Weiter zur Homepage

AOL Tech

Apple bringt iWork-Features zurück


Die aktuellen Versionen von Apple iWork-Apps, konkret also Pages, Numbers und Keynote, wurden kürzlich komplett überarbeitet und nun auch kostenlos angeboten. Bei der Code-Renovierung jedoch blieben allerhand Features, von vielen Usern ausgesprochen liebgewonnen, auf der Strecke. Shitstorm! Apple hat gestern reagiert und verspricht umfangreiche Funktionalitäten nachzureichen und in die neuen Versionen zu integrieren. Zeitplan: die kommenden sechs Monate. Ob es sich dabei um ein komplettes Udpate oder jedoch eine stufenweise Reintegration handeln wird, ist nicht bekannt.

Eine Einzelaufstellung der Features, die ihr bald wieder in den neuen Apps begrüßen könnt, haben wir hinter dem Klick. Wer bis dahin auf diese Möglichkeiten nicht verzichten kann und will, muss die alten Versionen nutzen. Die wurden beim Update nicht gelöscht und sind nach wie vor auf euren Festplatten geparkt.

Weiterlesen

OS X Mavericks: Umgebungslichtsensor steuert Ruhezustand


„Is Mavericks always watching you", fragt sich The Verge. Warum? Weil in diesemTweet vermutet wurde, dass die iSight-Kamera Mavericks-Nutzer ständig beobachte: Der Ruhezustand aktiviert sich solange nicht, wie vor dem Bildschirm Bewegungen registriert werden. Keine angenehme Vorstellung in Bezug auf die Privatsphäre - wie Tests aber zeigten, reagiert der Computer auch bei zugeklebter Kamera auf Bewegungen. Verantwortlich für den Trick ist laut The Verge nämlich nicht die Kamera, sondern der links daneben platzierte Umgebungslichtsensor. Dieser regelt neben der Displaybeleuchtung neuerdings wohl auch den Ruhezustand und setzt bei bestimmten Lichtschwankungen die Zeit bis zu seiner Aktivierung auf Null zurück.

Weiterlesen

Apple-Event jetzt als Stream verfügbar



Wer den Livestream und unseren Liveticker verpasst hat: Apple hat die Präsentation aus San Francisco jetzt als Stream online gestellt. Darin gibt es alle Details zum neuen iPad Air, dem neuen iPad mini, neuen MacBook Pros mit Retina Display und natürlich auch zur aktuellen Version von OS X, Mavericks, aus erster Hand. Der Stream wartet hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen

OS X Mavericks kommt heute raus und kostet nichts (Update: jetzt verfügbar)


Wir kennen OS X Mavericks jetzt schon, nach den bisherigen Vorstellungen. Jetzt ist endlich klar wann es rauskommt: heute. Und das wichtigste, es kostet nichts. Selbst bei Upgrades von Snow Lion. Das ganze geht für iMacs und MacBook Pro ab 2007, MacBook Air, MacBook und Mac Pro ab 2008 und den Mac Mini ab 2009. Wir erwarten aber noch Hardware-Spezifikationen. Mavericks für User verspricht neben vielen anderen Dingen wie Tags, Apps von iOS 7 (Maps, iBooks, etc.), neuem Design bei anderen und Tabs im Finder z.B. 1 Stunde mehr Webbrowsen oder 1 1/2 Stunden mehr Video, will 6GB Speicher in 4 runterkomprimieren, und die Graphiken um bis zu 1,8-fache verbessern.

PR hinter dem Klick.

Update: Mavericks ist jetzt auch bei uns verfügbar.

