Weiter zur Homepage

AOL Tech

BlackBerry hat keinen Bock auf Leaks


Zur Hölle mit der Industriespionage! BlackBerrys CEO John Chen ließ gestern in einem Blog-Eintrag wissen, dass das Unternehmen gegen nicht die nicht autorisierte Weitergabe von Informationen zu neuen Produkten rechtlich vorgehen werde. Los geht es sofort: Offenbar hat sich ein Leaker als Mitarbeiter eines Mobilfunk-Providers ausgegeben, um Details über ein geplantes Gerät zu bekommen und diese dann veröffentlicht.

Auch das vorgestern vorgestellte HTC One (M8) wurde im Vorfeld umfangreich und komplett geleakt, was bei der Präsentation in London zu einer uns so völlig unbekannten entspannten Stimmung auf dem Event führte.

Weiterlesen

Patent: BlackBerry erfindet Tastatur zum Überstülpen




BlackBerry hat lange Zeit (und sehr erfolgreich) darauf gesetzt, Handys mit Tastaturen zu bauen. Und auch wenn das mobile E-Mail-Schreiben selten besser funktioniert hat als mit physischen Tasten, Touchscreen-Phones bestimmen heute den Markt. Größere Displays, slickere Geräte, das waren die Dinge, die sich Kunden gewünscht haben. Wie wir auch wissen, ist BlackBerry wirtschaftlich ziemlich angeschlagen, was sie aber nicht davon abhält, fleißig Dinge zu patentieren. Wie diese Tastatur, die sich einfach über ein Smartphone überziehen lässt und das gute alte BlackBerry-Gefühl zurück holt. Wir sind gespannt, wie das in der Praxis aussehen wird.

[via Cool Smartphone]

Weiterlesen

BlackBerry: 64Bit-Smartphone noch dieses Jahr


Acht Prozessorkerne, 64Bit-Architektur: Bei Pocket-Lint ist zu lesen, dass BlackBerry noch dieses Jahr, genauer im September, mit neuer Highend-Hardware an den Markt will, Unterstützung für OpenGL 3 inklusive. Dass Blackberry an derartiger Hardware und der entsprechenden Software-Optimierung werkelt, wird bereits seit einiger Zeit vermutet; bislang galt es jedoch als sicher, dass vor 2015 nicht mit der Fertigstellung zu rechnen sein. Bleibt die Frage, ob man Entwickler mit diesem Schritt zurückgewinnen kann.

Weiterlesen

iPhone-Tastatur-Case: BlackBerry verklagt Typo


BlackBerry überlebt nicht als iPhone-Tastatur - zumindest nicht, wenn es nach BlackBerry geht. Das Tastatur-Case des American Idol-Stars Ryan Seacrest ist dem Unternehmen offensichtlich ein Dorn im Auge: Sie hat gegen Typo jetzt in einem kalifornischen Gericht Klage eingereicht. BlackBerry besitzt zwar eine lange Reihe von Patenten für seine Tastaturen, Typo will aber trotzdem den Kampf aufnehmen und spricht von einem innovativen Keyboard-Design und einer jahrelangen Entwicklungzeit, was in dieser Frage aber nicht relevant sein dürfte. So oder so, die äußerliche Ähnlichkeit ist jedenfalls nicht zu übersehen, aber lest das Statement von Typo nach dem Break.

[Via CrackBerry]

Weiterlesen

BlackBerry schickt BB10-Nutzer zurück zur älteren Twitter-App


Nachdem sich viele BB10-Nutzer beklagten, hat BlackBerry das letzte Twitter-Update aus der BlackBerry World entfernt. Wer auf die App nicht verzichten will, soll laut BlackBerry auf die vorhergehende Twitter-Version 10.2.1 zurückgreifen. Auf dem hauseigenen Blog wird Schritt für Schritt erklärt wie das geht: Zuerst müsst ihr Twitter von eurem Gerät löschen. Dann öffnet ihr BlackBerry World und aktualisiert die World Einstellung. Nach dem Neustart sucht ihr Twitter: Nun sollte die alte Version 10.2.1 erscheinen, die ihr installieren könnt.

[Via Mobile Syrup]

Weiterlesen

Leak: Google Play Store auf BlackBerry 10.2


BlackBerry testet momentan das OS BlackBerry 10.2.1 und wie bereits vermutet, könnte die kommende Iteration des angeschlagenen, kanadischen Smartphone-Herstellers den Google Play Store unterstützen. Ein Move, der BlackBerry einiges an Punkten und Kunden bringen könnte, leidet man sonst doch am recht dünnen Angebot an hauseigenen Apps.



[via Phone Arena]

Weiterlesen

BlackBerry 10.2 kommt diese Woche



BlackBerry teilt mit, dass die neue Version des Betriebssystem BlackBerry 10, 10.2, diese Woche in zahlreichen Ländern, auch in Deutschland, verteilt wird. BlackBerry 10.2 war zusammen mit dem Smartphone Z30 vorgestellt worden und ist nun auch für andere aktuelle Geräte verfügbar: Z10, Q10 und Q5. Was neu ist und was sich geändert hat, erfahrt ihr hinter dem Klick.

Weiterlesen

T-Mobile nimmt in den USA Geräte mit BlackBerry 10 aus den Läden


Es ist das alte Einzelhandelsproblem, das BlackBerry in den USA zu spüren bekommt. Regal-, also Ausstellungsfläche ist begrenzt, und die Artikel, die sich nicht gut verkaufen, fliegen raus. T-Mobile nimmt in den USA die Geräte aktuell die Smartphones, die mit BlackBerry 10 laufen, aus den Läden und macht so Platz für die Smartphones, die die Kunden stärker nachfragen. Der Mobilfunker verabschiedet sich derweil nicht vollständig von den Geräten. Online sind sie nach wie vor verfügbar und können auch in den Läden weiterhin bestellt werden. Die Zeit des direkten Ausprobierens ist jedoch ein für alle Mal vorbei.

Weiterlesen

4,7 Milliarden US-Dollar: BlackBerry wird an Finanzkonsortium verkauft


BlackBerry hat bekanntgegeben, dass mit einem Konsortium, das von Fairfax Financial angeführt wird, eine Absichtserklärung unterzeichnet wurde, um das Unternehmen für 4,7 Milliarden US-Dollar zu verkaufen. Fairfax Financial ist der derzeit größte Aktionär von BlackBerry. Rund zehn Prozent der Aktien liegen bei Fairfax. Der Verkauf würde bedeuten, dass BlackBerry nicht mehr an der Börse gezeichnet wird und in die Privatwirtschaft zurückkehrt. Aktionäre sollen neun Dollar pro Aktie erhalten.

Auf die Absichtserklärung folgt nun eine Phase der intensiven Prüfung. Die soll am 4. November abgeschlossen werden. Fairfax' CEO, Prem Watsa, gibt sich in einer Stellungnahme optimistisch. Die Aktionäre würden Dividende bekommen, während BlackBerry weiter an der Umstrukturierung und am Ausbau der Dienstleistungen für Kunden arbeiten können.

BlackBerrys aktueller CEO Thorsten Heins hat sich noch nicht öffentlich geäußert.

Die nun angestoßene Übernahme hat nichts mit der Initiative des ehemaligen Firmengründers Mike Lazaridis zu tun, über die wir heute früh berichtet hatten.

Weiterlesen

Wer kauft BlackBerry? Ehemaliger CEO Mike Lazaridis steht bereit, so oder so


Wer auch immer BlackBerry kaufen wird und was dieser Käufer dann mit dem Unternehmen anstellen wird: Einen Auskenner mit Insider-Wissen kann man bei so einer Übernahme gut gebrauchen. Zum Beispiel Mike Lazaridis, ehemaliger CEO und Mitbegründer von BlackBerry. Im Mai 2013 besaß er immer noch 6% der Blackberry-Aktien und laut Wall Street Journal hat der 2012 abgetretene Chef bereits Gespräche mit Investoren aufgenommen. Sein Angebot: ein mögliches Experten-Team zu leiten, um die Übernahme so problemlos wie möglich zu machen.

Dass jemand, der BlackBerry gegründet hat, nicht wirklich loslassen kann und will, ist verständlich. Was mit dem Unternehmen nach einer Übernahme wird, bleibt hingegen unklar.

Weiterlesen

Bericht: BlackBerry trennt sich noch dieses Jahr von 40 Prozent der Belegschaft


Das berichtet zumindest das Wall Stree Journal. In mehreren Schritten wolle der angeschlagene Konzern quer durch alle Abteilungen das Personal ausdünnen. Aktuell zählt die Belegschaft von BlackBerry 12.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 2011 waren dort noch rund 17.000 Menschen beschäftigt.

Blackberry versucht seit geraumer Zeit einen Käufer für das Unternehmen zu finden, als frühester Termin steht der November 2013 im Raum.

Weiterlesen

BBM für iOS und Android kommt dieses Wochenende


Kein Gerücht, sondern harte Fakten. BlackBerry hat im hauseigenen Blog mitgeteilt, dass der Messaging-Dienst BBM am kommenden Wochenende für Android und iOS freigegeben wird. Mit der Android-Version wird am Samstag gerechnet, iOS zieht am Sonntag nach. Im Gegensatz zu Ländern wie England und Frankreich spielt BBM unserer Meinung nach in Deutschland keine wirkliche Rolle mehr, darum in die Runde gefragt: Werdet ihr die App laden und dann endlich wieder kostenlos mit Teilen eurer Peer-Group chatten können?

Weiterlesen

BlackBerry Z30 ist offiziell: 5-Zoll Super AMOLED Display, 1,7 GHz Snapdragon S4 Pro, 2.880mAh Akku und BB 10.2 (Video)


Blackberry, da war doch was? Genau, heute sollte es eine Neuvorstellung geben und hier ist sie: das Z30, schon im August aufgetaucht, ist ab heute offiziell. Der Nachfolger des Z10 entpricht von den Specs her weitestgehend dem, was schon durchgerutscht war: das Z30 ist das erste Blackberry Phone, das mit der Version 10.2 von BB 10 kommt und hat jetzt mit 5 Zoll ein größeres mit 1280 x 720 Pixeln aufgelöstes Super AMOLED-Display. Der Prozessor ist ein mit 2GB RAM ausgestatteter 1,7 GHz Snapdragon S4 Pro mit Adreno 320 GPU, was das Z30 leistungsmäßig in den Bereich des Nexus 4 und Moto X bringt, außerdem gibt es auch einen kräftigeren 2880mAh-Akku, der jetzt allerdings fest verbaut ist. Mit 9,4 mm ist das Z30 nur minimal dicker als sein Vorgänger, aber wegen des 5-Zoll Displays natürlich größer. Der interne Speicher bleibt bei 16 GB, via microSD-Kartenslot kann er aber aufgstockt werden. Das Z30 wird LTE/4G unterstützen (welche Bänder ist noch unklar), ansonstenWiFi a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und NFC. Die Kameras bieten 2 Megapixel frontseitig mit 720p, die Hauptkamera hat 8 Megapixel und ein f2.2-Objektiv das Video in 1080p erlaubt. Auf der deutschen Blackberry-Seite ist das Z30 noch nicht zu finden, sollte aber bald der Fall sein. In Großbritannien und dem Mittleren Osten ist es ab nächster Woche zu haben, alle anderen Länder sollen nach und nach bis Weihnachten folgen.Video nach dem Break.

Weiterlesen

BlackBerry 9720: kommt tatsächlich in den Handel



Die Vermutungen haben sich bestätigt. BlackBerry kommt demnächst mit dem 9720 um die Ecke, auch in Europa. Weitere Märkte sind Asien und Lateinamerika. In den USA ist mit Smartphone, das noch bis OS 7 läuft, nicht zu rechnen.

Laut Presseinformationen wurde das OS immerhin ein klein wenig aufgebretztelt. So lässt sich der 2,8" große Touchscreen mit einem einfachen Swipe entsperren. Die Kamera steht ebenfalls bei verriegeltem Homescreen zur Verfügung. Auch der Zugriff auf die sozialen Netzwerke wurde verbessert. So können Status-Updates auf Wunsch gleichzeitig auf BBM, Facebook und Twitter veröffentlich werden. Und wo wir schon beim BBM sind: Ein zeitnahes Update bringt spezielle Kanäle auf das 9720, um sich in fest definierten Gruppen auszutauschen.

Weiterlesen

BlackBerry Z30 im Hands On-Video aufgetaucht


Das BlackBerry Z30, das vormals unter dem Namen A10 die Runde machte ist in einem ersten Hands On-Video aufgetaucht. Der vietnamesische Händler Cellphone S stellt das fünf Zoll große Smartphone in diesem Clip vor. Das Z30 kommt mit einem AMOLED-Display mit 295ppi (1.280x720), 8MP-Kamera, Dualcore Snapdragon S4 Pro, 2.800mAh-Batterie, 16GB Speicher, 2GB RAM und BlackBerry 10.2. Das Video nach dem Break.

Weiterlesen

Nächste Seite »



Die Neusten Galerien