Weiter zur Homepage

AOL Tech

Gerücht: Motorola plant Phablet für Quartal 3



Motorola, die vor einiger Zeit von Google gekauft und nun wieder an Lenovo weiter verkauft wurden, sollen für das dritte Quartal ein 6,3 Zoll großes Phablet planen. Dieses Gerücht macht auf der chinesischen Webplattform Weibo die Runde. Bereits im Oktober wurde berichtet, dass Motorola Pläne für ein großes Smartphone hat. Damals kursierte der Name "Motorola Xplay" für das Device.

[via Pocket Lint]

Weiterlesen

Bilderserie: Das neue HTC One


Das geht auch fast ohne Worte. Schon wieder Bilder vom neuen HTC One, in aller Ruhe gemacht, mit genug Zeit, den Neuling gegen alle anderen aktuellen Flaggschiffe der Mitbewerber antreten zu lassen. Die Leaker von nowhereelse.fr haben die Fotos aufgetrieben, vielleicht auch selbst geschossen. Sieht nach einem Handy-Shop aus, hat einen offiziellen Touch. Wir gegen das mal unkommentiert an euch weiter.

Weiterlesen

Butter bei die Fische: HP macht wieder Smartphones - für den indischen Markt


Hewlett-Packards möglicher Wiedereinstieg in den Smartphone-Markt ist eine unendliche Geschichte aus Gerüchten und Andeutungen, die aber jetzt ein Ende findet: Im Februar bringt HP nämlich tatsächlich zwei neue Geräte in Indien auf den Markt, wie Ron Coughlin, Chef der HP-Konsumenten-PC-Sparte gerade erklärt hat. Die Slate 6 VoiceTab (im Bild) bzw. Slate 7 VoiceTab genannten Android-Phablets mit 6- bzw. 7-Zoll-Display (1.280 x 720 bzw. 1.280 x 800 Pixel) kommen mit nicht näher bezeichneter Quadcore-CPU, 16 GB Speicher, microSD-Slot, 2- und 5-MP-Kameras und Stereolautsprechern zu noch ungenannten Preisen - Abwarten.

Weiterlesen

Nokia Lumia 1320 kommt zuerst nach China


Das Nokia Lumia 1320 ist ab sofort in China erhältlich. Die günstige Variante des Lumia 1520 ist 6 Zoll groß und bietet einen 3.400mAh Akku. Ansonsten sind die Spezifikationen wenig aufregend: ein 720p Bildschirm, Dual-Core 1,7GHz Snapdragon 400 CPU, 1GB RAM, 8GB erweiterbarer Speicher (um 64GB) und eine 5-Megapixel-Kamera. In Deutschland soll das Windows Phone im ersten Quartal 2014 erscheinen und etwa 340 Euro kosten.

[Via WM Power User]

Weiterlesen

Jetzt als Google Play Editions: Sony Xperia Z Ultra und LG G Pad 8.3 (UPDATE: Hands-On!)

Natürlich können wir in Deutschland wieder nicht von den neuen Vanilla-Android-Geräten profitieren, aber vielleicht kennt ja jemand jemanden, der wiederum jemanden kennt. Sonys Phablet, das Xperia Z Ultra, ist jetzt als Google Play Edition verfügbar. Kostenpunkt: 650 US-Dollar. Neben Sonys Android-Skin geht dem 6"-Gerät auch der Begriff Xperia verloren, kommt dafür jedoch mit LTE-Frequenzen, die auch bei uns funktionieren.

Das LG G Pad 8.3 kommt natürlich ebenfalls mit purem Android. Das dürfte viele freuen, LGs Software-Skin ist bei vielen Usern nicht sonderlich beliebt. 350 Dollar werden fällig.


Weiterlesen

Neues Smartphone von Pantec kommt wieder mit Fingerabdruck-Sensor


5,6" misst das Display des neuen Secret Note von Pantec. Genau wie sein Vorgänger setzt der Hersteller auch hier auf einen Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite des Smartphones, so wie wir es hierzulande auch von HTC One Max kennen. LTE-Advanced ist genauso an Bord, wie eine 13-Megapixel-Kamera. Andere Komponenten wurden jedoch beschnitten. So verbaut Pantec im neuen Phablet 16 anstatt 32 GB Speicher und begnügt sich mit 2 GB RAM. So will man offenbar den Preis drücken und mehr Kunden für das Megaphone interessieren. Das Vega Note wird in Südkorea für umgerechnet 620 Euro verkauft. Konkrete Angaben zum Listenpreis machte das Unternehmen nicht.

Weiterlesen

Neue Farben für das Samsung Galaxy Note 3


Aus Argentinien erreichen uns zwei neue Farbvarianten des aktuellen Galaxy Note: In rot (Bild hinter dem Klick) und in dieser Mischung aus rosé und gold wird das Phablet bald erhältlich sein. Stringenter ist dabei die rote Version. Hier ist nicht der der vordere Teile in der neuen Farbe lackiert; auch das Kunstleder der Rückseite wird entsprechend lackiert. Das Modell rosé bleibt hinten weiß. Auch der S-Pen ist mit entsprechend Farbakzenten ausgestattet. Ob die beiden Neulinge auch bei uns aufschlagen werden, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen

Ab morgen bei uns erhältlich: Nokia Lumia 1520



Nokia vermeldet, dass das Lumia 1520, kürzlich vorgestellt, ab morgen bei uns in Deutschland erhältlich sein wird. Kostenpunkt: 799 Euro. Groß kostet halt. Das Lumia 1520 ist mit einem 6"-Display bei 1080p-Auflösung und einem Snapdragon 800 als Prozessor ausgestattet. Da schauen wir doch mal, ob sich aus der Kiste nicht ein spontaner Black-Friday-Deal machen lässt.





Weiterlesen

Hands-On: HTC One Max

v

Das wurde aber auch Zeit. HTC hat das One Max endlich offiziell angekündigt. Ein Smartphone, das uns schon seit August beschäftigt und seitdem immer wieder begegnete. Vergleichende Bilder mit dem HTC One, ein genauerer Blick auf den Fingerabdrucksenser, das Max und das Galaxy Note 3, und auch eine Einladung zur Pressekonferenz haben wir mittlerweile hinter uns. Jetzt ist es da. Wir konnten uns den Neuling bereits anschauen. Los geht's hinter dem Break.

Weiterlesen

HTC One Max: frische Bilder zeigen wieder den Fingerabdrucksensor


Da liegt es, das erste richtige Megaphone von HTC, das One Max, gemütlich eingerahmt von zwei regulären Ones. Und wieder sehen wir dieses quadratische Etwas unter der Kamera: Der Fingerabdrucksensor scheint ein gesetztes Feature, ein seit letzter Woche echtes Diskussionsthema. Bei der vermuteten Display-Größe von 5,9" - 6,4" könnte ein derartiges Entsperren des Telefons noch viel mehr praktischen Nutzen haben als bei Apples 4"-Gerät. Sonst bringt das Posting bei Weibo keine wirklichen Neuigkeiten. Vermutet werden 2 GB RAM, ein Snapdragon 800 oder ein Snapdragon 600 als Prozessor, eine Ultrapixel-Kamera und Android 4.3 als OS.

Weiterlesen

Galaxy Note 3 DUOS: Zwei SIM-Karten für China


Der Vollständigkeit halber: In China kann man demnächst das Galaxy Note 3 auch als DUOS, also mit Platz für zwei SIM-Karten kaufen. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 800 mit 2,3 GHz Geschwindigkeit, ähnlich also wie bei uns. Interessant: Der interne Speicher liegt nur bei 16 GB, außerdem stehen etwas krumme 2,5 GB RAM zur Verfügung. Könnte einer Prototyp-Konfiguration geschuldet sein und ist für uns so oder so nicht wirklich relevant.

Weiterlesen

Samsung Galaxy Note 3 offiziell: ab dem 25. September zu haben


Ein neuer S Pen, neues Multitasking, mehr Sicherheit, mehr LTE-Bänder, Android 4.3 und eine Rückseite aus Kunstleder: Samsung hat das Note 3 gerade in Berlin vorgestellt. Mit einem 5,7" Display (das Note II hatte 5,5" zu bieten), einem Gewicht von 168 Gramm und gefühlten 275.432 neuen Software-Features. Auf dem Note 3 läuft Android 4.3 und ist damit kompatibel mit der Galaxy Gear Smart Watch.

Samsung will das Navigieren auf dem großen Display in der Hosentasche noch einfacher machen. Air Command soll dabei helfen. Nähert sich der neue S Pen dem Display, wird ein kleiner Kreis angezeigt, in dem alle wichtigen Apps direkt angewählt werden können. Action Memo hingegen geht mit Informationen, die ihr auf das Display kritzelt, noch smarter um. Schreibt ihr euch eine Telefonnummer auf zum Beispiel, kann die auch direkt angerufen werden. Scrapbook schließlich speichert den Display-Inhalt ab, den ihr mit dem S Pen einkreist.

Die hintere Kamera kommt mit 13 Megapixel, einem neuen Blitz und 4K-Unterstützung, allerdings nicht in allen Modellen.

3 GB RAM sind verbaut im Note 3. Die Batterie ist 3.200 mAh dick. Die LTE-Version kommt mit Quadcore-Prozessor, die 3G-Variante mit Samsungs Octacore-Chip. An Bord sind 32 GB oder 64 GB Speicher, erweiterbar mit microSD-Karten.





Weiterlesen

Nokiasoft Phablet: Screenshot soll Display des Lumia 1520 aka Bandit zeigen


Ein Screenshot gibt den anhaltenden Gerüchten um ein Phablet von Nokia neue Nahrung: viel mehr als viel Windows Phone 8 ist dabei nicht zu sehen, was dann natürlich trotzdem zum vorhergesagten 6-Zoll-Gerät mit 1080p und 20-MP-Kamera passen würde, die das Teil mit dem Codenamen Bandit haben soll. Angeblich kommt das Phablet noch diesen Monat auch ganz offiziell, dann als Nokia Lumia 1520 - denn bevor die Übernahme von Nokias Handysparte durch Microsoft nicht abgeschlossen ist, sollten auch die neuen Markennamenregeln nicht greifen.

Weiterlesen



Die Neusten Galerien