Weiterlesen

iTunes Radio ist jetzt mit dem iTunes Update auf 11.1 da und bietet Streaming a la Spotify, vorerst aber nur mit US-Account


Auch wenn das iOS 7-Update die große Nachricht des Tages von Apple sein dürfte, ist jetzt iTunes Radio ebenfalls angekommen. Das ist ein Teil vom Update auf iTunes 11.1 (noch nicht über den App Store, aber über den Quelle-Link verfügbar) und bietet Spotify-artiges Streaming wie letzte Woche beim iPhone-Event angekündigt. Aus der eigenen Library und/oder den jeweiligen Vorlieben (z. B. Künstler, Genre, Songs) kann man personalisierte Radiostationen erstellen. Wie bei der Konkurrenz ist das Feature mit Werbung umsonst, für 24,99 Dollar im Jahr für iTunes Match kann man die Werbung verhindern. Das ist offiziell außerhalb der USA allerdings noch nicht möglich, über einen US-Account (den man sich relativ einfach besorgen kann) funktioniert es aber und nach dem Einloggen via iPhone, iPad oder Rechner steht die Funktion dann zur Verfügung.

Weiterlesen

Apple nimmt jetzt Spam-Meldungen wegen iMessage an


Spam via iMessage wird ein immer größeres Problem, so dass sich Apple jetzt dazu entschlossen hat, gezielter dagegen vorzugehen. Per Mail an imessage.spam@icloud.com lassen sich jetzt Spam-Nachrichten melden, jede Meldung muß aber die Telefonnummer oder Email, sowie das Datum und die genaue Uhrzeit der Spam-Mail enthalten. Wieviel das dann schlussendlich bringt ist fraglich, aber versuchen kann mans ja mal.

[Foto: Wikimedia Commons]

Weiterlesen

Pump up the volume: MacBook Air 2013 ändert eigenständig Lautstärke

Als auf dem WWDC das neue MacBook Air vorgestellt wurde, blieb mal wieder der große Designschritt aus. Ein bewährtes Konzept sollte man nicht ändern, dafür gibt es Haswell-CPUs und bessere Batterien. Allerdings scheinen sich bei denen, die sich die 2013er Edition des Air zugelegt haben, einige Probleme aufzutun. Neben den bereits bekannten WiFi-Problemen, klagen diverse User darüber, dass das Laptop eigenständig und unkontrollierbar die Lautstärke ändert, vor allem beim Abspielen von Videos. Aber auch bei Chrome und Quicktime sollen die Probleme auftauchen. Apple wird mit Sicherheit an einem Bugfix arbeiten. Bis wann allerdings genau, wissen wir noch nicht.

[via TUAW]

Weiterlesen

15-Zoll MacBook Pro mit Haswell taucht bei Geekbench auf


Bei Geekbench sind jetzt die ersten Benchmarks eines 15-Zoll MacBook Pro mit Haswell-Prozessor aufgetaucht. Das 15-Zoll MacBook Pro mit dem Codenamen AAPLJ45,1 war von MacRumors am Dienstag entdeckt worden, mit 16 GB RAM ausgerüstet und lief mit OS X 10.9 Mavericks (Build 13A2052). Der erzielte Benchmark-Wert war mit 12497 im Bereich der aktuellen MacBook Pros, der Haswell-Chip dürfte wie beim neuen MacBook Air allerdings auch eher für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Die CPU des (wahrscheinlich) Vorserienmodells war eine Intel Core i7-4950HQ mit Iris 5200 GPU, die Intels neues mobiles Topmodell ist. Lange kann es also nicht mehr dauern, bis die MacBook Pros mit Haswell kommen, letzten Monat war bereits ein 13-Zoller aufgetaucht.

[via AppleInsider]

Weiterlesen

iOS 7 Beta 3 und OS X Mavericks Beta 3 sind da (Video)


Die dritte iOS 7 Beta ist da, knapp zwei Wochen nach der zweiten. Unter anderem gibt es Bugfixes für AirDrop, AirPlay, Music Player, Kiosk, Core Animation, iCloud und an vielen weiteren Stellen, aber auch noch jede Menge Known Issues. Auch OS X Mavericks gibt es jetzt in der dritten Beta, hier soll es vor allem Performance-Verbesserungen und Bugfixes gegeben haben. Einen ersten Blick auf die iOS Beta 7 könnt ihr im Video nach dem Break werfen.

Weiterlesen

OS X Maverick: Apple Maps kommen für den Mac


Es war aber auch Zeit. Apple Maps, die etwas strittige Software nimmt seinen Weg von iOS zu OS X in der neuen Version Maverick. Die Funktionen sehen weitestgehend genau so aus, nur dass man mit einem Click die Map jetzt auf das iPhone senden kann. Maps auf OS X sind jetzt auch in den neuen Calendar integriert.

