4 benutzen, falls ein weiterer Fernseher in der Wohnung stehen sollte. Seht ein Promovideo dazu nach dem Break.

Weiterlesen

Sony kündigt neue PlayStation Vita an: dünner, leichter, LCD-Display


15 Prozent leichter, 20 Prozent dünner, eine Stunde extra Durchhaltevermögen: Sony hat eine neue PlayStation Vita angekündigt. In Japan kommt die portable Konsole bereits am 10. Oktober in den Handel: für rund 145 Euro, und zwar in zahlreichen Farben: schwarz, pink, blau, grau, grün und gelb. 1 GB Speicher steht im neuen Modell zur Verfügung, ebenso wie ein microUSB-Port. Der größte Unterschied jedoch ist das Display. Sony wechselt für die neue Vita zu einem LCD-Panel.

Externer Speicher ist - zumindest in Japan - zukünftig billiger zu haben. Die entsprechenden Karten sind zwischen vier und 32 GB deutlich preiswerter. Außerdem gibt es eine neue 64GB-Karte für 80 Euro.

Weiterlesen

Sony bestätigt: Alle PS4-Spiele sind mit der Vita kompatibel, mit ganz wenigen Ausnahmen


Wenn die PlayStation 4 in den Handel kommt, freut sich auch die Fan-Gemeinde der PS Vita. Shuhei Yoshida von Sony hat jetzt bestätigt, dass alle PS4-Spiele mit Hilfe von Remote Play auch auf der mobilen Konsole zugänglich sein werden. Mit einigen wenigen Ausnahmen, nämlich dann "wenn das Spiel spezifische Hardware wie die Kamera benötigt". Für PlayStation Move dürfte das gleiche gelten.

Remote Play soll bei der PlayStation 4 deutlich verlässlicher funktionieren als bislang. Entwickler haben außerdem die Möglichkeit, spezielle Vita-Features in ihre PS4-Spiele zu integrieren.

Weiterlesen

Sony PS Vita wird billiger (vorerst in Japan)


Sony hat einen Preissturz in Japan für das Handheld PS Vita angekündigt. Ab dem 28. Februar sollen sowohl das 3G als auch das WiFi-Modell für 19.980 Yen (161 Euro) verkauft werden. Zuvor kostete das 3G-Modell 30.000 Yen, die WiFi-Variante 25.000 Yen. Bislang ist nicht klar, ob die Preisreduktion auch bei uns ankommen wird. Da die PS Vita aber nicht den erwarteten Verkauferfolg eingefahren hat, dürften ähnliche Schritte zu erwarten sein. Lest die PM nach dem Break.

Weiterlesen

Sony veröffentlicht das PlayStation Mobile SDK

Letztes Jahr im Sommer hat Sony das erste Mal davon geredet, jetzt ist es soweit: das PlayStation Mobile SDK ist da. Entwickler die Games und Apps für die PlayStation Mobile-zertifizierten Android Tablets und Smartphones oder die PSVita programmieren wollen bekommen es für 99 Dollar im Jahr, die Anzahl der Apps die sich damit in den PlayStation Store schieben lassen ist unbegrenzt. Die Pressemitteilung dazu nach dem Break, falls ihr euch angesprochen fühlt: das SDK bekommt ihr nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen

Hands-On: Sony PS Vita in Glitzerblau (Video)


Hand aufs Herz: Ihr könnt es nicht erwarten, bis ihr auf der neuen roten und blauen PS Vita von Sony eure Fingerabdrücke hinterlassen könnt. Geht uns ähnlich. Entsprechend neidisch sind wir, dass unser Kollege Billy in Tokyo die Chance dazu hatte. Nach der Ankündigung gestern, haben die Messehallen in der japanischen Hauptstadt die Tore geöffnet, die Game Show rollt. Galerie und Video stillen hoffentlich euren Wissensdurst für den Moment. In Japan kommen die neuen Farben im November in den Handel.

Weiterlesen

Sony PS Vita bekommt neue Farben



Neben der neue PS3 hat Sony einen weiteren Trumpf im Ärmel für das kommende Weihnachtsgeschäft: Die PS Vita bekommt neue Farben. Zwei, um genau zu sein. Mitte November kommt, zumindest in Japan, die mobile Konsole in "cosmic red" und "sapphire blue" in den Handel. Ob sich auch Europäer die neuen Farben zu Gemüte führen können, ist im Moment noch nicht bekannt.

