Weiter zur Homepage

AOL Tech

84% allen Online-Entertainments in Spanien ist Piraterie



Eine Studie (die allerdings von der entsprechenden Industrie in Auftrag gegeben wurde) bestätigt den Ruf Spaniens als Piraterie-Hochburg. Satte 84% aller online ergatterten Musik, Filme und Games sollen dort im letzten Jahr illegal runtergeladen worden sein. Die Zahlen kommen nicht gerade aus dem Nichts, denn der Ruf Spaniens als illegale Download-Speerspitze hat dort ja auch schon zu härterer Gesetzgebung geführt. Die scheint sich allerdings bislang nicht auszuwirken, auch wenn die illegalen Downloads einen Hauch zurückgegangen sind. Satte 50% der Spanier gaben übrigens an, dass sie angefangen haben selbst illegale Downloads zu machen, als die Steuern auf Kulturgüter im Jahr 2012 auf 21% stiegen. Die extrem hohe Jugendarbeitslosigkeit von über 50% in 2013 dürfte ein weiterer Grund sein.

Weiterlesen

Amazon Prime Air: Die Drohne wird massiv weiterentwickelt



Hatte irgendwer noch Zweifel an der Echtheit der Amazon Prime Air Geschichte? Pakete via Drohne direkt vor die Haustür fliegen zu lassen, war die Idee, die nicht nur in den USA auf diverse Probleme mit den Regulierungsbehörden stößt, geschweige denn gesellschaftliche und sonstige Bedenken. In einem gerade veröffentlichten "2013 Letter to Shareholders" von Jeff Bezos wird allerdings kein Zweifel daran gelassen, dass das Projekt auf Hochtouren läuft.

"The Prime Air team is already flight testing our 5th and 6th generation aerial vehicles, and we are in the design phase on generations 7 and 8."


Ihr wollt noch mal sehen wie die Zukunft aussieht? Video nach dem Break.

Weiterlesen

Google Glass für alle (jedenfalls kurzfristig und in den USA)



Das Google Glass Explorer Programm von Google wird am 15. April kurzfristig die Türen für alle öffnen, die bereit sind 1500 Dollar für das Gadget auszugeben. Bislang brauchte es immer eine Einladung. Wer sich anmelden möchte, kann den Link hinter der Quelle versuchen, allerdings gilt das Angebot nur für die USA. Über 18 muss man auch noch sein. Zeit für die wahren Glassholes jetzt die Verwandtschaftsbeziehungen in den USA wieder aufzufrischen.

Weiterlesen

Merkwürdige Lichterscheinung auf dem Mars fotografiert, NASA sieht keine Aliens


Mit der Veröffentlichung eines Fotos, das vom Curiosity Rover auf dem Mars geschossen wurde, hat die NASA die Gemeinde der Alien-Gläubigen aufgeschreckt: Wer sonst soll denn die merkwürdige Lichterscheinung produzieren, die auf dem Bild prangt? Die NASA erklärt sich das Flackern mit einer Sonnenreflektion, aber das kratzt die UFO-Gemeinde natürlich nicht die Bohne. Das ganze Bild gibt´s nach dem Break.

[via boingboing]

Weiterlesen

NFC-aktivierter LED-Fingernagel: Shopping und Handy machen Bling!


Die Nerds von AkihabaraNews haben künstliche Fingernägel mit NFC-aktiviertem LED-Lichteffekt aufgetan: Die Klebeteile namens Lumi Deco Nails kommen demnach im Set mit 16 künstlichen Fingernägeln, von denen jeweils einer die integrierte LED hat, die aufleuchtet, wenn sie in die Nähe eines beliebigen NFC-Lesegeräts (Near Field Communication) kommt - was dann in der japanischen Praxis vor allem in zwei Fällen passiert, nämlich beim Hantieren mit dem Smartphone oder beim berührungslosen Bezahlen - Shopping und Handy funkeln! Das Set Lumi Deco Nails von Takara Tomy Arts kostet in Japan umgerechnet 8,5 Euro.