Weiterlesen

​OS X Mavericks: Finder-Tabs, Tags für Dokumente, Multiple Displays mit AirPlay aber keine Katzen mehr



Die neue Version von OS X bekommt eine neue Serie von Namen. Vorbei die Zeiten der Katzen. Jetzt geht es um Kalifornien. Mavericks heisst die neue Version von OS X, so wie ein Surfstrand. Die herausragenden Features sind: Tabs im Finder, der jetzt auch Fullscreen sein kann. Dateien haben jetzt die Möglichkeit Tags zu bekommen, die sowohl auf dem eigenen Rechner als auch in der Cloud funktionieren. Das dritte große Feature sind Multiple Displays, die alle eine eigene AirPlay Unterstützung haben. Sogar Apple-TV Monitore lassen sich jetzt mit einbinden.

Viele der weiteren Features betreffen Dinge die für mehr Leistung zuständig sind wie z.B. App Nap, das Hintergrund Apps automatisch den Speicher kürzt. Zusammen mit Open GL4 und den anderen Technologien sollen sich damit die Prozessoraktivitäten um bis zu 72 Prozent verringern.

Entwickler können Mavericks jetzt schon testen, für alle anderen kommt es im Herbst. Ein genaues Datum steht nicht fest.


Weiterlesen

Liveticker: Apple-Keynote beim WWDC in San Francisco


Unser Live-Ticker mit allen Neuigkeiten rund um OS X, iOS 7 und frische Hardware aus Cupertino beginnt ca. 18.30 Uhr, hinter dem Klick. Um mit Updates versorgt zu werden, bitte die Seite manuell regelmäßig neu laden.

Weiterlesen

Kurz vor dem WWDC: Was stellt Apple morgen vor?


In wenigen Stunden werden Tim Cook, Jony Ive, Phil Schiller und Co. über die Neuheiten in Sachen OS X, iOS 7, aber bestimmt auch über neue Hardware informieren. Apples Entwickler-Konferenz WWDC beginnt in San Francisco und wird traditionell mit der Keynote des Veranstalters starten. Eine kurze Zusammenfassung der heftigst rumorenden Gerüchteküche gibt es hinter dem Klick.

Wir begleiten die Keynote in einem Liveticker. Los geht's morgen um ca. 18.30.

Weiterlesen

Apple zeigt Flagge: Wahrscheinlich neue iOS- und OS X-Versionen zur WWDC


Es gilt als ziemlich gewiss, dass Apple an der WWDC 2013, die am kommenden Montag in San Francisco beginnt, iOS 7 und eine neue Version von OS X vorstellen wird. Vor dem Veranstaltungsort Moscone Center hängen neuerdings Banner, die diese Gerüchte zu bestätigen scheinen. Eines zeigt eine bunte, dünne "7" vor hellem Hintergrund, das andere ein weißes "X" vor einer blaugrünen Welle. Mehr Fotos findet ihr bei unseren Kollegen von 9 to 5 Mac hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen

Update: OS X 10.8.4 bringt FaceTime und Exchange-Änderungen, neues Safari


Update für Mountain Lion: Version 10.8.4 bringt neben Fixes für Microsoft Exchange, dessen Kompatibilität mit der Kalender App verbessert wurde auch welche für FaceTime, iMessage, Sleep und Boot Camp, sowie nicht näher benannte WiFi-Verbesserungen für Unternehmens- und ActiveDirectory-Netzwerke. Nicht erwähnt wird die Unterstützung des 802.11ac-WLAN Standards, der in der Beta aufgetaucht war. Außerdem mit dabei ist Safari in der Version 6.0.5, das aber auch für Lion verfügbar ist und vor allem mehr Stabilität für Webseiten mit Games und Chats bieten soll. Sämtliche Änderungen und Fixes findet ihr nach dem Quelle-Link, das Update wie immer über die Softwareaktualisierung.

Weiterlesen

« Vorherige Seite | Nächste Seite »



Die Neusten Galerien