Weiterlesen

Sony PS Vita Update bringt massig Klassiker der PSone

Die Sony PS Vita bekommt ein umfassendes Firmware-Update. Die Version 1.80 bringt neue Navigationsmöglichkeiten, die vor allem die analogen Sticks und Buttons besser implementieren sollen. Außerdem wird mit dem Update die PSone Classic-Reihe offiziell unterstützt. Heißt, dass von nun an ganzer Batzen alter Klassiker wie Tomb Raider, Tony Hawk, Final Fantasy VII und vieles mehr auf dem Handheld gespielt werden können. Klingt mehr als verlockend. Vor allem ist diesmal Europa um einiges besser dran als die USA. Gibt es dort nur neun Games, werden hier gleich 129 Spiele releast. Die vollständige Liste findet ihr hinter der Quelle. Seht mehr in der Demo nach dem Break. Ab morgen steht der Download zur Verfügung

[Via Slash Gear]

Weiterlesen

Firmware-Upgrade: PS Vita bekommt Button Controls, iTunes Playlists und mehr


Für PSVita-Besitzer gibt es nach Sonys Ankündigung von PlayStation Mobile gestern noch eine kleine Überraschung: ein frisches Firmware-Upgrade, allerdings erst Ende August. Die Version 1.80 bringt neben Button-Unterstützung für den Home Screen und ein paar der Apps schnelles Vor- und Zurückspulen bei Videos, Playlist-Import von PS3 und iTunes (ab Version 10.6.3) und unter anderem die Benutzung des rückseitigen Touchpads für Scrollen und Zoomen im Browser. Was sonst noch neu ist erfahrt ihr im PlayStation Blog nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen

Sony bringt kristallweiße PlayStation Vita und Hatsune Miku Special Edition (Video)



Die PlayStation Vita wird es demnächst auch in Kristallweiß geben. Am 28. Juni kommt die neue Farbvariante in Japan für 24.980 Yen (WiFi) und 29.980 Yen (3G) auf den Markt. Umgerechnet entspricht das etwa 240 und 290 Euro. Wem reines Kristallweiß zu blass ist, kann sich Ende August auf eine limitierte Ausgabe stürzen, deren Rückseite die virtuelle Diva Hatsune Miku ziert. Mehrkosten: knapp 100 Euro, dafür gibt es zusätzlich eine 4GB Memory Card. Ob diese beiden Vita-Varianten auch bei uns landen werden ist nicht bekannt. Bis auf weiteres müsst ihr euch mit dem Video nach dem Break begnügen.

Weiterlesen

Sony denkt über Smartphones mit dem Betriebssystem der PS Vita nach



Es ist das Zusammenspiel von Hardware und Software, das über Erfolg oder Misserfolg eines Gadgets entscheidet, und gerade in Sachen Software hat sich Sony in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Zu viele proprietäre Formate, nicht überzeugende Implementierungen: ATRAC jagt uns heute noch einen Schauer über den Rücken. Bei einem Pressegespräch hat der neue CEO des Unternehmens, Kazuo Hirai, jetzt durchblicken lassen, dass das Vita OS, also das Betriebssystem der neuen portablen Playstation, nicht nur auf Gaming ausgelegt ist. Und der Chef von Sony Computer Entertainment, Yoshio Matsumoto, bestätigt indirekt Sonys Bestrebungen, auch andere Geräte wie Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem auszustatten: "Wenn Sie mich fragen, ob wir das OS auf Erweiterungen angelegt haben, dass es also möglich ist, es auf Smartphones und Tablets laufen zu lassen ... es ist möglich. Das soll nicht heißen, dass wir aktuell daran arbeiten, das OS wurde aber entsprechend entworfen."

Steht uns also noch ein OS für mobile Geräte bevor? Überraschen würde es uns nicht, wenn sich Sony wieder ein geschlossenes Ökosystem zulegen würde, immerhin ist das Android-Geschäft aktuell alles andere als profitabel: 247 Millionen Euro Verlust musste Sony Ericsson für das Jahr 2011 vermelden, die Verknüpfung mit der PlayStation-Welt war alles andere als ein Erfolg. Ein Smartphone mit wirklich tiefgreifender PS-Integration könnte genau das Alleinstellungsmerkmal für Sony sein, was es braucht, um auf dem Mobilfunk-Markt endlich überzeugend Eindruck zu hinterlassen. Wo doch Android und iOS mittlerweile Sony und Nintendo als mobile Gaming-Platformen den Rang ablaufen. Sony denkt im Moment aber auch über den umgekehrten Weg nach. Gefgat, ob es denkbar ist, dass Smartphone Apps für die PS Vita portiert werden, hieß es von Kunimasa Suzuki von Sony: "Das ist genau der Grund, warum wir dieses Jahr die Weiterentwicklung der PlayStation Suite vorantreiben werden."

[via The Verge]

Weiterlesen

Sony bringt Akkuverstärkung für die PlayStation Vita


Sony hat zwei Stromaccessoires für die PlayStation Vita vorgestellt. Zum einen das 135 Gramm leichte, mobile Ladeteil PCH-ZPC1 J, das nach 7 Stunden an der Steckdose die Konsole 1,5 Mal laden kann, was dann für 7 Stunden durchgehendes Extraspielen reichen sollte und im April für 4500 Yen aka 45 Euro in Japan zu haben sein wird. Zuvor gibt´s im März noch den Adapter fürs Auto PCH-ZCA1 J, der mit 1500 Yen aka 15 Euro zu Buche schlagen wird.

[via theverge]

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien