Weiter zur Homepage

AOL Tech

Rennschnecke auf E: Johammer Elektromotorrad J1


Die österreichische Firma Johammer hat ein außergewöhnliches Elektromotorrad entwickelt: das J1. Vom Design erinnert es an eine mit Steroiden vollgepumpte Rennschnecke. Es verspricht eine Reichweite von bis zu 200 km. 11 KW leistet der Motor und das J1 hat eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h. Preise gehen los ab 23.000 Euro. Weitere Infos hinter der Quelle.

Weiterlesen

Honda NM4: Das perfekte Motorrad für Batman und Mangaliebhaber



Honda scheint sich mit seinem neuenen Motorrädern NM4-01 und NM4-02 (Bild nach dem Break) eine ganz eigene Zielgruppe auszusuchen. Superhelden und solche die es werden wollen. Die eindeutig von Mangas inspirierten Motorräder - die zunächst von einigen aufgrund des Aussehens für ein Konzept gehalten wurden - sollen schon am 21. April in Japan für ca. 7000 Euro in den Verkauf gehen. Hierzulande soll das Motorrad mit 55PS 11.755 Euro kosten und im Juni auf dem Markt sein. Selbst das Cockpit ist dem futuristischen Design angeglichen und lässt sich farblich einstellen. Video nach dem Break.

Weiterlesen

DIY: ATV fährt durchs Gelände, ist leicht, tragbar und passt in jeden Kofferraum (Video)


DIY-Motorrad mit jeder Menge Extrafeatures: Dieses russische Allrad-ATV ist extrem geländegängig und fährt problemlos Treppen und steile Berge hoch oder durch den tiefsten Morast, ausserdem schwimmt es auf dem Wasser. Es scheint aber auch extrem robust zu sein und lässt sich als Leiter missbrauchen, was jetzt alles nicht so aussergewöhnlich wäre, aber dazu ist es wohl extrem leicht, denn der Fahrer zieht es mühelos mit einer Hand einen steilen Hang hoch und baut es schliesslich auseinander, um es in den Kofferraum seines Kleinwagens zu stecken. Video nach dem Break.

[via Hackaday]

Weiterlesen

Ducati bringt Funk-Airbag für Biker und Beifahrer (Video)


Ducati und der Motorradausstatter Dainese haben gemeinsam einen Airbag für Biker und deren Beifahrer entwickelt, der sich auch noch öffnet, wenn der Mensch sich bereits vom Motorrad gelöst hat und durch die Luft Richtung Asphalt segelt. Das entsprechende Funk-Airbag-System heißt D-Air und soll zunächst zusammen mit einer Sonderedition der Ducati Multistrada 1200 angeboten werden. Der Airbag bläst sich in 45 Millisekunden auf und schützt dann den Torso von vorne und hinten, außerdem wird der Kopf durch eine Nackenstütze gehalten, was dann zwar noch keinen Ganzkörperschutz darstellt, aber schon auf gutem Weg dahin ist. Video nach dem Break.

[via gizmag]

Weiterlesen

E-Dreiradprototyp: Sway Lithium Electric Trike


Er sieht ein bisschen aus wie ein Smart auf drei Rädern. Sway Motorsports hat einen Prototypen des Sway Lithium Trike präsentiert. Ein Elektrovehikel, das in drei Versionen erhältlich sein wird und kurze Strecken in der Stadt mit viel Spaß überbrücken soll. Angetrieben wird das Gefährt von einem 3500 W-Motor am Heckrad. Damit sollen Reichweiten von maximal 64 km möglich sein. Topspeed: bis zu 100km/h. Seht ein Video dazu nach dem Break.



Weiterlesen

Zero Motorcycles zeigt seine E-Bikes für 2014 (Video)


Vroooooooom: Zero Motorcycles hat seine E-Motorräder für 2014 vorgestellt. Das rote Flaggschiff-Modell Zero SR (16.995 Dollar) hat 24 Prozent mehr Power und erreicht damit ein 56 Prozent höheres Drehmoment, was es in 3,3 Sekunden von 0 auf 120 km/h beschleunigen soll, aber es gibt auch ein paar weniger offensive Modelle. Zero S, Zero DS und Zero FX haben allesamt bessere Bremsen, Handling und Federungen bekommen, für 2495 Dollar gibt es für alle Modelle einen Power Tank, der die Reichweite im Stadtbetrieb auf 275 Kilometer erhöhen soll. Video nach dem Break.

Weiterlesen

Skully P-1: Motorradhelm mit Head-up-Display, Rückkamera und Android


Der Motorradhelm-Spezialist Skully Helmets hat unseren US-Kollegen einen Helm vorgestellt, der viel mehr kann als den Kopf zu schützen: Er bietet eine Rückkamera mit 180 Grad-Winkel und einen Mikrokontroller, auf dem eine angepasste Android-Version läuft, die Navi- und Video-Informationen an ein Google Glass ähnliches Head-Up-Display weiterleitet. Und er nimmt Sprachbefehle entgegen, damit die Hände am Lenker bleiben. Neben der erwähnten Hardware stecken in dem schlauen Helm auch GPS, Bluetooth, ein Beschleunigungsmesser, ein Gyrometer, ein Kompass und ein Akku. Wie tief man für einen solchen "Ultra-Premium-Helm" in die Brieftasche greifen muss? Der exakte Preis steht noch nicht fest, aber unter 1000 US-Dollar dürfte er wohl nicht über die Ladentheke gehen. Wenn alles nach Plan läuft, wird der Skully P-1 im kommenden Frühling in mattem Schwarz und glänzendem Weiss auf den Markt kommen. Den ausführlichen Bericht von Engadget-US findet ihr hier.