[via craziestgadgets]

Weiterlesen

Wilson: Der Smarte Basketball kommt



Wilson, Hersteller von Sportgeräten, hat für den Winter eine Überraschung. Der smarte Basketball. Zusammen mit SportIQ aus Finnland haben sie einen Ball entwickelt, der sich mit einer App verbinden läßt und Daten nicht nur statistisch aufwertet, sondern einem gleich Feedback über Kopfhörer gibt. Dabei wird ausgewertet von wo auf dem Platz man am besten trifft und wie lange man braucht, um sich vorzubereiten sowie diverses mehr. Und der Basketball ist laut Wilson nur der erste Schritt auf den Markt der smarten Sportgeräte. Der Basketball ist nicht, wie z.B. smarte Fussbälle, für die NBA gedacht, sondern speziell für den eigenen Trainingsmodus konzipiert. Promovideo nach dem Break.

Weiterlesen

Slow Life: Korallen und Schwämme bewegt und en détail (Video)


Nicht nur für Tauchfans - das Zeitraffer-Video nach dem Break. Was sonst den Augen verborgen bleibt, zeigt Daniel Stoupin in dreieinhalb Minuten und 150.000 gestochen scharfen Bildern: Schwämme und Korallen führen ein bewegtes Leben. Er weist ausdrücklich darauf hin, dass ihr seinen Film auf einem möglichst großen Bildschirm abspielen sollt: „Auf einem Smartphone werdet ihr diesen Clip nicht richtig schätzen können. Ihr seht nicht, wie sich einzelne Zellen eines Schwamms bewegen." Mehr zum verwendeten Equipment und zum Inhalt erfahrt ihr hier und da.

Weiterlesen

Amazon Dash: Barcode-Scanner für den Hausgebrauch (Videos)


Shopping kinderleicht gemacht: Ein quäkiges Stimmchen stellt im Video nach dem Break „Amazon Dash" vor. Mit dem Barcode-Scanner wandert die reale Müslischachtel vom Frühstückstisch direkt in den virtuellen Warenkorb. Das winzige Gadget ergänzt den Lebensmittel-Lieferdienst Amazon Fresh, der Waren - insbesondere frisches Obst, Gemüse oder Fleisch, Fisch und Milchprodukte - innerhalb eines Tages nach Hause liefert. Angeblich soll Amazon Fresh im Herbst auch nach Deutschland kommen, bestätigt hat Amazon diese Gerüchte allerdings nicht. Den Barcode-Scanner Dash hat Amazon bisher nur einzelnen Kunden zur Verfügung gestellt, da er sich noch in der Testphase befindet.

Weiterlesen

YouTube in der Türkei: Gericht sagt nur 15 Videos dürfen gebannt werden


Das türkische Verfassungsgericht hat die Sperrung von YouTube in der Türkei für verfassungswidrig erklärt. Damit ist der Weg wieder frei für YouTube-Nutzer. Der Bann ist zwar noch nicht aufgehoben, aber das wird wohl nur eine Frage der Zeit sein. 15 Video dürfen allerdings weiter gesperrt bleiben, weil sie diverses Material verbreiten, dass der Regierung so gar nicht gefällt. Die etwas drakonische Maßnahme hatte hierzulande merkwürdigerweise weniger Aufmerksamkeit als die Sperrung von Twitter. Erdogan hat übrigens gleich verkünden lassen, dass er die Entscheidung befolgen werde, aber nicht respektiert.

Weiterlesen

Teddys mit Gestensteuerung abgreifen (Video)



Nicht selten, vor allem wenn man Computer bedient, ist Gestensteuerung irgendwie nicht natürlicher als alles andere. Bei einem Automaten aus dem man sich Teddybären mit Greifarmen ziehen will, allerdings nicht. Da passt das genau. The Best Sync hat dieses Gerät auf der IDF vorgestellt und wenn die Bewegungen jetzt noch genau auf die Hand abgestimmt wären, dann würde man einfach nur gewinnen. Video nach dem Break.

Weiterlesen

In 22 Tagen um die Welt: Googles Project Loon Ballons



Project Loon, diese Projekt von Google, das sich vorgenommen hat Internet-Zugang über Ballons zu liefern, ist ja noch mitten in der Testphase. Jetzt hat ein erster dieser Ballons die Erde umkreist und das in nur 22 Tagen. Bei den Flügen geht es vor allem darum, die Qualität der Ballons zu testen. Widerstandsfähig und schnell war Ibis-167 (so hieß er) schon mal auf jeden Fall.

Weiterlesen

Das weiße Haus ist nicht amused: Samsung Selfie-Promo mit Obama



Samsung liebt Selfies, wie wir nicht erst seit dem Oscar wissen. Perfekte Promotion-Maschine für ihre Smartphone-Kameras. David Ortiz von den Red Sox hatte ein hübsches mit Obama und stand natürlich auch mit Samsung unter Vertrag. Das weiße Haus bekam erst nachträglich davon Wind so in eine Werbekampagne eingebunden zu werden und beteuert, dass sie daran nicht teilgenommen hätten, hätten sie es vorher gewußt. Aber selbst Ortiz beteuert - natürlich - dass er in diesem Moment gar nicht an seinen Werbevertrag gedacht hat.

Weiterlesen

Zu traditionell: Mozilla CEO geht



Der Mozilla CEO Brendan Eich hatte ja eine Gesetzgebung gegen Ehen von Homosexuellen finanziell unterstützt und damit einen Aufruhr nicht nur bei seinen Angestellten, sondern auch im Netz verursacht. Das passte logischerweise nicht zu Mozilla, keine Frage. Jetzt nimmt er den Hut - obwohl der Vorstand ihn nicht offiziell dazu gezwungen hat. Der Mozilla Blog frohlockt, dass sie einfach ihre hohen ethischen Standards nicht haben halten können und jetzt die notwendige Konsequenz ziehen.

Mozilla believes both in equality and freedom of speech. Equality is necessary for meaningful speech. And you need free speech to fight for equality. Figuring out how to stand for both at the same time can be hard.

Auf dem eigenen Blog von Brendan Eich ist wenig zu seinen persönlichen Motivationen zu erfahren.

Weiterlesen

200 NSA Dokumente jetzt mit eigener Datenbank zum fröhlichen Leak-Suchen


Es war eines der größten journalistischen Ereignisse des Jahrzehnts und die Snowden Leaks dauern ja immer noch an, so dass kaum einer noch wirklich durchblickt. Jetzt wurden 200 der geleakten Dokumente von der American Civil Libertins Union in eine Datenbank gepackt und durchsuchbar gemacht. Das taugt zum einen zur Auffrischung der halb vergessenen Details von Mystic etc, zum anderen ist es eine perfekte Referenz. Wir hoffen die Datenbank bleibt öffentlich und bekommt keinen Ärger mit der NSA.

Weiterlesen

Gundam-Grabstein ragt mächtige 4 Meter über den Friedhof


Wenn man schon zähneknirschend darauf verzichten muss, als Mecha-Pilot durchs Leben zu schreiten, kann man wenigstens nach dem Tod von einer mächtigen Gundam-Statue bewacht werden, jedenfalls in der japanischen Präfktur Shiga, wo vor einem Steinmetzladen dieser speziell mächtige Grabstein auf Roboterfans wartet: rund 4 Meter hoch soll das Teil um die 10 Tonnen wiegen, was so ein Schlussstein kostet, sei mal dahingestellt.

[via technabob]

Weiterlesen

« Vorherige Seite | Nächste Seite »



Die Neusten Galerien