Weiterlesen

Motobrain: Autoelektrik mit Smartphone steuern


An die Schaltkreise eines Autos oder Motorrads zu kommen und daran rumzuhacken, trauen sich die wenigsten und ist vielleicht auch besser so. Nun gibt es aber Motobrain, ein kleines Gerät, das die Elektrik jedes Motorvehikel (Auto, Bike, Boot) mit einem Bluetooth-fähigen Smartdevice steuern lässt. Das sogenannte PDU (Power Distribution Unit), ist für hochmoderne Autos unter Umständen nicht so relevant. Die Moddingszene dürfte sich hierbei aber die Hände reiben. Seht ein Video nach dem Break. Die dazugehörige Kickstarter-Kampagne findet ihr hinter der Quelle.

Weiterlesen

Konzeptvehikel Aerrow ist ein stromlinienförmiger Auto/Motorrad-Hybrid


Der Designer Andreas Blazunaj hat sich für Volkswagen ein stromlinienförmiges Vehikel ausgedacht, das die Vorteile von Motorrad und Automobil vereinen soll: aerodynamisch und (halbwegs) kompakt, aber mit geschlossener Fahrerkabine. Der Einsitzer namens Aerrow soll von einem DI-Hybridmotor angetrieben und mittels einer Sensorschar aufrecht balanciert werden, letzteres sogar nach einem Unfall.

Weiterlesen

Quadski: Quad und Jetski in einem (Video)


Quadski ist eine Mischung aus Quad und Jetski, die sowohl an Land als auch im Wasser mit ca 70 km/h unterwegs sein kann. Der Hybride lässt sich in vier Sekunden von Jetski auf Quad (und umgekehrt) umstellen und ist ab jetzt vorbestellbar. Trotz eines Preises von 40.000 Dollar erwartet der Konstrukteur des Amphibienfahrzeugs Alan Gibbs, dass allein im ersten Jahr 1000 Stück verkauft werden. Video nach dem Break.

[via Techcrunch]

Weiterlesen

Moppel-Motorrad mit Kugeln statt Rädern

Die Welt ist auch eine Kugel, warum dann die Fortbewegung auf das Rad beschränken? Mit diesem Kugel-Antriebs-System, von Studenten der San Jose State University entwickelt, lassen sich noch ganz andere Manöver fahren als mit dem dagegen zweidimensional wirkenden Durchschnittsmotorrad. Vorwärts, Rückwärts, Seitwärts, egal nach welchem Winkel dem Fahrer gerade ist, das "Spherical Drive System" ermöglicht es. Auch kann man damit nicht mehr umkippen, da sich das System selbst ausbalanciert und damit den einen oder anderen Unfall verhindern kann. Vor der Leitplanke schützt es natürlich nicht und wirklich schnell fahren kann es auch noch nicht, aber demnächst steht dann mal der Straßentest an.

[via ubergizmo]

Weiterlesen

DIY-Batcycle auf Probefahrt durch die vietnamesische Suburbia (Video)


Wir wissen leider fast nichts über die Entstehung des DIY-Batpods (das Batcycle aus "The Dark Knight") eines offensichtlich genauso findigen wie tollkühnen vietnamesischen Bastlers, aber das Video von der Probefahrt des Vehikels zeigt rohen, beeindruckenden und scheinbar von keiner TÜV-Bürokratie geschmälerten Schrauberspaß - und relativ freie Straßen zum badebelatschten Cruisen mit der tollkühnen Konstruktion scheint es in der vietnamesischen Vorstadt unseres anonymen Helden auch zu geben. Zuletzt macht der Titel des Filmchens Hoffnung auf mehr: "Vietnamese Batpod Prototype" im Video nach dem Break.

Weiterlesen

BMW C Evolution Elektro-Scooter (Video)

Der neue Elektroscooter von BMW schafft als Prototyp schon 120 Stundenkilometer und schafft mit einer Ladung ca. 100 Kilometer. Das gibt ihm schon mal einen sehr guten Aktionsradius. Wie teuer der Evolution C werden wird ist noch nicht klar, aber dafür haben wir schon mal ein Video nach dem Break.

Weiterlesen

Elektrocycle Bolt regt sportliche Spritztourfantasie der Zukunft an


Wenn es nach den Vorstellungen der Designer von heute geht, wird der Zweiradverkehr von Morgen eine aufregende Angelegenheit, mit der wieder Stil und Eleganz auf den Straßen Einzug halten - jedenfalls kommen auffällig viele Zweiradkonzepte aus der Abteilung Mund wässrig machen. Das Amsterdamer Designbüro Springtime geht es dabei etwas aggressiv-sportlicher an als E-Vespa, Hover Scooter oder Elektro-Roller Fido, ihr Bolt getauftes Elektrocycle ist dann eher was für Elektro-Rocker (ob´s wohl statt OMCGs auch OECGs geben wird?)



[via yankodesign]

Weiterlesen

Restauriertes Monowheel von 1910 paradiert auf britischer Motorshow


Bei der Motorshow Pageant of Power im britischen Cholmondeley, die ab dem 15. Juni über den Asphalt rollt, wird ein Monowheel die Oldtimer-Starrolle spielen, das frisch restauriert aus dem Sinsheimer Auto & Technik Museum kommt: das 1910 in Paris gebaute Edison-Puton Monowheel mit 150-Kubikzentimeter De-Dion-Motor. Prinzipiell fährt das Ding wohl tatsächlich, jedenfalls soll es für einen Show-Auftritt reichen. Wir warten dann auf die ersten Steampunks, die mit sowas durch die Stadt rollen. Ein weiteres Bild nachdem Break.

[via gizmag]

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien